• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Rayo Vallecano - FC Barcelona - Liveticker

14. Spieltag
Sa. 25.11.2023 • 14:00 Uhr
Beendet
Rayo Vallecano
FC Barcelona
Rayo
Barcelona
Stadion
Campo de Fútbol de Vallecas
Zuschauer
14.148
Schiedsrichter
José Munuera Montero
90'
16:02
Fazit:
Rayo Vallecano und der FC Barcelona trennen sich verdientermaßen mit 1:1-Unentschieden. Die Gastgeber erwischten den besseren Start, ehe Barcelona das Zepter übernahm, aber nicht wirklich gefährlich werden konnte. Dies nutzte Unai López, der den Underdog mit einem Sonntagsschuss aus 25 Metern ins Tor nagelte. Barcelona wurde erst Mitte der zweiten Halbzeit gefährlicher und sorgte in Person von Raphinha mit einem Pfostentreffer für Gefahr. Letztlich musste jedoch Schützenhilfe von Rayo Vallecano her, um für den Barca-Ausgleich zu sorgen. Unglücksrabe war Abwehrspieler Florian Lejeune, der in einem Zweikampf mit Robert Lewandowski ein Eigentor verursachte. Trotzdem ist der Punktgewinn für die Katalanen natürlich zu wenig. Granada und Real Madrid bleiben in der Tabelle vorne und können den Abstand zu Barca vergrößern.
90'
16:00
Spielende
90'
15:57
João Félix erhält ein Zuspiel aus dem Mittelfeld, kommt dabei jedoch aus dem Abseits. Keeper Stole Dimitrievski schlägt den fälligen Freistoß weit nach vorne. Rayo Vallecano geht hier nicht nur auf ein Remis und möchte auch selbst noch gefährlich werden, fürs Erste kommt man aber nicht in die Gefahrenzone.
90'
15:55
Frenkie de Jong
Gelbe Karte für Frenkie de Jong (FC Barcelona)
Die Karten sitzen nun recht locker. De Jong wird nach einem Foulspiel verwarnt.
90'
15:55
İlkay Gündoğan spielt einen schönen Chipp-Ball in den Lauf von Raphinha, der den Ball jedoch sieben Meter vor dem Tor nicht ganz bekommt. Darauf folgt eine etwas unorthodoxe Abwehr-Aktion von Ciss, der mit der Hacke klärt.
90'
15:53
João Félix
Gelbe Karte für João Félix (FC Barcelona)
Der Portugiese wird für ein taktisches Foul verwarnt.
90'
15:53
Der FC Barcelona klärt einen weiten Rayo-Freistoß von der Mittellinie in den Strafraum zu kurz, wodurch Ciss 19 Meter vor dem Tor eine gute Schuss-Gelegenheit vorfindet. Sein Abschluss wird jedoch abgefälscht und verfehlt das Tor.
90'
15:52
Es gibt sieben Minuten obendrauf. Eine üppige Nachspielzeit, weil es eigentlich abgesehen von den Wechseln wenige Unterbrechungen gab.
90'
15:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 7
90'
15:50
Radamel Falcao
Gelbe Karte für Radamel Falcao (Rayo Vallecano)
João Cancelo düpiert Falcao mit einem Schlenker, jedoch stellt sich dieser daraufhin in den Weg und rammt den Portugiesen weg. Natürlich erhält er dafür eine Verwarnung.
89'
15:50
Raphinha versucht es mit einem gut gedachten Steckpass in Richtung von Lewandowski. Dieser springt jedoch nicht schnell genug auf die Idee des Brasilianers an.
87'
15:49
İlkay Gündoğan verliert den Ball im Mittelfeld-Zentrum, jedoch kann Rayo Vallecano nicht wirklich Profit daraus ziehen. Ein langer Ball auf die linke Seite auf Bebé wird wegen einer Abseitsstellung zurückgepfiffen.
85'
15:47
Barcelona hat in dieser Saison schon häufig seine Qualitäten in der Schlussphase unter Beweis gestellt. Natürlich will man auch heute noch die drei Punkte. Rayo Vallecano hat den Rückschlag jedoch ganz gut wegstecken können und versucht seinerseits, Druck zu erzeugen.
