• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Premier League Darts: Luke Littler krönt sich gegen Luke Humphries zum Champion - alle Sieger in der Übersicht

<strong>Premier League Darts: Littler siegt</strong><br><a href="https://www.ran.de/sports/darts/news/darts-wunderkind-luke-littler-gewinnt-die-premier-league-377903">Luke Littler hat seinen ersten Major-Titel gewonnen</a>. Der 17-Jährige setzte sich im Endspiel der Premier League Darts gegen Weltmeister Luke Humphries durch, warf unter anderem einen 9-Darter und schnappte sich neben der Trophäe auch die rund 323.000 Euro Preisgeld. Ein Blick auf das Turnier und Littlers Vorgänger.
Premier League Darts: Littler siegt
Luke Littler hat seinen ersten Major-Titel gewonnen. Der 17-Jährige setzte sich im Endspiel der Premier League Darts gegen Weltmeister Luke Humphries durch, warf unter anderem einen 9-Darter und schnappte sich neben der Trophäe auch die rund 323.000 Euro Preisgeld. Ein Blick auf das Turnier und Littlers Vorgänger.
© 2024 Getty Images
<strong>Premier League Darts: Teilnehmerfeld 2024<br></strong>Neben Littler und der gesetzten Top 4 der Welt - Weltmeister Luke Humphries, Michael van Gerwen, Michael Smith und Nathan Aspinall - nahmen auch Rob Cross, Gerwyn Price und Peter Wright am Einladungsturnier teil.
Premier League Darts: Teilnehmerfeld 2024
Neben Littler und der gesetzten Top 4 der Welt - Weltmeister Luke Humphries, Michael van Gerwen, Michael Smith und Nathan Aspinall - nahmen auch Rob Cross, Gerwyn Price und Peter Wright am Einladungsturnier teil.
© 2024 Getty Images
<strong>Premier League Darts: Der Modus<br></strong>2022 folgte die Rückkehr zum klassischen Modus mit acht Spielern (von 2013 bis 2021 nahmen zehn Profis teil), allerdings mit mehr Partien als in der Anfangsphase. An 16 Spieltagen wird eine Art Vorrunde gespielt, die in sich abgeschlossenen Turnieren mit Viertel- und Halbfinale sowie einem Endspiel ausgetragen wird. Je nach erreichter Runde gibt es Punkte.
Premier League Darts: Der Modus
2022 folgte die Rückkehr zum klassischen Modus mit acht Spielern (von 2013 bis 2021 nahmen zehn Profis teil), allerdings mit mehr Partien als in der Anfangsphase. An 16 Spieltagen wird eine Art Vorrunde gespielt, die in sich abgeschlossenen Turnieren mit Viertel- und Halbfinale sowie einem Endspiel ausgetragen wird. Je nach erreichter Runde gibt es Punkte.
© 2023 Getty Images
<strong>Premier League Darts: Der Modus<br></strong>Dann folgt ein Cut, die vier Spieler mit den wenigsten Punkten werden eliminiert. Die vier verbliebenen Profis spielen ein Final Four. Der Erstplatzierte trifft auf den Viertplatzierten und der Zweit- auf den Drittplatzierten. Im Anschluss wird im Finale der Sieger gekürt, der knapp 320.000 Euro mit nach Hause nimmt. Für jeden Tagessieg gibt es rund 11.600 Euro.
Premier League Darts: Der Modus
Dann folgt ein Cut, die vier Spieler mit den wenigsten Punkten werden eliminiert. Die vier verbliebenen Profis spielen ein Final Four. Der Erstplatzierte trifft auf den Viertplatzierten und der Zweit- auf den Drittplatzierten. Im Anschluss wird im Finale der Sieger gekürt, der knapp 320.000 Euro mit nach Hause nimmt. Für jeden Tagessieg gibt es rund 11.600 Euro.
© 2023 Getty Images
<strong>Premier League Darts: Der Rekordsieger<br></strong>Am häufigsten sicherte sich übrigens Michael van Gerwen den prestigeträchtigen Titel, der Niederländer gewann den Wettbewerb satte sieben Mal. Legende Phil Taylor stand sechs Mal ganz oben. Alle Sieger seit 2005 in der Übersicht.
