• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige

"Gelebt wie ein Mönch": Hindleys Verzicht zahlt sich aus

  • Aktualisiert: 06.07.2023
  • 06:40 Uhr
  • SID
Article Image Media
© AFP/SID/ANNE-CHRISTINE POUJOULAT
Anzeige

Nach der Übernahme der Gesamtführung bei der Tour de France, trägt Jai Hindley das Gelbe Trikot. Für den Australier erfüllt sich damit ein Traum.

Jai Hindleys Augen leuchteten. Der Traum, den er als Sechsjähriger im fernen Perth kaum zu träumen wagte, hatte sich erfüllt. "Ich verfolge die Tour, seit ich ein kleiner Junge war. Ich habe nie gedacht, dass ich einmal das Gelbe Trikot trage", sagte Hindley nach seiner Fahrt an die Spitze der Gesamtwertung der Tour de France: "Aber hier sind wir. Es ist verrückt."

Der Sieg auf der fünften Etappe in Laruns, der auch seinem deutschen Edelhelfer Emanuel Buchmann zu verdanken war, hatte Hindley das Maillot jaune eingebracht. Im begehrtesten Stück Stoff des Radsports nahm Hindley am Donnerstag auf der zweiten Pyrenäen-Etappe so unter anderem den legendären Col du Tourmalet in Angriff.

Hinter dem Erfolg des Kapitäns des deutschen Teams Bora-hansgrohe steckt viel aufopferungsvoller Einsatz. "Ich lebe seit zwei Monaten wie ein Mönch und nur aus dem Koffer", sagte Hindley.

In Höhentrainingslagern und beim Criterium du Dauphine schuftete Hindley für die Tour-Form. Seine Familie, die am Mittwoch in Laruns Zeuge des Triumphs wurde, sah er dabei kaum. "Aber das gehört dazu, wenn man wettbewerbsfähig sein will. Ich verdanke meiner Familie alles", sagte Hindley.

Im Leben aus dem Koffer ist das Team Bora-hansgrohe zuletzt zur Ersatzfamilie geworden. Die Wertschätzung beim Raublinger Rennstall ist groß. "Er kann sehr witzig sein, aber er ist auch ein harter Arbeiter. Er verdient den Sieg so sehr", sagte Sportdirektor Rolf Aldag.

Hindley selbst hält sich bei der Selbstbeschreibung bedeckt. "Ich bin Linkshänder, aus Perth, West-Australien. Ich liebe es, mein Rennrad zu fahren. Ich mag Avocado auf Toast und einen Flat White", sagte Hindley am Mittwoch mit einem Lachen, "der Standard-Kram also."

Was er zuvor auf dem Rad geleistet hatte, war dagegen ganz besonders.


© 2024 Seven.One Entertainment Group