82'
15:43
Florian Lejeune
Tooor für FC Barcelona, 1:1 durch ein Eigentor von Florian Lejeune
Der FC Barcelona kommt durch ein Eigentor zum Ausgleich. Nach einem langen Diagonalball auf die linke Seite gelangt Alejandro Balde an den Ball und schlägt eine mustergültige Hereingabe vor das Tor. Im Zentrum kommt es zum Zweikampf zwischen Robert Lewandowski und Florian Lejeune, bei dem der Rayo-Verteidiger mit der Zehenspitze an den halbhohen Ball kommt und ihn auf diese Weise ins eigene Tor lenkt. Lejeune musste aber an den Ball, weil ansonsten Lewandowski zur Stelle gewesen wäre.
82'
15:42
Wir warten auf die große Schluss-Offensive von Barca! Chancen gab es durchaus, jedoch ist das Team immer noch nicht in der nötigen Häufigkeit zwingend genug. Auch Robert Lewandowski wirkt eher ein wenig unglücklich.
80'
15:41
Kike Pérez versucht es aus der Distanz, jedoch rutscht ihn der Ball ein wenig über den Schlappen. Demnach verfehlt der Rayo-Joker das Tor relativ klar.
78'
15:40
Andrei Ratiu
Einwechslung bei Rayo Vallecano: Andrei Ratiu
78'
15:40
Unai López
Auswechslung bei Rayo Vallecano: Unai López
77'
15:39
Was für eine Chance für Barca! Der eingewechselte Raphinha zieht aus 20 Metern ab und nagelt seinen Flachschuss an den Pfosten. Der Ball prallt genau vor die Füße des etwas zu überraschten Lewandowski. Der Angreifer zielt zu ungenau, wodurch Stole Dimitrievski den Ball noch von der Linie kratzen kann. Das hätte das 1:1 sein müssen.
75'
15:39
Radamel Falcao
Einwechslung bei Rayo Vallecano: Radamel Falcao
75'
15:39
Sergio Camello
Auswechslung bei Rayo Vallecano: Sergio Camello
75'
15:39
Pathé Ciss
Einwechslung bei Rayo Vallecano: Pathé Ciss
75'
15:38
Abdul Mumin
Auswechslung bei Rayo Vallecano: Abdul Mumin
74'
15:38
Fermín
Einwechslung bei FC Barcelona: Fermín López
74'
15:38
Lamine Yamal
Auswechslung bei FC Barcelona: Lamine Yamal
74'
15:35
Raphinha
Einwechslung bei FC Barcelona: Raphinha
74'
15:35
Pedri
Auswechslung bei FC Barcelona: Pedri
73'
15:33
Vallecano verteidigt weiterhin erfolgreich, lediglich die vielen Standards, die man inzwischen verursachen muss, bereiten aus Gastgeber-Sicht Sorgen. Aus dem Spiel bleibt Barca aber trotz der Wechsel von Xavi schlichtweg zu harmlos. Brennt es dann doch mal ein wenig, hat immer ein Rayo-Akteur sein Bein dazwischen.
71'
15:32
Lewandowski findet eine perfekte Freistoßposition aus 20 Metern, leicht halblinker Position, vor. Der polnische Angreifer kann den Ball jedoch nicht über die Mauer heben. Ein schwacher Versuch!
70'
15:30
Unai López
Gelbe Karte für Unai López (Rayo Vallecano)
Der Torschütze zum 1:0 bekommt de Jong 20 Meter vor dem Tor nur durch ein taktisches Foul zu stoppen. Die Freistoß-Position für Barca ist jedoch exzellent.
68'
15:30
Kike Pérez
Einwechslung bei Rayo Vallecano: Kike Pérez
68'
15:30
Auswechslung bei Rayo Vallecano: Óscar
68'
15:29
Bebé
Einwechslung bei Rayo Vallecano: Bebé
68'
15:28
Jorge De Frutos
Auswechslung bei Rayo Vallecano: Jorge De Frutos
67'
15:28
Der Druck von Barcelona wird größer und auch kommen die Katalanen vermehrt zu Standardsituationen. Nun kommt es auch erstmals im Strafraum zu einem nennenswerteren Kontakt von Isi Palazón gegen Alejandro Balde. Der Rempler ist aber nicht stark genug, um als Elfmeter geahndet zu werden. Völlig zu Recht bleibt die Pfeife stumm.
65'
15:26
Ein weiterer Gündoğan-Freistoß aus dem rechten Halbfeld findet Iñigo Martínez in der Mitte. Der Kopfball des Innenverteidigers aus zehn Metern ist aber ein gutes Stück zu hoch.