Premier League Darts: Der Rekordsieger
Am häufigsten sicherte sich übrigens Michael van Gerwen den prestigeträchtigen Titel, der Niederländer gewann den Wettbewerb satte sieben Mal. Legende Phil Taylor stand sechs Mal ganz oben. Alle Sieger seit 2005 in der Übersicht.
© 2023 Getty Images
<strong>2005: Phil Taylor<br></strong>Platzierung vor dem Final Four: 1.<br>Weitere Spieler im Final Four: Colin Lloyd, Peter Manley, Roland Scholten<br>Gegner im Finale: Colin Lloyd<br>Ergebnis im Finale: 16:4
2005: Phil Taylor
Platzierung vor dem Final Four: 1.
Weitere Spieler im Final Four: Colin Lloyd, Peter Manley, Roland Scholten
Gegner im Finale: Colin Lloyd
Ergebnis im Finale: 16:4
© 2005 Getty Images
<strong>2006: Phil Taylor<br></strong>Platzierung vor dem Final Four: 1.<br>Weitere Spieler im Final Four: Raymond van Barneveld, Roland Scholten, Colin Lloyd<br>Gegner im Finale: Roland Scholten<br>Ergebnis im Finale: 16:6
2006: Phil Taylor
Platzierung vor dem Final Four: 1.
Weitere Spieler im Final Four: Raymond van Barneveld, Roland Scholten, Colin Lloyd
Gegner im Finale: Roland Scholten
Ergebnis im Finale: 16:6
© 2006 Getty Images
<strong>2007: Phil Taylor<br></strong>Platzierung vor dem Final Four: 1.<br>Weitere Spieler im Final Four: Raymond van Barneveld, Terry Jenkins, Dennis Priestley<br>Gegner im Finale: Terry Jenkins<br>Ergebnis im Finale: 16:6
2007: Phil Taylor
Platzierung vor dem Final Four: 1.
Weitere Spieler im Final Four: Raymond van Barneveld, Terry Jenkins, Dennis Priestley
Gegner im Finale: Terry Jenkins
Ergebnis im Finale: 16:6
© 2007 Getty Images
<strong>2008: Phil Taylor<br></strong>Platzierung vor dem Final Four: 1.<br>Weitere Spieler im Final Four: James Wade, Raymond van Barneveld, Adrian Lewis<br>Gegner im Finale: James Wade<br>Ergebnis im Finale: 16:8
2008: Phil Taylor
Platzierung vor dem Final Four: 1.
Weitere Spieler im Final Four: James Wade, Raymond van Barneveld, Adrian Lewis
Gegner im Finale: James Wade
Ergebnis im Finale: 16:8
© 2008 Getty Images
<strong>2009: James Wade<br></strong>Platzierung vor dem Final Four: 2.<br>Weitere Spieler im Final Four: Phil Taylor, Raymond van Barneveld, Mervyn King<br>Gegner im Finale: Mervyn King<br> Ergebnis im Finale: 13:8
2009: James Wade
Platzierung vor dem Final Four: 2.
Weitere Spieler im Final Four: Phil Taylor, Raymond van Barneveld, Mervyn King
Gegner im Finale: Mervyn King
Ergebnis im Finale: 13:8
© 2009 Getty Images
<strong>2010: Phil Taylor<br></strong>Platzierung vor dem Final Four: 1.<br>Weitere Spieler im Final Four: Simon Whitlock, James Wade, Mervyn King<br>Gegner im Finale: James Wade<br>Ergebnis im Finale: 10:8
2010: Phil Taylor
Platzierung vor dem Final Four: 1.
Weitere Spieler im Final Four: Simon Whitlock, James Wade, Mervyn King
Gegner im Finale: James Wade
Ergebnis im Finale: 10:8
© Funke Foto Services
<strong>2011: Gary Anderson<br></strong>Platzierung vor dem Final Four: 3.<br>Weitere Spieler im Final Four: Phil Taylor, Raymond van Barneveld, Adrian Lewis<br>Gegner im Finale: Adrian Lewis<br>Ergebnis im Finale: 10:4
2011: Gary Anderson
Platzierung vor dem Final Four: 3.
