• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Sport Allgemein

Rugby-WM: Kantersieg für Titelverteidiger Südafrika

Article Image Media
© AFP/SID/ROMAIN PERROCHEAU
Anzeige

Südafrika hat in einer denkwürdigen Partie den nächsten klaren Sieg bei der Rugby-WM in Frankreich gefeiert. Der Titelverteidiger setzte sich am Sonntagnachmittag in Bordeaux mit 76:0 (33:0) gegen ein überfordertes Rumänien durch. Zum Auftakt hatte der Mitfavorit bereits Schottland klar geschlagen.

Cobus Reinach gelang mit drei Versuchen in Folge ein Hattrick in der ersten Hälfte. Flügelspieler Makazole Mapimpi durfte ebenfalls dreimal jubeln.

Trotz des Kantersieges liegen die Südafrikaner mit neun Punkten nur auf Rang zwei der Vorrundengruppe B. Irland hat dank eines zusätzlichen Bonuspunktes, den Mannschaften für mehr als vier Versuche in einem Spiel erhalten, als Spitzenreiter einen Zähler mehr auf den Konto. Am kommenden Samstag (21.00 Uhr/ran.de) kommt es zum Duell der beiden Topteams, die sich große Hoffnungen auf den Titelgewinn machen.

Im zweiten Spiel des Tages setzten sich die Fidschi-Inseln in einer umkämpften Partie mit 22:15 (12:8) gegen Australien durch und dürfen damit trotz der Auftaktniederlage gegen Wales (26:32) weiter auf den Viertelfinaleinzug hoffen. Für die Rugby-Nation aus Ozeanien war es der erste Erfolg über den großen Bruder Australien seit 69 Jahren.


© 2024 Seven.One Entertainment Group