• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Bundesliga

Borussia Mönchengladbach verpflichtet Trainer Gerardo Seoane - Vertrag bis 2026

  • Aktualisiert: 06.06.2023
  • 16:23 Uhr
  • SID
Article Image Media
© IMAGO/Ulrich Wagner
Anzeige

Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat mit Gerardo Seoane den Nachfolger für den kürzlich gefeuerten Trainer Daniel Farke präsentiert.

Der Schweizer Gerardo Seoane wird neuer Trainer des Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach.

Der 44-Jährige erhält beim fünfmaligen deutschen Meister einen Vertrag bis 2026. Seoane folgt auf Daniel Farke, der nach nur einer Saison entlassen worden war.

Anzeige

Seone war bis Oktober 2022 Trainer in Leverkusen

Zudem wird Nils Schmadtke die Position des Sportdirektors Lizenz bei den Fohlen übernehmen.

Seoane war bis Oktober bei Bayer Leverkusen tätig. Mit dem BSC Young Boys gewann er dreimal in Serie (2019 bis 2021) die Schweizer Meisterschaft. 

Berater-Zahlungen der Bundesligisten in der Saison 2021/2022

Was treibt Schalke da? Die Berater-Ausgaben aller 36 Erst- und Zweitligisten

Die DFL hat die Finanzkennzahlen der Bundesliga und 2. Liga aus der Vorsaison 2021/2022 veröffentlicht. Darin sind auch die Zahlungen der Klubs an Berater zu sehen. ran zeigt, welcher Verein wie viel für Berater ausgegeben hat.

  • Galerie
  • 01.06.2023
  • 12:57 Uhr

Schon damals war er bei der Borussia im Gespräch, die sich dann aber für Adi Hütter entschieden hatte. Schmadtke (34) arbeitete zuletzt als Leiter der Scoutingabteilung beim VfL Wolfsburg.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Schützendorf wird zum Leiter des Bereichs Entwicklung

"Gerardo Seoane hat in den vergangenen Jahren auf verschiedenen Posten erfolgreich gearbeitet. Er ist ein junger, aber doch schon erfahrener Trainer, der zu unserem Fußballansatz passt", sagte Geschäftsführer Roland Virkus.

Neben Schmadtke rückt Philipp Schützendorf (41), bisher Leiter der Analyse bei Borussia, ab sofort zum Leiter des Bereichs Entwicklung auf. Dort ist die Talententwicklung sowie die Video- und Datenanalyse angesiedelt.

"Mit diesen Personalentscheidungen stellen wir uns in der Sportlichen Leitung breiter auf", erklärte Virkus. Schmadtke komplettiere als organisatorischer Leiter des Lizenzbereichs das sportliche Führungsteam neben Steffen Korell (Direktor Scouting und Kaderplanung) und ihm.


© 2024 Seven.One Entertainment Group