• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Nachfolger von Jogi Löw

DFB bestätigt: Hansi Flick wird neuer Bundestrainer - Vertrag bis 2024

  • Aktualisiert: 25.05.2021
  • 12:42 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
© imago images/Sven Simon
Anzeige

Hansi Flick wird neuer Bundestrainer und damit Nachfolger von Joachim Löw. Der ehemalige Bayern-Trainer unterschreibt einen Dreijahresvertrag beim DFB.

Frankfurt/München - Hansi Flick wird neuer Bundestrainer. Das gab der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Dienstag bekannt. Flick erhält einen Vertrag bis Sommer 2024 und übernimmt das Amt nach der Europameisterschaft (11. Juni - 11. Juli) von seinem einstigen Chef Joachim Löw.

Flick hatte zuletzt seinen Vertrag beim FC Bayern vorzeitig aufgelöst und übernimmt nun die Nationalmannschaft als Cheftrainer. Bis 2014 arbeitete er unter Löw als Co-Trainer und feierte dort mit dem WM-Titel 2014 den größten Erfolg.

"Meine Vorfreude ist riesig, denn ich sehe die Klasse der Spieler, gerade auch der jungen Spieler in Deutschland. So haben wir allen Grund, die kommenden Turniere, zum Beispiel die Heim-EM 2024, mit Optimismus anzugehen", wird Flick in einer ofiziellen Stellungnahme des DFB zitiert.

Anzeige

Bierhoff: Flick ganz oben auf unserer Wunschliste

Der Wechsel zum DFB ging für Flick "überraschend schnell", seine zwei erfolgreichen Jahre beim FC Bayern hätten ihn auch individuell zu einem besseren Trainer gemacht: "Teamgeist und Einstellung der Spieler waren herausragend, und ich nehme Vieles mit, das meine Arbeit weiter prägen wird."

Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff war "stolz" über den gelungenen Trainer-Coup: "Er stand von Anfang an ganz oben auf meiner Wunschliste. Die menschlichen und fachlichen Qualitäten von Hansi Flick kenne und schätze ich seit unseren vielen gemeinsamen erfolgreichen Jahren bei der Nationalmannschaft. In der Zeit bei Bayern München hat er gezeigt, wohin er eine Mannschaft als Cheftrainer führen kann."  

"Hansi Flick ist die absolute Wunschlösung des DFB und mit Sicherheit auch vieler Fans. Das ist eine tolle Lösung für alle," erklärte Markus Babbel gegenüber ran.de. Am 2. September wird Flick den DFB erstmals betreuen. Dann steht das WM-Qualifikationsspiel gegen Liechtenstein an. Danach warten die Spiele gegen Armenien (5. September) und Island (8. September) an.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.


© 2024 Seven.One Entertainment Group