• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Motorsport

MotoGP: KTM holt Vinales und Bastianini

Article Image Media
© AFP/SID/MARCO BERTORELLO
Anzeige

Für die Saison 2025 sind in der Motorrad-Königsklasse MotoGP zehn von 22 Plätzen vergeben. Der österreichische Hersteller KTM hat den Spanier Maverick Vinales und den Italiener Enea Bastianini unter Vertrag genommen, beide werden für das Tech-3-Team an den Start gehen. KTM-Werksfahrer sind im neuen Jahr Brad Binder (Südafrika) und Pedro Acosta (Spanien), alle vier Piloten werden aber laut Mitteilung mit dem gleichen Material versorgt.

Der frühere Moto3-Weltmeister Vinales (29) kommt von Aprilia und hat zehn MotoGP-Siege vorzuweisen. Bastianini, Moto2-Champion 2020 und derzeit im Ducati-Werkteam, hat in der größten der drei WM-Klassen bislang in fünf Rennen triumphiert. "Wir sind sehr froh, dass wir ihnen volle Werksunterstützung geben konnten, damit sie ihre Ziele weiter verfolgen und ihre maximale Leistung erreichen können", sagte KTM-Motorsportdirektor Pit Beirer über Vinales und Bastianini. Es sei "Zeit, den Namen KTM wieder zu stärken".

Als bester KTM-Fahrer liegt Rookie Acosta (101 Punkte) derzeit im Klassement auf Rang fünf. Bastianini (114) ist Vierter, Vinales (101) Sechster. Der Spanier fährt nach Suzuki, Yamaha und Aprilia für den vierten MotoGP-Hersteller.


© 2024 Seven.One Entertainment Group