• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige

Fünf Gegentore in zehn Minuten: Haie verlieren nach Albtraum-Start

  • Aktualisiert: 20.12.2015
  • 17:26 Uhr
  • SID
Article Image Media
© Kölner HaieKölner HaieDEL
Anzeige

Nach einem Albtraum-Start mit fünf Gegentoren in knapp zehn Minuten haben die Kölner Haie in der DEL die zwölfte Saisonpleite kassiert.

Köln (SID) - Nach einem Albtraum-Start mit fünf Gegentoren in knapp zehn Minuten haben die Kölner Haie in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) die zwölfte Saisonpleite kassiert. Gegen die Straubing Tigers verlor der KEC am Sonntag 2:5 (1:5, 1:0, 0:0), die direkten Play-off-Ränge sind für den Tabellenneunten damit zunächst außer Reichweite.

Michael Connolly (4.), Blaine Down (5., 7.), Dylan Yeo (7.) und Connor James (10.) schockten die Haie, bei denen Keeper Gustaf Wesslau seinen Posten schon nach dem 0:3 räumte - die Gegentorflut konnte aber auch sein Vertreter Daniar Dshunussow zunächst nicht stoppen. Die Kölner Treffer von Jean-Francois Boucher (18.) und Alexander Weiß (39.) genügten nicht.

Straubing feierte den dritten Sieg aus den vergangenen fünf Partien und liegt als Zwölfter nur noch fünf Punkte hinter Köln.


© 2024 Seven.One Entertainment Group