• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Real Madrid - FC Barcelona - Liveticker

32. Spieltag
So. 21.04.2024 • 21:00 Uhr
Beendet
Real Madrid
FC Barcelona
Real Madrid
Barcelona
Stadion
Santiago Bernabéu
Zuschauer
77.981
Schiedsrichter
César Soto Grado
90'
23:08
Fazit:
Jetzt ist Schluss, Real Madrid gewinnt ein fantastisches Fußballspiel gegen den FC Barcelona mit 3:2 und landet somit die Vorentscheidung im Kampf um den spanischen Meistertitel! Nach einem Unentschieden zur Pause tat sich zu Beginn der zweiten Hälfte zunächst eher wenig, bis Barca aus dem Nichts durch Fermín López in Führung gehen konnte. Die Königlichen bewiesen allerdings einmal mehr Moral und kamen schon kurz drauf zum Ausgleich durch Lucas Vázquez. Aber damit noch nicht genug - in der Nachspielzeit ereignete sich ein katalanisches Déjà-Vu. Wieder eimal setzte es ein spätes Gegentor durch Jude Bellingham, der den amtierenden spanischen Meister damit mitten ins Herz trifft. So hat Real nun ganze elf Punkte Vorsprung an der Tabellenspitze und den Meistertitel so gut wie in der Tasche. Barca hingegen bleibt nach der zweiten extrem bitteren Pleite in Folge auf Platz zwei und wird sich wohl oder übel mit einer titellosen Saison begnügen müssen. Nächste Woche sind die Katalanen gegen Valencia gefordert, die Königlichen bekommen es mit Real Sociedad zu tun.
90'
23:03
Spielende
90'
23:03
Die Gäste werfen alles nach vorne, prallen aber immer wieder an der Hintermannschaft der Königlichen ab. Lange wird es nicht mehr dauern, ehe hier der Abpfiff ertönt.
90'
23:02
Kann Barca sich davon noch erholen? Aktuell spricht herzlich wenig für einen katalanischen Ausgleich. Extrem bitter natürlich für das Team von Xavi, das sich schon im Hinspiel dank eines späten Gegentreffers geschlagen geben musste. Der Torschütze damals: natürlich auch Jude Bellingham.
90'
22:58
Jude Bellingham
Tooor für Real Madrid, 3:2 durch Jude Bellingham
Das Bernabeu tobt - Jude Bellingham erzielt hier wohlmöglich das Tor zur Meisterschaft! Die Königlichen fahren einen Angriff über die rechte Seite. Von dort schlägt Lucas Vázquez eine flache Hereingabe in den Sechzehner. Am kurzen Pfosten verpasst Joselu noch knapp, doch dahinter wartet Jude Bellingham und schweißt aus kurzer Distanz humorlos zum 3:2 in die Maschen!
90'
22:58
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90'
22:57
Pau Cubarsí
Gelbe Karte für Pau Cubarsí (FC Barcelona)
Pau Cubarsí sieht die Gelbe Karte für ein taktisches Foul an Jude Bellingham.
88'
22:57
Das hätte eigentlich das 3:2 sein müssen! Nach einem Freistoß von Modrić aus dem linken Halbfeld legt Militão an den Fünfmeterraum quer, wo sich Bellingham und Joselu gegenseitig behindern. Am Ende haut der Spanier die Kugel aus zwei Metern neben den Kasten der Gäste. Lange nachgetrauert wird der Szene allerdings nicht, weil vorher eine relativ deutliche Abseitsposition vorlag.
86'
22:54
Was hat die Partie in den Schlussminuten noch zu bieten? Barca muss zwingend offensiver werden, um hier noch die Chance auf den Auswärtssieg zu wahren. Momentan wirken die Madrilenen vor dem Tor aber etwas griffiger und werden auch durch Umschaltaktionen immer wieder gefährlich.
83'
22:50
Luka Modrić
Gelbe Karte für Luka Modrić (Real Madrid)
Luka Modrić bringt den eingewechselten João Félix in zentraler Position etwa 25 Meter vor dem Tor zu Fall. Auch hier entscheidet sich der Referee für die Gelbe Karte. Sicherlich eine harte Entscheidung.
82'
22:49
Joselu
Einwechslung bei Real Madrid: Joselu
82'
22:49
Vinícius Junior
Auswechslung bei Real Madrid: Vinícius Junior
81'
22:49
Real Madrid könnte mit diesem Ergebnis wohl deutlich besser leben als die Gäste. Bei einem Remis würde sich der Abstand von acht Punkten an der Tabellenspitze zumindest nicht verändern. Trotzdem ist das Team von Carlo Ancelotti aktuell die etwas gefährlichere Mannschaft.