Weitere Spieler im Final Four: Phil Taylor, Raymond van Barneveld, Adrian Lewis
Gegner im Finale: Adrian Lewis
Ergebnis im Finale: 10:4
© Action Plus
<strong>2012: Phil Taylor<br></strong>Platzierung vor dem Final Four: 1.<br>Weitere Spieler im Final Four: Simon Whitlock, Andy Hamilton, James Wade<br>Gegner im Finale: Simon Whitlock<br>Ergebnis im Finale: 10:7
2012: Phil Taylor
Platzierung vor dem Final Four: 1.
Weitere Spieler im Final Four: Simon Whitlock, Andy Hamilton, James Wade
Gegner im Finale: Simon Whitlock
Ergebnis im Finale: 10:7
© 2012 Getty Images
<strong>2013: Michael van Gerwen<br></strong>Platzierung vor dem Final Four: 1.<br>Weitere Spieler im Final Four: Raymond van Barneveld, Phil Taylor, James Wade<br>Gegner im Finale: Phil Taylor<br>Ergebnis im Finale: 10:8
2013: Michael van Gerwen
Platzierung vor dem Final Four: 1.
Weitere Spieler im Final Four: Raymond van Barneveld, Phil Taylor, James Wade
Gegner im Finale: Phil Taylor
Ergebnis im Finale: 10:8
© 2013 Getty Images
<strong>2014: Raymond van Barneveld<br></strong>Platzierung vor dem Final Four: 2.<br>Weitere Spieler im Final Four: Michael van Gerwen, Phil Taylor, Gary Anderson<br>Gegner im Finale: Michael van Gerwen<br>Ergebnis im Finale: 10:6
2014: Raymond van Barneveld
Platzierung vor dem Final Four: 2.
Weitere Spieler im Final Four: Michael van Gerwen, Phil Taylor, Gary Anderson
Gegner im Finale: Michael van Gerwen
Ergebnis im Finale: 10:6
© 2014 Getty Images
<strong>2015: Gary Anderson<br></strong>Platzierung vor dem Final Four: 3.<br>Weitere Spieler im Final Four: Michael van Gerwen, Dave Chisnall, Raymond van Barneveld<br>Gegner im Finale: Michael van Gerwen<br>Ergebnis im Finale: 11:7
2015: Gary Anderson
Platzierung vor dem Final Four: 3.
Weitere Spieler im Final Four: Michael van Gerwen, Dave Chisnall, Raymond van Barneveld
Gegner im Finale: Michael van Gerwen
Ergebnis im Finale: 11:7
© 2015 Getty Images
<strong>2016: Michael van Gerwen<br></strong>Platzierung vor dem Final Four: 1.<br>Weitere Spieler im Final Four: Phil Taylor, Gary Anderson, Adrian Lewis<br>Gegner im Finale: Phil Taylor<br>Ergebnis im Finale: 11:3
2016: Michael van Gerwen
Platzierung vor dem Final Four: 1.
Weitere Spieler im Final Four: Phil Taylor, Gary Anderson, Adrian Lewis
Gegner im Finale: Phil Taylor
Ergebnis im Finale: 11:3
© 2016 Getty Images
<strong>2017: Michael van Gerwen<br></strong>Platzierung vor dem Final Four: 1.<br>Weitere Spieler im Final Four: Peter Wright, Phil Taylor, Gary Anderson<br>Gegner im Finale: Peter Wright<br>Ergebnis im Finale: 11:10
2017: Michael van Gerwen
Platzierung vor dem Final Four: 1.
Weitere Spieler im Final Four: Peter Wright, Phil Taylor, Gary Anderson
Gegner im Finale: Peter Wright
Ergebnis im Finale: 11:10
© 2017 Getty Images
<strong>2018: Michael van Gerwen<br></strong>Platzierung vor dem Final Four: 1.<br>Weitere Spieler im Final Four: Michael Smith, Gary Anderson, Rob Cross<br>Gegner im Finale: Michael Smith<br>Ergebnis im Finale: 11:4
2018: Michael van Gerwen
Platzierung vor dem Final Four: 1.
