• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Bayern-Star Thiago vor dem Trainingsstart

Thiago schwärmt von Guardiola: "Einer der größten Trainer der Geschichte"

  • Aktualisiert: 04.01.2016
  • 16:48 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
© 2015 Getty Images
Anzeige

Erstmals richtet Bayern-Star Thiago Alcantara in Barcelona sein Fußball-Camp "Thiago Football Experience" für Kinder aus. Im Rahmen der Veranstaltung äußert sich der Spanier einen Tag vor dem Trainingsstart in München zum Weggang von Pep Guardiola und macht deutlich klar, dass seine Zukunft davon nicht beeinflusst wird. 

München - Der Winterurlaub ist fast vorbei, doch Bayerns Mittelfeld-Ass Thiago nutzte die letzten freien Tage, um in Barcelona sein erstes Fußball-Camp "Thiago Football Experience" zugunsten von Kindern in Malawi auszurichten.

Bevor der 24-Jährige am Montag wieder zum Trainingsstart in München erwartet wird, nutzt der Spanier die Gelegenheit, um sich im Interview mit der spanischen Zeitung "El Mundo" nochmals klar zu seiner Zukunft zu äußern und schwärmt von Trainer Pep Guardiola sowie Barcelonas Offensiv-Trio "MSN".

Anzeige

Thiago Alcantara spricht in Spanien über ...

... die starke Leistung der Bayern und des FC Barcelona in der Hinrunde:

"Das war erst die Hinrunde. Alle Top-Klubs haben ein hohes Niveau gezeigt, wir auch und wir haben einen großartigen Fußball gespielt. Letzten Endes wollen alle großen Teams für die Champions League in Top-Form sein. Bisher war das nur die Vorbereitung für das, was in dieser Saison noch kommt."

... Barcelonas Offensiv-Trio Messi, Neymar und Luis Suarez:

"Momentan sind die Drei würdige Kandidaten für die Wahl des Balon d'Or. Es ist ein großartiges Trio genauso wie es Xavi, Leo und Iniesta oder Messi, Eto'o und Henry waren. Die Geschichte zeigt sich dann, wenn du die Karriere beendest, aber die Drei sind auf dem Weg, eines des besten Offensiv-Trios der Geschichte zu werden."

... Pep Guardiolas Weggang aus München:

"Für mich ist Pep einer der größten Trainer der Geschichte. Ich konnte mit ihm großartige Momente teilen aber auch schlechte, in denen man einen Menschen erst richtig zu schätzen lernt. Er hat mir die Chance gegeben, da zu sein, wo ich jetzt bin. Das Team hat seine Entscheidung mit Traurigkeit aufgenommen, wir respektieren sie aber. Sein Weggang aus München ist anders als der aus Barcelona. Dort ist er gegangen, nachdem er mit dem Klub seines Lebens viele Titel gewonnen hat. Jetzt geht er, um eine Etappe zu beenden und eine andere zu beginnen."

... seine Zukunft:

"Ich habe schon tausendmal gesagt, dass meine Zukunft bei Bayern liegt, und ich werde dort noch einige Jahre bleiben. Momentan geht es mir dort wo ich bin sehr gut, was danach kommt wird man sehen. Ich habe viel Spaß und will mit den Bayern Titel gewinnen."

... das Champions-League-Duell gegen Juventus Turin:

"Es gibt Gegner, die nicht so stark sind wie Juve, aber um die Champions League zu gewinnen, musst du die stärksten Teams schlagen. Wir kennen den Spielstil der Italiener. Es wird ein schönes Duell."


© 2024 Seven.One Entertainment Group