• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Sport Allgemein Leichtathletik

US-Trials: Sprintstar Richardson Beste im Vorlauf

Article Image Media
© AFP/GETTY IMAGES /SID/STEPH CHAMBERS
Anzeige

Sprint-Weltmeisterin Sha'Carri Richardson hat auf ihrer Mission Olympia-Qualifikation trotz Stolperstart eine souveräne Leistung abgeliefert. Bei den Trials der US-Leichtathleten in Eugene/Oregon strauchelte die 100-m-Weltmeisterin am Start, gewann aber ihren Vorlauf letztlich und lief mit 10,88 Sekunden, der viertbesten Zeit dieses Jahres, locker ins Halbfinale.

Es sei "definitiv nicht der Start, den ich wollte", gab die 24-Jährige zu, zog aber auch Positives aus ihrer sehr guten Zeit: "Das zeigt, dass ich bereit bin, ich muss nur noch alles zusammenbringen." Zuvor war sie die 100 m in dieser Saison erst einmal gelaufen, mit ihren 10,83 Sekunden liegt sie derzeit auf Rang drei in der Welt.

Bei den Trials peilt Richardson die Qualifikation für die Olympischen Sommerspiele in Paris (26. Juli bis 11. August) an, es wären ihre ersten. Drei Jahre nach ihrem Marihuana-Drama wäre es zudem Wiedergutmachung: Bei Olympia in Tokio konnte Richardson als Mitfavoritin nicht starten, weil sie zuvor bei den US-Ausscheidungen positiv auf Cannabis getestet und gesperrt worden war.

Richardson muss in der Nacht zu Sonntag (deutscher Zeit) zunächst in Halbfinale antreten, das Finale steht kurz darauf auf dem Programm. In Eugene werden drei Olympia-Plätze vergeben.


© 2024 Seven.One Entertainment Group