• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Borussia Dortmund: Sieg gegen Hoffenheim - die BVB-Noten

<strong>Noten der BVB-Stars beim Sieg in Hoffenheim</strong><br>Borussia Dortmund schlägt die TSG 1899 Hoffenheim zum Auftakt des 6. Spieltages mit 3:1 - obwohl die Schwarz-Gelben das Spiel in Unterzahl beenden. <em><strong>ran</strong> </em>hat die Stars der Borussia benotet.
Noten der BVB-Stars beim Sieg in Hoffenheim
Borussia Dortmund schlägt die TSG 1899 Hoffenheim zum Auftakt des 6. Spieltages mit 3:1 - obwohl die Schwarz-Gelben das Spiel in Unterzahl beenden. ran hat die Stars der Borussia benotet.
© 2023 Getty Images
<strong>Gregor Kobel</strong> <br>Kobel muss selten eingreifen, auch wenn seine Vorderleute besonders in der 1. Hälfte immer wieder für Unruhe sorgen. Wenn er gefordert ist, ist der Ersatz-Kapitän zur Stelle, wie beim Kopfball von Grischa Prömel in der 48. Minute, den er auf der Linie rettet, wobei er aber mehr angeköpft wird, als dass er wirklich halten muss. Beim Elfmeter chancenlos. <strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
Gregor Kobel
Kobel muss selten eingreifen, auch wenn seine Vorderleute besonders in der 1. Hälfte immer wieder für Unruhe sorgen. Wenn er gefordert ist, ist der Ersatz-Kapitän zur Stelle, wie beim Kopfball von Grischa Prömel in der 48. Minute, den er auf der Linie rettet, wobei er aber mehr angeköpft wird, als dass er wirklich halten muss. Beim Elfmeter chancenlos. ran-Note: 3
© Avanti
<strong>Julian Ryerson</strong> <br>Der Norweger tut sich ebenso, wie seine anderen Abwehrkollegen schwer im Spielaufbau und ermöglicht mit einem Fehlpass in der 34. Minute eine Hoffenheimer Doppelchance. Nach dem Platzverweis für Bensebaini geht Ryerson auf dessen linke Seite und blüht offensiv plötzlich auf. Schickt erst Adeyemi in der 82. Minute auf die Reise und schießt dann in der Nachspielzeit das Tor zum 3:1. <strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
Julian Ryerson
Der Norweger tut sich ebenso, wie seine anderen Abwehrkollegen schwer im Spielaufbau und ermöglicht mit einem Fehlpass in der 34. Minute eine Hoffenheimer Doppelchance. Nach dem Platzverweis für Bensebaini geht Ryerson auf dessen linke Seite und blüht offensiv plötzlich auf. Schickt erst Adeyemi in der 82. Minute auf die Reise und schießt dann in der Nachspielzeit das Tor zum 3:1. ran-Note: 2
© Michael Weber
<strong>Mats Hummels</strong> <br>Es ist nicht der Abend von Hummels. Der Routinier bringt kaum einen Ball nach vorne an und bringt sich mit einem Fehlpass in der 23. Minute selbst in die Bredouille. Kann Stach nur noch knapp an der Strafraumgrenze foulen und verursacht den Elfmeter zum zwischenzeitlichen 1:1 durch Kramaric. Ein Unsicherheitsfaktor. <strong><em>ran</em>-Note: 5</strong>
Mats Hummels
Es ist nicht der Abend von Hummels. Der Routinier bringt kaum einen Ball nach vorne an und bringt sich mit einem Fehlpass in der 23. Minute selbst in die Bredouille. Kann Stach nur noch knapp an der Strafraumgrenze foulen und verursacht den Elfmeter zum zwischenzeitlichen 1:1 durch Kramaric. Ein Unsicherheitsfaktor. ran-Note: 5
© Thomas Frey
<strong>Nico Schlotterbeck</strong> <br>Beim Spiel mit dem Ball tut Schlotterbeck sich schwer. Bildet zusammen mit Bensebaini aber noch die sichere Seite der BVB-Abwehr. Lässt kurz vor der Pause im Zweikampf mit Maximilian Beier seine defensive Klasse aufblitzen, auch wenn er den Hoffenheimer schlussendlich doch foult. <strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
