• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige

Gesperrter Suárez im Aufgebot Uruguays

  • Aktualisiert: 26.09.2014
  • 11:27 Uhr
  • SID
Article Image Media
© SID-SID-FIRO
Anzeige

"Beißer" Luis Suárez ist wieder in den Kreis der Nationalmannschaft Uruguays berufen worden. Coach Óscar Tabárez berief den 27 Jahre alten Stürmer des FC Barcelona für zwei Länderspiele.

Montevideo - "Beißer" Luis Suárez ist wieder in den Kreis der Nationalmannschaft Uruguays berufen worden. Coach Óscar Tabárez berief den 27 Jahre alten Stürmer des FC Barcelona für zwei Länderspiele am 10. Oktober gegen Saudi-Arabien und am 13. Oktober gegen Oman. 

Suárez war bei der WM in Brasilien am 24. Juni vom Weltverband FIFA nach seiner Beißattacke gegen den Italiener Giorgio Chiellini in der Vorrunde für vier Monate plus neun Pflicht-Länderspiele gesperrt worden. Es war bereits die dritte Beißattacke in Suárez' Laufbahn. 

Anzeige

Ende Oktober läuft Sperre aus

In "Test-Länderspielen" kann der Angreifer allerdings von Tabarez eingesetzt werden, dies hatte der Internationale Sportgerichtshof CAS beschlossen. Uruguays Nationalcoach berief Suárez in seinen 29 Spieler umfassenden vorläufigen Kader für die beiden Oktober-Länderspiele.

Die Sperre des Stürmers läuft am 24. Oktober um Mitternacht ab. Einen Tag später findet in der Primera Division der Clasico des FC Barcelona gegen Real Madrid statt. Am vergangenen Mittwoch hatte Suárez seine ersten beiden Tore für Barca erzielt. In einem eigens für ihn angesetzten Testspiel von Barcelonas zweiter Mannschaft gegen die U19-Auswahl Indonesiens traf er zweimal.


© 2024 Seven.One Entertainment Group