• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Borussia Dortmund gewinnt bei Slavia Prag: Die BVB-Stars in der Einzelkritik


                <strong>Einzelkritik der BVB-Stars im Spiel bei Slavia Prag</strong><br>
                Erster Sieg im zweiten Spiel: Borussia Dortmund hat mit dem 2:0 bei Slavia Prag drei Punkte auf dem Weg ins Achtelfinale der Champions League eingefahren. ran.de benotet den Auftritt der Schwarz-Gelben in Tschechien.
Einzelkritik der BVB-Stars im Spiel bei Slavia Prag
Erster Sieg im zweiten Spiel: Borussia Dortmund hat mit dem 2:0 bei Slavia Prag drei Punkte auf dem Weg ins Achtelfinale der Champions League eingefahren. ran.de benotet den Auftritt der Schwarz-Gelben in Tschechien.
© imago images / foto2press

                <strong>Roman Bürki</strong><br>
                Routiniert rettet der Keeper gegen den durchgestarteten Masopust. Auch beim fiesen Freistoß von Stanciu ist Bürki auf dem Posten. Auch alle Pflichtaufgaben erledigt der Schweizer souverän. Ein Auftritt ohne Fehl und Tadel. ran-Note: 2
Roman Bürki
Routiniert rettet der Keeper gegen den durchgestarteten Masopust. Auch beim fiesen Freistoß von Stanciu ist Bürki auf dem Posten. Auch alle Pflichtaufgaben erledigt der Schweizer souverän. Ein Auftritt ohne Fehl und Tadel. ran-Note: 2
© Getty Images

                <strong>Lukasz Piszczek</strong><br>
                Der Routinier hat mit dem pfeilschnellen Olayinka allerhand zu tun und so einige Probleme. So ist Piszczek kaum einmal in der Nähe des Slavia-Strafraums anzutreffen. Wegen gefährlichen Spiels kassiert der Pole früh Gelb. Immerhin: Er erobert den Ball vor dem 1:0. ran-Note: 4
Lukasz Piszczek
Der Routinier hat mit dem pfeilschnellen Olayinka allerhand zu tun und so einige Probleme. So ist Piszczek kaum einmal in der Nähe des Slavia-Strafraums anzutreffen. Wegen gefährlichen Spiels kassiert der Pole früh Gelb. Immerhin: Er erobert den Ball vor dem 1:0. ran-Note: 4
© Getty Images

                <strong>Manuel Akanji</strong><br>
                Oft agiert der Schweizer als erster Aufbauspieler, reicht die Verantwortung aber gern weiter. Sein Luftloch nach einem Prager Befreiungsschlag bleibt ohne Folgen. ran-Note: 4
Manuel Akanji
Oft agiert der Schweizer als erster Aufbauspieler, reicht die Verantwortung aber gern weiter. Sein Luftloch nach einem Prager Befreiungsschlag bleibt ohne Folgen. ran-Note: 4
© Getty Images

                <strong>Mats Hummels</strong><br>
                Der Abwehrchef strahlt überwiegend Ruhe und Übersicht aus, kann diese Tugenden aber nicht auf die Nebenleute übertragen. Bei Tecls Chance tritt jedoch seine mangelnde Schnelligkeit zutage. ran-Note: 4
Mats Hummels
Der Abwehrchef strahlt überwiegend Ruhe und Übersicht aus, kann diese Tugenden aber nicht auf die Nebenleute übertragen. Bei Tecls Chance tritt jedoch seine mangelnde Schnelligkeit zutage. ran-Note: 4
© Imago Images

                <strong>Raphael Guerreiro</strong><br>
                Zunächst fremdelt der Europameister mit der defensiven Rolle, so ermöglicht er mit einem Stellungsfehler die dicke Chance für Masopust. Auf der anderen Seite schickt er Hakimi gefährlich in den Strafraum. ran-Note: 4
Raphael Guerreiro
Zunächst fremdelt der Europameister mit der defensiven Rolle, so ermöglicht er mit einem Stellungsfehler die dicke Chance für Masopust. Auf der anderen Seite schickt er Hakimi gefährlich in den Strafraum. ran-Note: 4
© imago images / Revierfoto