64'
15:24
Alfonso Espino
Gelbe Karte für Alfonso Espino (Rayo Vallecano)
Der Außenverteidiger bekommt Pedri nicht zu fassen und stoppt diesen mit einem kleinen Tritt in die Hacken. Die Karte hat er sich damit auch verdient.
62'
15:23
Nach einem Foul an João Félix geht es mit einem Freistoß für die Katalanen weiter. İlkay Gündoğan steht bereit und befördert den Ball aus dem linken Halbfeld in den Strafraum. Seine Hereingabe ist jedoch zu kurz und wird auf Anhieb geklärt.
60'
15:21
Iñaki Peña zeigt bei Rückpässen durchaus Schwierigkeiten. Soeben fabrizierte der Keeper nach einem holprigen Anspiel direkt einen Fehlpass, der jedoch keine Konsequenzen hat.
58'
15:18
Der FC Barcelona wechselt zweimal und wird zunehmend gefährlicher. Nach einer präzisen Flanke von Lewandowski von der linken Seite, kommt Pedri fünf Meter vor dem Tor zum Kopfball. Der Spanier setzt seinen Abschluss aber knapp zu hoch an.
56'
15:17
João Félix
Einwechslung bei FC Barcelona: João Félix
56'
15:17
Ferran Torres
Auswechslung bei FC Barcelona: Ferran Torres
56'
15:17
İlkay Gündoğan
Einwechslung bei FC Barcelona: İlkay Gündoğan
56'
15:16
Oriol Romeu
Auswechslung bei FC Barcelona: Oriol Romeu
54'
15:16
Barca verpasst den Ausgleich! Romeu spielt einen schönen Chipp-Ball aus halbrechter Position auf den Kopf von Ferran Torres. Dieser kommt völlig frei vor dem Tor zum Kopfball, jedoch ist sein Abschluss aus zehn Metern zu wenig platziert. Stole Dimitrievski kann den Ball fangen.
52'
15:13
Für Jorge De Frutos scheint es weitergehen zu können.
51'
15:12
Oriol Romeu
Gelbe Karte für Oriol Romeu (FC Barcelona)
Romeu reißt mit einer Art Football-Tackling Jorge De Frutos zu Boden, der gerade Fahrt aufgenommen hatte. Der gefoulte Rayo-Spieler muss behandelt werden. Die Karte ist natürlich absolut richtig.
50'
15:11
Unai López wischt im Zweikampf gegen Pedro mit der Hand ins Gesicht seines Gegenspielers und erhält einen Freistoß gegen sich gepfiffen. Der Torschütze zum 1:0 entschuldigt sich aber sofort, womit die Sache auch schon wieder geklärt ist.
48'
15:09
Der FC Barcelona übernimmt wenig überraschend die Initiative, jedoch hat sich Rayo Vallecano direkt hinten verschanzt. João Cancelo fasst sich aus 22 Metern mal ein Herz und zieht aus halbrechter Position wuchtig ab. Der Ball fliegt nur minimal über die Latte! So nahe war man einem Treffer in Durchgang eins nicht.
46'
15:06
Weiter geht´s! Beide Teams bleiben fürs Erste unverändert.
46'
15:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
14:53
Halbzeitfazit:
Der Underdog Rayo Vallecano macht Barcelona mal wieder das Leben schwer und führt zur Pause mit 1:0. Die Gastgeber erwischten den etwas besseren Start und kamen nach Fehlern von de Jong und Iñaki Peña zu ersten Chancen. Auf der anderen Seite tauchte Robert Lewandowski gefährlich vor dem Tor auf, ließ sich jedoch beim Versuch, Stole Dimitrievski zu umkurven, zu weit abdrängen. Mit fortlaufender Dauer kontrollierte Barca das Geschehen zunehmend, wurde aber kaum mal wirklich gefährlich. Demnach kam es wie es kommen musste und Rayo Vallecano ging mit einem „Sonntagsschuss“ von Unai López in Führung, bei dem auch Iñaki Peña nicht ganz glücklich aussah. Coach Xavi wird angesichts der fehlenden Kreativität seines Teams wohl gezwungen sein, den ein oder anderen Wechsel vorzunehmen. Gündoğan, Raphinha und João Félix dürften die Top-Kandidaten sein.