Nico Schlotterbeck
Beim Spiel mit dem Ball tut Schlotterbeck sich schwer. Bildet zusammen mit Bensebaini aber noch die sichere Seite der BVB-Abwehr. Lässt kurz vor der Pause im Zweikampf mit Maximilian Beier seine defensive Klasse aufblitzen, auch wenn er den Hoffenheimer schlussendlich doch foult. ran-Note: 3
© Avanti
<strong>Ramy Bensebaini</strong> <br>Der Neuzugang aus Gladbach bekommt im Spielaufbau immer wieder den Ball, kann aber weder sich noch seine Vorderleute wirklich in Szene setzen. Defensiv hat der Algerier seine linke Abwehrseite im Griff, kassiert in der 71. Minute aber wegen Ball-Wegschlagens seine zweite gelbe Karte und muss frühzeitig duschen. Unnötig. <strong><em>ran</em>-Note: 5</strong>
Ramy Bensebaini
Der Neuzugang aus Gladbach bekommt im Spielaufbau immer wieder den Ball, kann aber weder sich noch seine Vorderleute wirklich in Szene setzen. Defensiv hat der Algerier seine linke Abwehrseite im Griff, kassiert in der 71. Minute aber wegen Ball-Wegschlagens seine zweite gelbe Karte und muss frühzeitig duschen. Unnötig. ran-Note: 5
© Avanti
<strong>Felix Nmecha</strong> <br>Als Bindeglied zwischen dem defensiven Özcan und dem offensiven Reus wirkt Nmecha eher verloren. Der Ex-Wolfsburger hat kaum Ballkontakte und fällt noch am ehesten durch seine gelbe Karte in der 60. Minute auf. Wird schließlich für Can vom Feld genommen. <strong><em>ran</em>-Note: 4</strong>
Felix Nmecha
Als Bindeglied zwischen dem defensiven Özcan und dem offensiven Reus wirkt Nmecha eher verloren. Der Ex-Wolfsburger hat kaum Ballkontakte und fällt noch am ehesten durch seine gelbe Karte in der 60. Minute auf. Wird schließlich für Can vom Feld genommen. ran-Note: 4
© Beautiful Sports
<strong>Salih Özcan</strong> <br>Özcan zeigt insbesondere defensiv eine solide Partie und ist ein ums andere Mal mit robusten Zweikämpfen zur Stelle. In Halbzeit 1 schickt er mit einem starken Pass Malen auf die Reise, der aber an Baumann scheitert. <strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
Salih Özcan
Özcan zeigt insbesondere defensiv eine solide Partie und ist ein ums andere Mal mit robusten Zweikämpfen zur Stelle. In Halbzeit 1 schickt er mit einem starken Pass Malen auf die Reise, der aber an Baumann scheitert. ran-Note: 3
© RHR-Foto
<strong>Julian Brandt</strong><br>Steht vor dem 1:0 goldrichtig, um den Fehler von Brooks bei der Ballannahme zu nutzen. Überlässt Füllkrug uneigennützig den Ball und sammelt so seine nächste Vorlage. Sonst fällt der 27-Jährige aber nur selten auf und wird in der 64. Minute für Adeyemi ausgewechselt. <strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
Julian Brandt
Steht vor dem 1:0 goldrichtig, um den Fehler von Brooks bei der Ballannahme zu nutzen. Überlässt Füllkrug uneigennützig den Ball und sammelt so seine nächste Vorlage. Sonst fällt der 27-Jährige aber nur selten auf und wird in der 64. Minute für Adeyemi ausgewechselt. ran-Note: 3
© RHR-Foto
<strong>Marco Reus</strong> <br>Kommt in der 20. Minute einen Schritt zu spät für den starken Steilpass von Malen. Kurz vor der Pause gelingt Reus das wichtige 2:1 als er bei einem Fehler von Baumann richtig steht. Fällt sonst mehr durch Fouls in der Rückwärtsbewegung auf. Wird in der 80. Minute für Marius Wolf ausgewechselt. <strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
Marco Reus
Kommt in der 20. Minute einen Schritt zu spät für den starken Steilpass von Malen. Kurz vor der Pause gelingt Reus das wichtige 2:1 als er bei einem Fehler von Baumann richtig steht. Fällt sonst mehr durch Fouls in der Rückwärtsbewegung auf. Wird in der 80. Minute für Marius Wolf ausgewechselt. ran-Note: 3