                <strong>Axel Witsel</strong><br>
                Der eigentliche Taktgeber wirkt zunächst noch leicht verschlafen. Mit einem Ballverlust im eigenen Strafraum ermöglicht Witsel den ersten Slavia-Abschluss. Er versucht, Struktur ins Spiel zu bekommen - doch es bleibt beim Versuch. ran-Note: 4
Axel Witsel
Der eigentliche Taktgeber wirkt zunächst noch leicht verschlafen. Mit einem Ballverlust im eigenen Strafraum ermöglicht Witsel den ersten Slavia-Abschluss. Er versucht, Struktur ins Spiel zu bekommen - doch es bleibt beim Versuch. ran-Note: 4
© imago images / foto2press

                <strong>Thomas Delaney</strong><br>
                Kaum einmal bekommt der Däne Zugriff auf die Slavia-Spieler. Zudem verursacht er auf plumpe Weise einen Freistoß kurz vor dem eigenen Strafraum, der aber in der Mauer endet. ran-Note: 4
Thomas Delaney
Kaum einmal bekommt der Däne Zugriff auf die Slavia-Spieler. Zudem verursacht er auf plumpe Weise einen Freistoß kurz vor dem eigenen Strafraum, der aber in der Mauer endet. ran-Note: 4
© Getty Images

                <strong>Jadon Sancho</strong><br>
                Das englische Megatalent macht direkt Alarm und holt in den ersten 70 Sekunden zwei Ecken heraus. Sancho treibt den Ball oft an und bestimmt das Tempo in der Offensive. Neben Hakimi ist er der beste BVB-Feldspieler, auch wenn der gebürtige Londoner direkt nach Wiederbeginn die dicke Chance zum 2:0 leichtfertig vergibt. Nach gut 70 Minuten muss er seinen Platz für Hazard räumen. ran-Note: 2
Jadon Sancho
Das englische Megatalent macht direkt Alarm und holt in den ersten 70 Sekunden zwei Ecken heraus. Sancho treibt den Ball oft an und bestimmt das Tempo in der Offensive. Neben Hakimi ist er der beste BVB-Feldspieler, auch wenn der gebürtige Londoner direkt nach Wiederbeginn die dicke Chance zum 2:0 leichtfertig vergibt. Nach gut 70 Minuten muss er seinen Platz für Hazard räumen. ran-Note: 2
© imago images / Kirchner-Media

                <strong>Julian Brandt</strong><br>
                Nur allmählich arbeitet sich der Ex-Leverkusener in die Partie. Vieles bleibt Stückwerk - gerade wenn die Gegenspieler Brandt mindestens halbwegs auf dem Fuß stehen. Das 1:0 von Hakimi leitet er mit einem schönen Steilpass ein. In der Nachspielzeit muss er für Götze weichen. ran-Note: 4
Julian Brandt
Nur allmählich arbeitet sich der Ex-Leverkusener in die Partie. Vieles bleibt Stückwerk - gerade wenn die Gegenspieler Brandt mindestens halbwegs auf dem Fuß stehen. Das 1:0 von Hakimi leitet er mit einem schönen Steilpass ein. In der Nachspielzeit muss er für Götze weichen. ran-Note: 4
© imago images / Revierfoto

                <strong>Achraf Hakimi</strong><br>
                Die Real-Leihgabe kommt glücklich zum Abschluss aus rund zwölf Metern, zieht die Kugel aber knapp vorbei. Auch danach bleibt der Außenbahnen-Allrounder ein steter Unruheherd, nach sehenswerter Einzelleistung über das halbe Feld vollendet er eiskalt zur etwas überraschenden Führung. Wenig später wird Hakimi gerade noch vor Keeper Kolar ausgebremst. Doch mit seinem zweiten Treffer in der Schlussminute sichert der den Dreier, danach ist direkt Feierabend für den Marokkaner. ran-Note: 1
Achraf Hakimi
Die Real-Leihgabe kommt glücklich zum Abschluss aus rund zwölf Metern, zieht die Kugel aber knapp vorbei. Auch danach bleibt der Außenbahnen-Allrounder ein steter Unruheherd, nach sehenswerter Einzelleistung über das halbe Feld vollendet er eiskalt zur etwas überraschenden Führung. Wenig später wird Hakimi gerade noch vor Keeper Kolar ausgebremst. Doch mit seinem zweiten Treffer in der Schlussminute sichert der den Dreier, danach ist direkt Feierabend für den Marokkaner. ran-Note: 1
© imago images / ZUMA Press