45'
14:50
Ende 1. Halbzeit
45'
14:48
Es gibt drei Minuten obendrauf, was eher knapp bemessen ist. Cancelo versucht es aus 23 Metern, halbrechter Position, mit einem Abschluss, der jedoch geblockt wird. Der Rayo-Konter über die linke Seite läuft, jedoch kommt Camello an die Hereingabe von de Frutos nicht heran, weil Balde in letzter Sekunde dazwischen ist.
45'
14:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
45'
14:47
Ein bärenstarker Pass aus der Innenverteidiger-Position von Iñigo Martínez landet genau vor den Füßen von Lamine Yamal, der das Leder jedoch an der Strafraumkante nicht ordentlich kontrolliert bekommt. Ansonsten hätte der Youngster freie Bahn gehabt.
43'
14:45
Für Barcelona läuft es gegen diesen Gegner praktisch genauso, wie schon im Vorjahr. Nun wird es natürlich noch schwerer, gegen die Verteidigungs-Monster einen Treffer zu erzielen. Eine Flanke von Lamine Yamal segelt an Freund und Feind vorbei. Es geht mit einem Abstoß von Stole Dimitrievski weiter.
41'
14:43
Der zuvor angeschlagene Isi Palazón ist inzwischen im Übrigen wieder auf den Beinen.
39'
14:40
Unai López
Tooor für Rayo Vallecano, 1:0 durch Unai López
Rayo Vallecano führt durch ein Traumtor von Unai López. Der FC Barcelona bekommt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld nicht weit genug weg. Dies eröffnet einem Rayo-Akteur eine Schuss-Chance aus 20 Metern, jedoch wird der Versuch von Iñigo Martínez abgefälscht. Dadurch fliegt das Leder zum Freistoß-Schützen Unai López zurück, der aus gut 25 Metern, halbrechter Position, abzieht und genau flach ins untere Eck trifft. Keeper Iñaki Peña war nach dem Abschluss zuvor erst spät auf den Beinen und kommt nicht mehr an den Ball.
37'
14:39
Nach einem Foul von Iñigo Martínez an Isi Palazón, scheint sich der Vallecano-Profi leicht am Gesicht verletzt zu haben. Tatsächlich hat der Stollen des Katalanen seinen Gegenspieler leicht, wenn auch unabsichtlich touchiert. Noch ist die Partie unterbrochen, ehe es gleich mit einem Rayo-Freistoß aus halbrechter Position weitergehen wird.
35'
14:36
Barcelona fehlt ein wenig die Kreativität und der absolute Zug zum Tor. Insbesondere Oriol Romeu zeigt im Zentrum einen ziemlich biederen Auftritt. Womöglich sehen wir im zweiten Abschnitt İlkay Gündoğan, der natürlich deutlich mehr Technik und Spielstärke mitbringt. Im Angriff hängt Robert Lewandowski praktisch vollständig in der Luft.
32'
14:32
Pedri
Gelbe Karte für Pedri (FC Barcelona)
Das sieht man selten. Pedri legt sich den Ball zu weit vor und steigt dann Unai López auf den Fuß. Absicht ist dem jungen Spanier nicht zu unterstellen, jedoch ist die Verwarnung durchaus vertretbar.
31'
14:32
Die Katalanen haben ihre zahlreichen Fehler aus der Anfangsphase fast komplett abgestellt. Demnach kommt das inzwischen auch sehr passive Rayo Vallecano auch kaum mal wesentlich über die Mittellinie hinaus.
30'
14:31
Man kann beim besten Willen nicht behaupten, dass hier ein Highlight nach dem anderen zu sehen ist. Vallecano verteidigt gut, konzentriert sich aber fast ausschließlich auf die Defensive. Dies macht es Barca natürlich schwer. Lamine Yamal gelingt es jedoch mal, mit einem sehenswerten Solo von der rechten Seite in die Mitte, drei Verteidiger auf engem Raum aussteigen zu lassen. Sein Flachschuss aus 13 Metern ist letztlich aber zu harmlos und unplatziert.
27'
14:28
Andreas Christensen rückt aus der Innenverteidiger-Position raus und muss auf der linken Seite per Grätsche aushelfen, weil Rechtsverteidiger Balliu nach einem Steilpass sonst reichlich Platz vorgefunden hätte.