© foto2press
<strong>Donyell Malen</strong><br>Sprüht bei jedem Ballkontakt vor Dynamik, Spielwitz und Zug zum Tor. Leider wird Malen nur selten von seinen Mitspielern gefunden. Kurz vor der Halbzeit ermöglicht ein Fehler von Hoffenheims Torwart Baumann, dass seine Flanke zur Vorlage für Reus zum 2:1 wird. Geht in der 80. Minute für Süle. <strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
Donyell Malen
Sprüht bei jedem Ballkontakt vor Dynamik, Spielwitz und Zug zum Tor. Leider wird Malen nur selten von seinen Mitspielern gefunden. Kurz vor der Halbzeit ermöglicht ein Fehler von Hoffenheims Torwart Baumann, dass seine Flanke zur Vorlage für Reus zum 2:1 wird. Geht in der 80. Minute für Süle. ran-Note: 2
© Michael Weber
<strong>Niclas Füllkrug</strong> <br>Insgesamt sieht Füllkrug gegen Hoffenheim wenig Bälle, was aber auch an der schwachen Leistung im Mittelfeld liegt. Beim 1:0 bleibt er frei vor Baumann stehend eiskalt und beendet die Stürmerflaute des BVB. Sorgt vor dem 2:1 mit einem Lauf durch den Strafraum für Unruhe und hat somit auch Aktien am 2:1. Geht in der 80. Minute für Haller. <em><strong>ran</strong></em>-<strong>Note</strong><strong>: 2</strong>
Niclas Füllkrug
Insgesamt sieht Füllkrug gegen Hoffenheim wenig Bälle, was aber auch an der schwachen Leistung im Mittelfeld liegt. Beim 1:0 bleibt er frei vor Baumann stehend eiskalt und beendet die Stürmerflaute des BVB. Sorgt vor dem 2:1 mit einem Lauf durch den Strafraum für Unruhe und hat somit auch Aktien am 2:1. Geht in der 80. Minute für Haller. ran-Note: 2
© foto2press
<strong>Karim Adeyemi</strong> <br>Kommt in der 64. Minute für Brandt und ist direkt deutlich aktiver. In 82. Minute scheitert Adeyemi nach starker Vorarbeit von Ryerson an Baumann. <em><strong>ran</strong></em>-<strong>Note</strong>: <strong>3</strong>
Karim Adeyemi
Kommt in der 64. Minute für Brandt und ist direkt deutlich aktiver. In 82. Minute scheitert Adeyemi nach starker Vorarbeit von Ryerson an Baumann. ran-Note: 3
© 2023 Getty Images
<strong>Emre Can</strong> <br>Der etatmäßige Kapitän kommt in der 2. Halbzeit für Nmecha. Danach gelingt es Can nur bedingt, das Spiel zu beruhigen, bleibt aber auch ohne größere Fehler. <strong>ran-Note: 3</strong>
Emre Can
Der etatmäßige Kapitän kommt in der 2. Halbzeit für Nmecha. Danach gelingt es Can nur bedingt, das Spiel zu beruhigen, bleibt aber auch ohne größere Fehler. ran-Note: 3
© 2023 Getty Images
<strong>Marius Wolf</strong><br>Kommt in der 80. Minute für Reus, zur defensiven Absicherung.<strong>&nbsp;Ohne Bewertung.</strong>
Marius Wolf
Kommt in der 80. Minute für Reus, zur defensiven Absicherung. Ohne Bewertung.
© 2023 Getty Images
<strong>Niklas Süle</strong><br>Kommt in der 80. Minute für Malen, um den Sieg festzumachen.&nbsp;<strong>Ohne Bewertung.</strong>
Niklas Süle
Kommt in der 80. Minute für Malen, um den Sieg festzumachen. Ohne Bewertung.
© 2023 Getty Images
<strong>Sebastien Haller</strong><br>Kommt in der 80. Minute für Füllkrug.<strong>&nbsp;Ohne Bewertung.</strong>
Sebastien Haller
Kommt in der 80. Minute für Füllkrug. Ohne Bewertung.
© 2023 Getty Images
<strong>Noten der BVB-Stars beim Sieg in Hoffenheim</strong><br>Borussia Dortmund schlägt die TSG 1899 Hoffenheim zum Auftakt des 6. Spieltages mit 3:1 - obwohl die Schwarz-Gelben das Spiel in Unterzahl beenden. <em><strong>ran</strong> </em>hat die Stars der Borussia benotet.