                <strong>Marco Reus</strong><br>
                Beim Kapitän läuft es nicht rund. Reus findet schwer ins Spiel, sowohl hinten als auch vorne fehlt ihm das Timing. Auffälligste Szene: Kurz vor der Pause rettet er im eigenen Fünfmeterraum per Kopf. ran-Note: 4
Marco Reus
Beim Kapitän läuft es nicht rund. Reus findet schwer ins Spiel, sowohl hinten als auch vorne fehlt ihm das Timing. Auffälligste Szene: Kurz vor der Pause rettet er im eigenen Fünfmeterraum per Kopf. ran-Note: 4
© imago images / Revierfoto

                <strong>Thorgan Hazard</strong><br>
                In den letzten rund 20 Minuten ersetzt der Belgier den quirligen Sancho. Hängt aber zumeist in der Luft. ran-Note: 4
Thorgan Hazard
In den letzten rund 20 Minuten ersetzt der Belgier den quirligen Sancho. Hängt aber zumeist in der Luft. ran-Note: 4
© Imago

                <strong>Dan-Axel Zagadou</strong><br>
                Für die Schlussphase mischt auch der Franzose mit, betritt direkt nach dem 2:0 die Bühne für Doppelpacker Hakimi. ran-Note: ohne Bewertung
Dan-Axel Zagadou
Für die Schlussphase mischt auch der Franzose mit, betritt direkt nach dem 2:0 die Bühne für Doppelpacker Hakimi. ran-Note: ohne Bewertung
© imago images / RHR-Foto

                <strong>Mario Götze</strong><br>
                Erst in der Nachspielzeit beginnt der Arbeitstag des WM-Finaltorschützen von 2014. Götze ersetzt Brandt und verdient sich somit immerhin die Punktprämie. ran-Note: ohne Bewertung
Mario Götze
Erst in der Nachspielzeit beginnt der Arbeitstag des WM-Finaltorschützen von 2014. Götze ersetzt Brandt und verdient sich somit immerhin die Punktprämie. ran-Note: ohne Bewertung
© imago images / Revierfoto

                <strong>Einzelkritik der BVB-Stars im Spiel bei Slavia Prag</strong><br>
                Erster Sieg im zweiten Spiel: Borussia Dortmund hat mit dem 2:0 bei Slavia Prag drei Punkte auf dem Weg ins Achtelfinale der Champions League eingefahren. ran.de benotet den Auftritt der Schwarz-Gelben in Tschechien.

                <strong>Roman Bürki</strong><br>
                Routiniert rettet der Keeper gegen den durchgestarteten Masopust. Auch beim fiesen Freistoß von Stanciu ist Bürki auf dem Posten. Auch alle Pflichtaufgaben erledigt der Schweizer souverän. Ein Auftritt ohne Fehl und Tadel. ran-Note: 2

                <strong>Lukasz Piszczek</strong><br>
                Der Routinier hat mit dem pfeilschnellen Olayinka allerhand zu tun und so einige Probleme. So ist Piszczek kaum einmal in der Nähe des Slavia-Strafraums anzutreffen. Wegen gefährlichen Spiels kassiert der Pole früh Gelb. Immerhin: Er erobert den Ball vor dem 1:0. ran-Note: 4

                <strong>Manuel Akanji</strong><br>
                Oft agiert der Schweizer als erster Aufbauspieler, reicht die Verantwortung aber gern weiter. Sein Luftloch nach einem Prager Befreiungsschlag bleibt ohne Folgen. ran-Note: 4