Weitere Spieler im Final Four: Michael Smith, Gary Anderson, Rob Cross
Gegner im Finale: Michael Smith
Ergebnis im Finale: 11:4
© 2018 Getty Images
<strong>2019: Michael van Gerwen<br></strong>Platzierung vor dem Final Four: 1.<br>Weitere Spieler im Final Four: Rob Cross, James Wade, Daryl Gurney<br>Gegner im Finale: Rob Cross<br>Ergebnis im Finale: 11:5
2019: Michael van Gerwen
Platzierung vor dem Final Four: 1.
Weitere Spieler im Final Four: Rob Cross, James Wade, Daryl Gurney
Gegner im Finale: Rob Cross
Ergebnis im Finale: 11:5
© 2019 Getty Images
<strong>2020: Glen Durrant<br></strong>Platzierung vor dem Final Four: 1.<br>Weitere Spieler im Final Four: Peter Wright, Nathan Aspinall, Gary Anderson<br>Gegner im Finale: Nathan Aspinall<br>Ergebnis im Finale: 11:8
2020: Glen Durrant
Platzierung vor dem Final Four: 1.
Weitere Spieler im Final Four: Peter Wright, Nathan Aspinall, Gary Anderson
Gegner im Finale: Nathan Aspinall
Ergebnis im Finale: 11:8
© 2020 Getty Images
<strong>2021: Jonny Clayton<br></strong>Platzierung vor dem Final Four: 4.<br>Weitere Spieler im Final Four: Michael van Gerwen, Jose de Sousa, Nathan Aspinall<br>Gegner im Finale: Jose de Sousa<br>Ergebnis im Finale: 11:5
2021: Jonny Clayton
Platzierung vor dem Final Four: 4.
Weitere Spieler im Final Four: Michael van Gerwen, Jose de Sousa, Nathan Aspinall
Gegner im Finale: Jose de Sousa
Ergebnis im Finale: 11:5
© 2021 Getty Images
<strong>2022: Michael van Gerwen<br></strong>Platzierung vor dem Final Four: 2.<br>Weitere Spieler im Final Four: Jonny Clayton, James Wade, Joe Cullen<br>Gegner im Finale: Joe Cullen<br>Ergebnis im Finale: 11:10
2022: Michael van Gerwen
Platzierung vor dem Final Four: 2.
Weitere Spieler im Final Four: Jonny Clayton, James Wade, Joe Cullen
Gegner im Finale: Joe Cullen
Ergebnis im Finale: 11:10
© 2022 Getty Images
<strong>2023: Michael van Gerwen<br></strong>Platzierung vor dem Final Four: 3.<br>Weitere Spieler im Final Four: Gerwyn Price, Michael Smith, Jonny Clayton<br>Gegner im Finale: Gerwyn Price<br>Ergebnis im Finale: 11:5
2023: Michael van Gerwen
Platzierung vor dem Final Four: 3.
Weitere Spieler im Final Four: Gerwyn Price, Michael Smith, Jonny Clayton
Gegner im Finale: Gerwyn Price
Ergebnis im Finale: 11:5
© 2023 Getty Images
<strong>2024: Luke Littler</strong><br>Platzierung vor dem Final Four: 1.<br>Weitere Spieler im Final Four: Luke Humphries, Michael van Gerwen, Michael Smith<br>Gegner im Finale: Luke Humphries<br>Ergebnis im Finale: 11:7
2024: Luke Littler
Platzierung vor dem Final Four: 1.
Weitere Spieler im Final Four: Luke Humphries, Michael van Gerwen, Michael Smith
Gegner im Finale: Luke Humphries
Ergebnis im Finale: 11:7
© 2024 Getty Images
<strong>Premier League Darts: Littler siegt</strong><br><a href="https://www.ran.de/sports/darts/news/darts-wunderkind-luke-littler-gewinnt-die-premier-league-377903">Luke Littler hat seinen ersten Major-Titel gewonnen</a>. Der 17-Jährige setzte sich im Endspiel der Premier League Darts gegen Weltmeister Luke Humphries durch, warf unter anderem einen 9-Darter und schnappte sich neben der Trophäe auch die rund 323.000 Euro Preisgeld. Ein Blick auf das Turnier und Littlers Vorgänger.
