• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Die Primera Division im TV, Stream und Liveticker

FC Barcelona gegen Real Madrid live: Aufstellungen - mit MSN vs BBC

  • Aktualisiert: 22.02.2018
  • 14:51 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
© 2015 Getty Images
Anzeige

Am Samstag ist wieder Zeit für den "Clasico" zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid. ran.de zeigt euch, wo ihr die Partie am 2. April 2016, ab 20:00 Uhr live verfolgen könnt.

Barcelona - Am Samstag, den 2. April wird der Blick der weltweiten Fußballfans wieder auf das Camp Nou in Barcelona gerichtet sein. Denn um 20:30 Uhr (ab 20:00 Uhr im Liveticker auf ran.de) emfängt der FC Barcelona den ewigen Rivalen Real Madrid. Das Spiel rückt jedoch vorerst in den Hintergrund, denn das 264. Clasico wird im Zeichen der verstorbenen Barcelona-Legende Johan Cruyff stehen.

Anzeige

+++ Update: 20:30 Uhr: Anpfiff und Gänsehaut +++

Wenige Minuten vor Anpfiff zum Clasico bescheren die Zuschauer einen Gänsehautmoment. Die Verabschiedung von Johan Cruyff ist sehr berührend:

+++ Update: 19:40 Uhr: Die Aufstellungen sind da +++

FC Barcelona: Bravo - Alves, Pique, Mascherano, Jordi Alba - Busquets, Rakitic, Iniesta - Neymar, Suarez, Messi 

Real Madrid: Keylor Navas - Carvajal, Pepe, Sergio Ramos, Marcelo - Kroos, Modric, Casemiro - Benzema, Ronaldo, Bale

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Lionel Messi 940

Barca-Verträge: Messi mit neuem Mega-Gehalt

Im großen Millionen-Geschäft Fußball kassieren die Stars hohe Gehälter - so auch beim FC Barcelona. Insgesamt sollen die Profis 114,5 Millionen Euro pro Jahr bekommen!

  • Galerie
  • 06.09.2017
  • 13:27 Uhr

Cruyff spielte in den 70er Jahren für den FC Barcelona und kehrte in den 90er Jahren als Trainer zurück. Unter ihm konnte die heutige, katalanische Spielidee geprägt und der sportliche, internationale Aufstieg des FC Barcelona eingeleitet werden. 

Zu seinen Ehren wird vor dem Spiel eine Schweigeminute abgehalten, in der auf einer Leinwand die Höhepunkte seiner Karriere gezeigt werden. Die 90.000 Barcelona-Fans haben dazu eine Choreographie einstudiert.

+++ Update 12:37 Uhr: Barcelona mit besonderem Clasico-Trikot +++

Die Stars des FC Barcelona werden heute mit einem speziellen Trikot auflaufen: Um der verstorbenen Barca-Legende Johan Cruyff zu gedenken, wird auf Brusthöhe der Schriftzug "Gracies Johan" ("Danke Johan") auf den Jerseys zu lesen sein. "Ein besonderes Trikot für ein besonderes Spiel", schreibt der FC Barcelona auf Twitter. 

Anzeige
Anzeige

+++ Update 11:35 Uhr: Barca-Kader mit Rafinha +++

Rund neun Stunden vor dem großen Clasico im Camp Nou hat Barca-Coach Luis Enrique seinen 18-Mann-Kader für die Partie bekannt gegeben. Die Überraschung: Rafinha Alcantara gehört ca. sechs Monate nach seinem Kreuzbandriss erstmals wieder zum Aufgebot! Der Bruder von Bayern-Star Thiago hat sich zurückgekämpft und wird dafür bei diesem wichtigen Spiel mit einem Platz auf der Bank belohnt.

Barcelonas Kader: Ter Stegen, Bravo, Piqué, I.Rakitic, Sergio, Dani Alves, Arda, A.Iniesta, Suárez, Messi, Neymar Jr, Rafinha, Mascherano, Bartra, Munir, Jordi Alba, Sergi Roberto, Vermaelen

Sportliche Situation

Die sportliche Situation beim FC Barcelona ist derzeitig hingegen ausgezeichnet. In der Primera Divison liegen die Katalanen neun Punkte vor dem Zweitplatzierten Atletico Madrid, in der Copa del Rey steht der Gegner mit dem FC Sevilla für das Finale fest, und auch in der Champions League ist der FC Barcelona noch vertreten. Das große Ziel Triple-Verteidigung lebt weiter.

Herzstück des FC Barcelona ist auch diese Saison wieder das Stürmer-Trio um Neymar, Suarez und Messi, die in den zusammen schon 97 Tore erzielen konnten und auch gegen Madrid wieder zuschlagen sollen. Im Hinspiel begegneten die Katalanen einem desorientierten Madrid und gewannen im Santiago Bernabeu mit 4:0.

Real Madrid heiß auf Clasico

Trotz des großen Rückstands in der Liga fiebert auch Real Madrid dem 264. Clasico entgegen. Trainer Zinedine Zidane: "Das ist ein besonderes Spiel und ein wahrer Höhepunkt. Es wird ein großes Spiel zweier großer Mannschaften." Für Verteidiger Sergio Ramos ist es die Chance auf Revanche nach der desaströsen Hinspiel-Niederlage im eigenen Stadion.

Ramos: "Wir alle kennen die große Auswirkung und Bedeutung, die ein Clasico hat. Der Fußball gibt dir die Chance auf eine Revanche und wir haben Lust, unsere Sache gut zu machen. Das Team hat eine sehr gute Dynamik und eine positive Mentalität."

FC Barcelona gegen Real Madrid: Voraussichtliche Aufstellungen

FC Barcelona: Claudio Bravo - Jordi Alba, Javier Mascherano, Gerard Pique, Dani Alves - Sergio Busquets, Ivan Rakitic, Andres Iniesta - Lionel Messi, Neymar, Luis Suárez

Real Madrid: Keylor Navas - Dani Carvajal, Sergio Ramos, Pepe, Marcelo - Luka Modric, Casemiro, Toni Kroos - Gareth Bale, Cristiano Ronaldo, Karim Benzema

Anzeige

Real Madrid gegen FC Barcelona, 02. April - 20:30 Uhr

Im Livestream: Bei Laola1
Im Liveticker auf ran.de: ZUM LIVETICKER

Anzeige

© 2024 Seven.One Entertainment Group