                <strong>Mats Hummels</strong><br>
                Der Abwehrchef strahlt überwiegend Ruhe und Übersicht aus, kann diese Tugenden aber nicht auf die Nebenleute übertragen. Bei Tecls Chance tritt jedoch seine mangelnde Schnelligkeit zutage. ran-Note: 4

                <strong>Raphael Guerreiro</strong><br>
                Zunächst fremdelt der Europameister mit der defensiven Rolle, so ermöglicht er mit einem Stellungsfehler die dicke Chance für Masopust. Auf der anderen Seite schickt er Hakimi gefährlich in den Strafraum. ran-Note: 4

                <strong>Axel Witsel</strong><br>
                Der eigentliche Taktgeber wirkt zunächst noch leicht verschlafen. Mit einem Ballverlust im eigenen Strafraum ermöglicht Witsel den ersten Slavia-Abschluss. Er versucht, Struktur ins Spiel zu bekommen - doch es bleibt beim Versuch. ran-Note: 4

                <strong>Thomas Delaney</strong><br>
                Kaum einmal bekommt der Däne Zugriff auf die Slavia-Spieler. Zudem verursacht er auf plumpe Weise einen Freistoß kurz vor dem eigenen Strafraum, der aber in der Mauer endet. ran-Note: 4

                <strong>Jadon Sancho</strong><br>
                Das englische Megatalent macht direkt Alarm und holt in den ersten 70 Sekunden zwei Ecken heraus. Sancho treibt den Ball oft an und bestimmt das Tempo in der Offensive. Neben Hakimi ist er der beste BVB-Feldspieler, auch wenn der gebürtige Londoner direkt nach Wiederbeginn die dicke Chance zum 2:0 leichtfertig vergibt. Nach gut 70 Minuten muss er seinen Platz für Hazard räumen. ran-Note: 2

                <strong>Julian Brandt</strong><br>
                Nur allmählich arbeitet sich der Ex-Leverkusener in die Partie. Vieles bleibt Stückwerk - gerade wenn die Gegenspieler Brandt mindestens halbwegs auf dem Fuß stehen. Das 1:0 von Hakimi leitet er mit einem schönen Steilpass ein. In der Nachspielzeit muss er für Götze weichen. ran-Note: 4

                <strong>Achraf Hakimi</strong><br>
                Die Real-Leihgabe kommt glücklich zum Abschluss aus rund zwölf Metern, zieht die Kugel aber knapp vorbei. Auch danach bleibt der Außenbahnen-Allrounder ein steter Unruheherd, nach sehenswerter Einzelleistung über das halbe Feld vollendet er eiskalt zur etwas überraschenden Führung. Wenig später wird Hakimi gerade noch vor Keeper Kolar ausgebremst. Doch mit seinem zweiten Treffer in der Schlussminute sichert der den Dreier, danach ist direkt Feierabend für den Marokkaner. ran-Note: 1

                <strong>Marco Reus</strong><br>
                Beim Kapitän läuft es nicht rund. Reus findet schwer ins Spiel, sowohl hinten als auch vorne fehlt ihm das Timing. Auffälligste Szene: Kurz vor der Pause rettet er im eigenen Fünfmeterraum per Kopf. ran-Note: 4

                <strong>Thorgan Hazard</strong><br>
                In den letzten rund 20 Minuten ersetzt der Belgier den quirligen Sancho. Hängt aber zumeist in der Luft. ran-Note: 4

                <strong>Dan-Axel Zagadou</strong><br>
                Für die Schlussphase mischt auch der Franzose mit, betritt direkt nach dem 2:0 die Bühne für Doppelpacker Hakimi. ran-Note: ohne Bewertung

                <strong>Mario Götze</strong><br>
                Erst in der Nachspielzeit beginnt der Arbeitstag des WM-Finaltorschützen von 2014. Götze ersetzt Brandt und verdient sich somit immerhin die Punktprämie. ran-Note: ohne Bewertung

© 2024 Seven.One Entertainment Group