<strong>Premier League Darts: Teilnehmerfeld 2024<br></strong>Neben Littler und der gesetzten Top 4 der Welt - Weltmeister Luke Humphries, Michael van Gerwen, Michael Smith und Nathan Aspinall - nahmen auch Rob Cross, Gerwyn Price und Peter Wright am Einladungsturnier teil.
<strong>Premier League Darts: Der Modus<br></strong>2022 folgte die Rückkehr zum klassischen Modus mit acht Spielern (von 2013 bis 2021 nahmen zehn Profis teil), allerdings mit mehr Partien als in der Anfangsphase. An 16 Spieltagen wird eine Art Vorrunde gespielt, die in sich abgeschlossenen Turnieren mit Viertel- und Halbfinale sowie einem Endspiel ausgetragen wird. Je nach erreichter Runde gibt es Punkte.
<strong>Premier League Darts: Der Modus<br></strong>Dann folgt ein Cut, die vier Spieler mit den wenigsten Punkten werden eliminiert. Die vier verbliebenen Profis spielen ein Final Four. Der Erstplatzierte trifft auf den Viertplatzierten und der Zweit- auf den Drittplatzierten. Im Anschluss wird im Finale der Sieger gekürt, der knapp 320.000 Euro mit nach Hause nimmt. Für jeden Tagessieg gibt es rund 11.600 Euro.
<strong>Premier League Darts: Der Rekordsieger<br></strong>Am häufigsten sicherte sich übrigens Michael van Gerwen den prestigeträchtigen Titel, der Niederländer gewann den Wettbewerb satte sieben Mal. Legende Phil Taylor stand sechs Mal ganz oben. Alle Sieger seit 2005 in der Übersicht.
<strong>2005: Phil Taylor<br></strong>Platzierung vor dem Final Four: 1.<br>Weitere Spieler im Final Four: Colin Lloyd, Peter Manley, Roland Scholten<br>Gegner im Finale: Colin Lloyd<br>Ergebnis im Finale: 16:4
<strong>2006: Phil Taylor<br></strong>Platzierung vor dem Final Four: 1.<br>Weitere Spieler im Final Four: Raymond van Barneveld, Roland Scholten, Colin Lloyd<br>Gegner im Finale: Roland Scholten<br>Ergebnis im Finale: 16:6
<strong>2007: Phil Taylor<br></strong>Platzierung vor dem Final Four: 1.<br>Weitere Spieler im Final Four: Raymond van Barneveld, Terry Jenkins, Dennis Priestley<br>Gegner im Finale: Terry Jenkins<br>Ergebnis im Finale: 16:6
<strong>2008: Phil Taylor<br></strong>Platzierung vor dem Final Four: 1.<br>Weitere Spieler im Final Four: James Wade, Raymond van Barneveld, Adrian Lewis<br>Gegner im Finale: James Wade<br>Ergebnis im Finale: 16:8
<strong>2009: James Wade<br></strong>Platzierung vor dem Final Four: 2.<br>Weitere Spieler im Final Four: Phil Taylor, Raymond van Barneveld, Mervyn King<br>Gegner im Finale: Mervyn King<br> Ergebnis im Finale: 13:8
<strong>2010: Phil Taylor<br></strong>Platzierung vor dem Final Four: 1.<br>Weitere Spieler im Final Four: Simon Whitlock, James Wade, Mervyn King<br>Gegner im Finale: James Wade<br>Ergebnis im Finale: 10:8
<strong>2011: Gary Anderson<br></strong>Platzierung vor dem Final Four: 3.<br>Weitere Spieler im Final Four: Phil Taylor, Raymond van Barneveld, Adrian Lewis<br>Gegner im Finale: Adrian Lewis<br>Ergebnis im Finale: 10:4
<strong>2012: Phil Taylor<br></strong>Platzierung vor dem Final Four: 1.<br>Weitere Spieler im Final Four: Simon Whitlock, Andy Hamilton, James Wade<br>Gegner im Finale: Simon Whitlock<br>Ergebnis im Finale: 10:7
