• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige

Tour de France: Motorrad sorgt für Skandal und behindert Tadej Pogacar und Carlos Rodriguez

  • Aktualisiert: 15.07.2023
  • 20:19 Uhr
  • SID
Article Image Media
© imago
Anzeige

Wilde Szenen bei der 110. Tour de France: Der Fahrer eines Begleitmotorrads hat am Samstag die erste Alpen-Etappe womöglich entscheidend beeinflusst.

Wilde Szenen bei der 110. Tour de France: Der Fahrer eines Begleitmotorrads hat am Samstag die erste Alpen-Etappe womöglich entscheidend beeinflusst.

Als der Gesamt-Zweite Tadej Pogacar (Slowenien/UAE Team Emirates) zwischen Annemasse und Morzine auf der letzten Rampe zum Col de Joux Plane attackierte, musste er den aussichtsreich wirkenden Angriff auf den Gesamtführenden Jonas Vingegaard (Dänemark/Jumbo-Visma) nach wenigen Metern abbrechen - zwischen dem zu langsamen Motorrad und den Fans am Straßenrand war kein Platz.

Anzeige

Vingegaard behauptet das Gelbe Trikot

Titelverteidiger Vingegaard gewann auch dank dieses Missgeschicks die Bergwertung der Hors Categorie und behauptete das Gelbe Trikot.

Der spätere Etappensieger Carlos Rodriguez (Spanien/Ineos Grenadiers) wurde am letzten Anstieg ebenfalls von einem TV-Motorrad behindert. Er schob es zunächst beiseite und musste dann einen ungeplanten Schlenker fahren.


© 2024 Seven.One Entertainment Group