• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Schon 68 Liga-Treffer

FC Barcelona: Messi, Neymar und Suarez treffsicherer als alle Teams der Premier League

  • Veröffentlicht: 18.03.2016
  • 11:37 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
© 2015 Getty Images
Anzeige

Lionel Messi, Luis Suarez und Neymar lassen es in der Primera Division so richtig krachen. Das Trio war bereits 68 Mal erfolgreich. Damit sind die drei Torjäger der Katalanen besser als jedes englische Premier-League-Team und als fast alle europäischen Klubs. Nur zwei Topteams sind treffsicherer als "MSN".

München - Das gefürchtete Sturmtrio vom FC Barcelona, bestehend aus Lionel Messi, Neymar und Luis Suarez, schoss beim 3:1-Rückspielsieg der Katalanen im Champions-League-Achtelfinale gegen den FC Arsenal alle drei Treffer und sorgte so für einen ruhigen Abend im Nou Camp. Damit erzielte "MSN", wie das Tor-Trio längst genannt wird, mittlerweile 106 Pflichtspieltreffer in der laufenden Saison.

Alleine in der Primera Division waren Messi, Neymar und Suarez schon 68 Mal erfolgreich. Der Uruguayer Suarez ist mit 26 Treffern der beste Torschütze der Katalanen. Messi war bislang 22 Mal erfolgreich und Neymar 20 Mal. Unglaublich, aber wahr: Mit zusammen 68 Toren erzielten drei Spieler des FC Barcelona deutlich mehr Tore als jedes Team in der englischen Premier League. 

Anzeige
Torhüter als Messi-Opfer, 940

Diese Top-Torhüter sind die größten Messi-Opfer

Lionel Messi hat für den FC Barcelona mittlerweile gegen 123 (!) verschiedene Torhüter getroffen. Diese Keeper-Stars kassierten die meisten Messi-Gegentore.

  • Galerie
  • 25.02.2016
  • 14:59 Uhr

Leicester und Tottenham mit 53 Treffern

Und die Ausbeute für das Wahnsinns-Trio könnte sogar noch besser sein. Immerhin verschossen sie in der laufenden Saison bereits acht Elfmeter in der Primera Division.

Die bislang treffsichersten Teams in der englischen Premier League sind Tabellenführer Leicester City und Verfolger Tottenham Hotspur. Beide Mannschaften erzielten bislang 53 Treffer.

Mit Jamie Vardy (Leicester) und Harry Kane (Tottenham Hotspur) stellen eben diese Mannschaften auch die erfolgreichsten Torschützen in England. Die Nationalspieler erzielten jeweils 19 Tore in der Premier-League-Saison.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

MSN auch treffsicherer als Bundesliga und Serie A

Doch die englischen Klubs müssen sich nicht allzu sehr dafür schämen, dass sie von Barcelonas Super-Trio in den Schatten gestellt werden. Der Bundesliga und der Serie A ergeht es nicht anders. In Deutschland und Italien kommt auch keine einzige Mannschaft an die 68-Tore-Marke heran, die Messi, Suarez und Neymar für Barca bislang aufstellten.

In der Bundesliga erzielte der FC Bayern bislang die meisten Tore. Robert Lewandowski, Thomas Müller und Co. schlugen 64 Mal zu. Borussia Dortmund um Toptorjäger Pierre-Emerick Aubameyang durfte über 61 Liga-Tore jubeln. 

In der traditionell defensiv eingestellten Serie A hat der AS Rom bislang die meisten Treffer auf dem Konto. Der Hauptstadtklub um Toptorschütze Mohamed Salah (elf Treffer) erzielte 61 Saisontore in Italiens oberster Spielklasse, liegt aber nur auf dem dritten Platz. Meister und Tabellenführer Juventus Turin durfte erst 51 Mal jubeln, kassierte dafür aber auch erst 15 Gegentreffer. Die zweitbeste Offensive der Serie A stellt der SSC Neapel mit 59 Toren.

Nur Real und PSG besser als Barcas Super-Trio

In den europäischen Topligen gibt es derzeit nur zwei Mannschaften, die die Torausbeute von Barcelonas Torgaranten übertrumpfen. Zum einen ist es ausgerechnet Barcas Erzrivale Real Madrid. Die Königlichen erzielten schon 83 Tore, alleine Cristiano Ronaldo hat schon 27 Treffer auf dem Konto und ist damit Führender der Torschützenliste in der Primera Division.

Neben den Madrilenen kann nur noch Paris St. Germain, das in Frankreich quasi konkurrenzlos zur Titelverteidigung marschierte, die Topmarke von "MSN" überbieten. Die Mannschaft von Zlatan Ibrahimovic erzielte 77 Treffer. Vor einer Woche, als PSG den Titel endgültig perfekt machte, kam der Hauptstadtklub zu einem lockeren 9:0-Sieg bei Schlusslicht Troyes. Alleine der Schwede Ibrahimovic traf dabei vier Mal.


© 2024 Seven.One Entertainment Group