<strong>2013: Michael van Gerwen<br></strong>Platzierung vor dem Final Four: 1.<br>Weitere Spieler im Final Four: Raymond van Barneveld, Phil Taylor, James Wade<br>Gegner im Finale: Phil Taylor<br>Ergebnis im Finale: 10:8
<strong>2014: Raymond van Barneveld<br></strong>Platzierung vor dem Final Four: 2.<br>Weitere Spieler im Final Four: Michael van Gerwen, Phil Taylor, Gary Anderson<br>Gegner im Finale: Michael van Gerwen<br>Ergebnis im Finale: 10:6
<strong>2015: Gary Anderson<br></strong>Platzierung vor dem Final Four: 3.<br>Weitere Spieler im Final Four: Michael van Gerwen, Dave Chisnall, Raymond van Barneveld<br>Gegner im Finale: Michael van Gerwen<br>Ergebnis im Finale: 11:7
<strong>2016: Michael van Gerwen<br></strong>Platzierung vor dem Final Four: 1.<br>Weitere Spieler im Final Four: Phil Taylor, Gary Anderson, Adrian Lewis<br>Gegner im Finale: Phil Taylor<br>Ergebnis im Finale: 11:3
<strong>2017: Michael van Gerwen<br></strong>Platzierung vor dem Final Four: 1.<br>Weitere Spieler im Final Four: Peter Wright, Phil Taylor, Gary Anderson<br>Gegner im Finale: Peter Wright<br>Ergebnis im Finale: 11:10
<strong>2018: Michael van Gerwen<br></strong>Platzierung vor dem Final Four: 1.<br>Weitere Spieler im Final Four: Michael Smith, Gary Anderson, Rob Cross<br>Gegner im Finale: Michael Smith<br>Ergebnis im Finale: 11:4
<strong>2019: Michael van Gerwen<br></strong>Platzierung vor dem Final Four: 1.<br>Weitere Spieler im Final Four: Rob Cross, James Wade, Daryl Gurney<br>Gegner im Finale: Rob Cross<br>Ergebnis im Finale: 11:5
<strong>2020: Glen Durrant<br></strong>Platzierung vor dem Final Four: 1.<br>Weitere Spieler im Final Four: Peter Wright, Nathan Aspinall, Gary Anderson<br>Gegner im Finale: Nathan Aspinall<br>Ergebnis im Finale: 11:8
<strong>2021: Jonny Clayton<br></strong>Platzierung vor dem Final Four: 4.<br>Weitere Spieler im Final Four: Michael van Gerwen, Jose de Sousa, Nathan Aspinall<br>Gegner im Finale: Jose de Sousa<br>Ergebnis im Finale: 11:5
<strong>2022: Michael van Gerwen<br></strong>Platzierung vor dem Final Four: 2.<br>Weitere Spieler im Final Four: Jonny Clayton, James Wade, Joe Cullen<br>Gegner im Finale: Joe Cullen<br>Ergebnis im Finale: 11:10
<strong>2023: Michael van Gerwen<br></strong>Platzierung vor dem Final Four: 3.<br>Weitere Spieler im Final Four: Gerwyn Price, Michael Smith, Jonny Clayton<br>Gegner im Finale: Gerwyn Price<br>Ergebnis im Finale: 11:5
<strong>2024: Luke Littler</strong><br>Platzierung vor dem Final Four: 1.<br>Weitere Spieler im Final Four: Luke Humphries, Michael van Gerwen, Michael Smith<br>Gegner im Finale: Luke Humphries<br>Ergebnis im Finale: 11:7
Weitere Galerien
2024 BetMGM Premier League Darts, Play-Offs, O2 London Luke Littler during the 2024 BetMGM Premier League Darts Play-Offs at The O2 Arena, London, England, United Kingdom on 23 May 2024 Editorial u...

Darts - Alle Major-Turniere 2024: Littler der nächste Champion

  • Galerie
  • 24.05.2024
  • 09:28 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group