<strong>Gregor Kobel</strong> <br>Kobel muss selten eingreifen, auch wenn seine Vorderleute besonders in der 1. Hälfte immer wieder für Unruhe sorgen. Wenn er gefordert ist, ist der Ersatz-Kapitän zur Stelle, wie beim Kopfball von Grischa Prömel in der 48. Minute, den er auf der Linie rettet, wobei er aber mehr angeköpft wird, als dass er wirklich halten muss. Beim Elfmeter chancenlos. <strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
<strong>Julian Ryerson</strong> <br>Der Norweger tut sich ebenso, wie seine anderen Abwehrkollegen schwer im Spielaufbau und ermöglicht mit einem Fehlpass in der 34. Minute eine Hoffenheimer Doppelchance. Nach dem Platzverweis für Bensebaini geht Ryerson auf dessen linke Seite und blüht offensiv plötzlich auf. Schickt erst Adeyemi in der 82. Minute auf die Reise und schießt dann in der Nachspielzeit das Tor zum 3:1. <strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
<strong>Mats Hummels</strong> <br>Es ist nicht der Abend von Hummels. Der Routinier bringt kaum einen Ball nach vorne an und bringt sich mit einem Fehlpass in der 23. Minute selbst in die Bredouille. Kann Stach nur noch knapp an der Strafraumgrenze foulen und verursacht den Elfmeter zum zwischenzeitlichen 1:1 durch Kramaric. Ein Unsicherheitsfaktor. <strong><em>ran</em>-Note: 5</strong>
<strong>Nico Schlotterbeck</strong> <br>Beim Spiel mit dem Ball tut Schlotterbeck sich schwer. Bildet zusammen mit Bensebaini aber noch die sichere Seite der BVB-Abwehr. Lässt kurz vor der Pause im Zweikampf mit Maximilian Beier seine defensive Klasse aufblitzen, auch wenn er den Hoffenheimer schlussendlich doch foult. <strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
<strong>Ramy Bensebaini</strong> <br>Der Neuzugang aus Gladbach bekommt im Spielaufbau immer wieder den Ball, kann aber weder sich noch seine Vorderleute wirklich in Szene setzen. Defensiv hat der Algerier seine linke Abwehrseite im Griff, kassiert in der 71. Minute aber wegen Ball-Wegschlagens seine zweite gelbe Karte und muss frühzeitig duschen. Unnötig. <strong><em>ran</em>-Note: 5</strong>
<strong>Felix Nmecha</strong> <br>Als Bindeglied zwischen dem defensiven Özcan und dem offensiven Reus wirkt Nmecha eher verloren. Der Ex-Wolfsburger hat kaum Ballkontakte und fällt noch am ehesten durch seine gelbe Karte in der 60. Minute auf. Wird schließlich für Can vom Feld genommen. <strong><em>ran</em>-Note: 4</strong>
<strong>Salih Özcan</strong> <br>Özcan zeigt insbesondere defensiv eine solide Partie und ist ein ums andere Mal mit robusten Zweikämpfen zur Stelle. In Halbzeit 1 schickt er mit einem starken Pass Malen auf die Reise, der aber an Baumann scheitert. <strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
<strong>Julian Brandt</strong><br>Steht vor dem 1:0 goldrichtig, um den Fehler von Brooks bei der Ballannahme zu nutzen. Überlässt Füllkrug uneigennützig den Ball und sammelt so seine nächste Vorlage. Sonst fällt der 27-Jährige aber nur selten auf und wird in der 64. Minute für Adeyemi ausgewechselt. <strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
<strong>Marco Reus</strong> <br>Kommt in der 20. Minute einen Schritt zu spät für den starken Steilpass von Malen. Kurz vor der Pause gelingt Reus das wichtige 2:1 als er bei einem Fehler von Baumann richtig steht. Fällt sonst mehr durch Fouls in der Rückwärtsbewegung auf. Wird in der 80. Minute für Marius Wolf ausgewechselt. <strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
<strong>Donyell Malen</strong><br>Sprüht bei jedem Ballkontakt vor Dynamik, Spielwitz und Zug zum Tor. Leider wird Malen nur selten von seinen Mitspielern gefunden. Kurz vor der Halbzeit ermöglicht ein Fehler von Hoffenheims Torwart Baumann, dass seine Flanke zur Vorlage für Reus zum 2:1 wird. Geht in der 80. Minute für Süle. <strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
<strong>Niclas Füllkrug</strong> <br>Insgesamt sieht Füllkrug gegen Hoffenheim wenig Bälle, was aber auch an der schwachen Leistung im Mittelfeld liegt. Beim 1:0 bleibt er frei vor Baumann stehend eiskalt und beendet die Stürmerflaute des BVB. Sorgt vor dem 2:1 mit einem Lauf durch den Strafraum für Unruhe und hat somit auch Aktien am 2:1. Geht in der 80. Minute für Haller. <em><strong>ran</strong></em>-<strong>Note</strong><strong>: 2</strong>
<strong>Karim Adeyemi</strong> <br>Kommt in der 64. Minute für Brandt und ist direkt deutlich aktiver. In 82. Minute scheitert Adeyemi nach starker Vorarbeit von Ryerson an Baumann. <em><strong>ran</strong></em>-<strong>Note</strong>: <strong>3</strong>
<strong>Emre Can</strong> <br>Der etatmäßige Kapitän kommt in der 2. Halbzeit für Nmecha. Danach gelingt es Can nur bedingt, das Spiel zu beruhigen, bleibt aber auch ohne größere Fehler. <strong>ran-Note: 3</strong>
<strong>Marius Wolf</strong><br>Kommt in der 80. Minute für Reus, zur defensiven Absicherung.<strong>&nbsp;Ohne Bewertung.</strong>
<strong>Niklas Süle</strong><br>Kommt in der 80. Minute für Malen, um den Sieg festzumachen.&nbsp;<strong>Ohne Bewertung.</strong>
<strong>Sebastien Haller</strong><br>Kommt in der 80. Minute für Füllkrug.<strong>&nbsp;Ohne Bewertung.</strong>

© 2024 Seven.One Entertainment Group