25'
14:26
Eine Flanke von Ferran Torres segelt mit viel Zug an den langen Pfosten, findet jedoch keinen Abnehmer. Dies eröffnet Jorge De Frutos eine Konter-Chance, bei der er aber schließlich alleine gegen die Barca-Restverteidiger seine Meister findet. Das Nachrückverhalten seiner Mitspieler war hierbei sicherlich nicht optimal.
22'
14:24
Barcelona hat in den letzten Minuten zu mehr Sicherheit gefunden und überspielt die Reihen von Vallecano häufiger. Erneut ist es Lamine Yamal, der mit einer Offensiv-Aktion eine Ecke herausholt. Diesmal bringt Ferran Torres den Ball in die Mitte, jedoch behalten die Gastgeber die Lufthoheit, ehe es zu einem eher strittigen Offensivfoul von Alejandro Balde gegen Unai López kommt.
20'
14:21
Die Gastgeber haben sich wieder ein wenig mehr zurückgezogen und verteidigen mit Mann und Maus. Dabei gelingt es Lamine Yamal zumindest mal, einen Eckball herauszuholen. Der Standard von der rechten Seite wird von Cancelo in die Mitte gebracht, segelt jedoch über Freund und Feind hinweg. Keine Gefahr für das Tor der Gastgeber.
18'
14:19
Rayo Vallecano steht ziemlich hoch und stellt in der gegnerischen Hälfte alles zu, weshalb der ballführenden Keeper Iñaki Peña kaum Anspielstationen vorfindet. Generell zeigt Barca im Spielaufbau einige Schwächen. Gewiss spielt das Team diesbezüglich aber auch nicht in der Idealbesetzung.
16'
14:17
Pedri zieht von der linken Seite nach innen und versucht es aus 17 Metern mit einem Schlenzer. Dieser ist jedoch zu unplatziert, weshalb Stole Dimitrievski den Ball relativ problemlos fangen kann.
15'
14:16
Rayo Vallecano spielt einen guten Fußball und schnürt Barcelona sogar phasenweise in der eigenen Hälfte ein. Nahe der Strafraumgrenze des Barca-Sechzehners rempelt Ferran Torres ein wenig gegen Balliu, woraufhin der Rayo-Akteur zu Fall kommt, aber keinen Freistoß erhält. Die Entscheidung des Schiedsrichters ist gerade noch vertretbar.
13'
14:14
Trainer Xavi wirkt an der Seitenlinie schon ein wenig missgelaunt, weil sein Team zu leichte Fehler macht und keine Dominanz aufbauen kann. Rayo Vallecano wirkt sehr wach, lässt den Barca-Akteuren wieder Zeit noch Raum und ist in der Anfangsphase in Summe die etwas bessere Mannschaft.
11'
14:12
Der FC Barcelona muss tief durchatmen! De Jong verdaddelt den Ball 20 Meter vor dem Tor und eröffnet dadurch eine gute Rayo-Vallecano-Chance. Óscar findet nach dem Patzer des Holländers 14 Meter vor dem Tor eine zentrale Schussposition vor, trifft den Ball aber nicht voll. Sein zu leichter Flachschuss wird von Iñaki Peña relativ problemlos aus dem rechten Eck gehechtet und sogar gefangen.
9'
14:10
Erste Chance für Barcelona! Nach einem Ballgewinn von de Jong steckt Pedri den Ball 20 Meter vor dem Tor überragend zu Lewandowski durch. Der Pole kann zwar Keeper Stole Dimitrievski umkurven, wird dabei aber nach rechts abgedrängt und von zwei Rayo-Verteidiger in die Zange genommen. Dadurch kommt der Mittelstürmer nicht mehr zum Abschluss.
8'
14:09
Der FC Barcelona ist überhaupt noch nicht in die Partie und weist kein wirkliches Konzept in der Anfangsphase auf. Sinnbildlich dafür ist Alejandro Balde soeben ziellos in die Menge gelaufen und verlor dabei konsequenterweise den Ball.
6'
14:08
Puh, das war schon mal recht knapp! Nach einem Fehlpass im Spielaufbau von Iñigo Martínez kann Isi Palazón eine Halbfeldflanke in den Strafraum ziehen, die zwar eigentlich harmlos ist, Iñaki Peña aber vor Probleme stellt. Der eigentliche Ersatzkeeper lässt den Ball prallen und bekommt ihn nur haarscharf vor Jorge De Frutos zu fassen, der ansonsten eine 100-prozentige Abstauber-Chance vorgefunden hätte.
