• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Sport Allgemein Olympia

Letzte Hürde: Varfolomeev will Olympia-Ticket klarmachen

Article Image Media
© AFP/AFP/Attila KISBENEDEK
Anzeige

National ist Darja Varfolomeev nahezu unangefochten, bei Olympia in Paris zählt sie zu den aussichtsreichsten Medaillenkandidatinnen - trotzdem muss sich die rhythmische Sportgymnastin für die Spiele (26. Juli bis 11. August) noch formal qualifizieren. Am Samstag will die 17-Jährige ihr Ticket nach Paris beim entscheidenden Qualifikationswettkampf des Deutschen Turner-Bundes (DTB) in Fellbach-Schmiden lösen.

Dass die gebürtige Russin zu Olympia fährt, gilt indes als sicher. 2023 hatte sich die Athletin vom TSV Schmiden bei der Weltmeisterschaft in Valencia Gold in allen fünf Disziplinen gesichert. Bei der deutschen Meisterschaft Anfang Juni gewann sie in drei Disziplinen den Titel.

Im Mehrkampf und mit dem Ball hatte Varfolomeev damals allerdings Margarita Kolosov den Vortritt lassen müssen - die 20-Jährige hat somit beste Aussichten, den DTB ebenfalls bei Olympia vertreten zu dürfen. Nach der DM, deren Ergebnisse in die nationale Qualifikationswertung einflossen, hatte die deutsche Teamchefin Isabell Sawade gesagt, dass sie bezüglich der Nominierung zwar eine erste Tendenz habe, aber noch keine Entscheidung gefallen sei. In Fellbach-Schmiden gehen insgesamt acht Gymnastinnen an den Start.

Ob Varfolomeev und Kolosov die beiden deutschen Olympia-Startplätze wie erwartet wahrnehmen sollen, will der DTB "zeitnah" nach den Wettkämpfen bekanntgeben. Die finale Nominierung obliegt dann dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB).


© 2024 Seven.One Entertainment Group