4'
14:05
Der erste Abschluss gehört den Gastgebern. Isi Palazón erhält das Leder 25 Meter vor dem Tor, jedoch schießt der technisch visierte Spanier locker fünf Meter zu hoch.
3'
14:05
Rayo Vallecano übernimmt in den ersten Minuten die Initiative, kommt jedoch noch nicht in die Gefahrenzone. Auf der rechten Seite kann Isi Palazón zwar einen Steilpass erlaufen, jedoch bekommt er nur eine flache Flanke zustande, die Barca-Keeper Iñaki Peña aufnehmen kann.
1'
14:02
Die Partie läuft! Der FC Barcelona hat Anstoß und läuft in den dunkelblau-rot-gestreiften Trikots auf. Die Gastgeber aus Madrid agieren in einem weißen Trikot mit einem diagonal verlaufenden roten Streifen.
1'
14:01
Spielbeginn
13:58
Während in Deutschland der Winter ins Lande zieht, herrscht im Madrider Stadtviertel Vallecas blauer Himmel und Sonnenschein. Die beiden Teams haben sich im Spielertunnel versammelt und werden die Rasenfläche in wenigen Momenten betreten. Die Stimmung im ausverkauften Estadio de Vallecas ist hervorragend. Alles ist angerichtet für ein spannendes Spiel. Die Barca-Stars tragen eine kleine Trikot-Botschaft an den verletzten Gavi mit sich. Eine schöne Geste.
13:47
Barca-Coach Xavi verändert sein Team im Vergleich zum Sieg gegen Alavés auf gleich sechs Positionen. Für den Marc-André ter Stegen hat es nicht gereicht, weshalb Iñaki Peña heute das Tor hütet. In der Abwehr rücken Andreas Christensen und Alejandro Balde für Ronald Araújo und Jules Koundé in die Startelf. Im Mittelfeld werden DFB-Kapitän İlkay Gündoğan und Youngster Fermín López durch Oriol Romeu und Frenkie de Jong ersetzt. Zudem darf Ferran Torres anstelle von João Félix an der Seite von Robert Lewandowski stürmen. Natürlich sitzt der Schock bei den Katalanen noch tief, dass Top-Talent Gavi aufgrund eines Kreuzbandrisses bis zum Saisonende fehlen wird.
13:31
Rayo-Coach Francisco nimmt im Vergleich zur knappen Pleite gegen Girona zwei Veränderungen vor. Rechtsverteidiger Andrei Ratiu wird Eins-zu-Eins von Balliu ersetzt. Zudem fehlt Álvaro García aufgrund seiner fünften Gelben Karte. Der Rechtsaußen, der mit vier Saisontoren bester Rayo-Torschütze ist, wird positionsgetreu von Jorge De Frutos ersetzt. An der 4-4-2-Formation wird sich demnach voraussichtlich nichts ändern.
13:26
Der FC Barcelona befindet sich nach den schwankenden Leistungen in den letzten Wochen nur noch auf dem dritten Platz und müssen heute unbedingt gewinnen, um den Kontakt zu Girona und Real Madrid zu halten. Das Team von Coach Xavi hat zwar nach dem verlorenen Clásico mit knappen Siegen gegen Real Sociedad (1:0) und Alavés (2:1) antworten, verlor aber in der Champions League gegen Shakhtar Donetsk und musste den ersten Platz in der Gruppe H abgeben.
13:17
Rayo Vallecano macht seinem Ruf, ein unbequemer Gegner zu sein, aller Ehre. Der aktuell Tabellen-Zehnte ist nur schwer zu knacken und hat acht Pflichtspiele in Serie nicht verloren, ehe der FC Girona den Lauf mit einem 2:1-Sieg stoppen konnte. In den beiden Liga-Spielen zuvor konnte Rayo Vallecano jedoch immerhin Real Madrid (0:0) und Real Sociedad (2:2) jeweils ein Remis abtrotzen. Bereits in der letzten Saison sah das Team von Coach Francisco Rodriguez gegen die Katalanen gut aus und konnte einen Sieg und ein Unentschieden einfahren.
13:03
Hallo und herzlich willkommen zum 14. Spieltag in der spanischen La Liga. Am heutigen Samstagnachmittag treffen Rayo Vallecano und der FC Barcelona aufeinander. Der Anpfiff erfolgt um 14 Uhr.

© 2024 Seven.One Entertainment Group