78'
22:47
Vinícius Junior vergibt die große Chance zur Führung! Nach einem überragenden Abschlag von Andriy Lunin ist der Brasilianer einmal mehr nicht zu halten und sprintet von der linken Seite in den Sechzehner. Aus vollem Lauf erfolgt der Abschluss auf die kurze Ecke, den Marc-André ter Stegen mit einer starken Parade mit dem rechten Arm abwehren kann!
75'
22:43
Vinícius Junior
Gelbe Karte für Vinícius Junior (Real Madrid)
Auch der Brasilianer sieht die Verwarnung für den kurzen Hahnenkampf mit Koundé.
75'
22:43
Jules Koundé
Gelbe Karte für Jules Koundé (FC Barcelona)
Was wäre "El Clasico" ohne Gelbe Karten? Jules Koundé legt sich nach einem intensiven Zweikampf auf der rechten Seite mit Vinícius Junior an und sieht dafür die Gelbe Karte.
74'
22:43
Eder Militão
Einwechslung bei Real Madrid: Eder Militão
74'
22:42
Rodrygo
Auswechslung bei Real Madrid: Rodrygo
73'
22:40
Lucas Vázquez
Tooor für Real Madrid, 2:2 durch Lucas Vázquez
Real Madrid schlägt auch ein zweites Mal zurück! Federico Valverde spielt Vinícius Junior schön auf der linken Seite frei. Der Brasilianer schlägt eine flache Hereingabe an den zweiten Pfosten. Dort steht João Cancelo äußerst ungünstig und hat seinen Gegenspieler Lucas Vázquez überhaupt nicht auf dem Zettel. So rauscht der Außenverteidiger in seinem Rücken heran und überwindet Marc-André ter Stegen aus kurzer Distanz mit dem rechten Fuß!
72'
22:40
Auf Seiten der Königlichen muss sich nun etwas tun. Ancelotti reagiert umgehend und bring mit Brahim Díaz einen Mann, der dem Offensivspiel der Madrilenen wieder etwas mehr Leben einhauchen soll.
72'
22:39
Toni Kroos
Auswechslung bei Real Madrid: Toni Kroos
71'
22:39
Fran García
Einwechslung bei Real Madrid: Fran García
71'
22:39
Eduardo Camavinga
Auswechslung bei Real Madrid: Eduardo Camavinga
69'
22:37
Fermín
Tooor für FC Barcelona, 1:2 durch Fermín López
Barca ist wieder in Front! Auf der linken Seite hat Lamine Yamal zu viel Platz und schlägt eine klasse Hereingabe in den Sechzehner. Ferran Torres lässt die Kugel geschickt durch und zwingt Andriy Lunin aus kurzer Distanz zu einer starken Parade. Allerdings kann der ukrainische Schlussmann die Kugel nur nach vorne abklatschen lassen. Fermín López sagt Dankschön und drückt die Kugel zur erneuten Führung über die Linie!
67'
22:35
Nach einem weiten Abwurf von ter Stegen schickt João Félix den ebenfalls eingewechselten Ferran Torres auf die Reise. Der Spanier eilt mit großen Schritten Richtung Strafraum, schiebt die Kugel dann aber knapp am rechten Pfosten vorbei - allerdings geht die Fahne wenige Augenblicke später zurecht nach oben.
65'
22:33
Mit der Einwechslung von Ferran Torres und João Félix reagiert Trainer Xavi auf den recht verhaltenen Beginn seiner Mannschaft. Er weiß, dass es in der letzten halben Stunde deutlich mehr braucht, um die Madrilenen in die Knie zu zwingen. Carlo Ancelotti kommt auf der Gegenseite noch immer ohne Wechsel aus.
64'
22:31
Ferran Torres
Einwechslung bei FC Barcelona: Ferran Torres
64'
22:31
Raphinha
Auswechslung bei FC Barcelona: Raphinha
64'
22:31
João Félix
Einwechslung bei FC Barcelona: João Félix
64'
22:31
Robert Lewandowski
Auswechslung bei FC Barcelona: Robert Lewandowski
62'
22:29
Gerade von den Gästen kommt in Durchgang zwei insgesamt noch recht wenig. Bis auf einen Distanzversuch von Lamine Yamal haben die Katalanen seit Wiederbeginn keinen einzigen Torschuss abgegeben. Da muss vom amtierenden spanischen Meister mehr kommen, um die Königlichen unter Druck setzen zu können.
59'
22:26
Mit dem Verlauf der ersten Minuten von Halbzeit eins ist diese Phase nach Wiederbeginn noch nicht wirklich zu vergleichen. Beide Mannschaften belauern sich aktuell ein wenig und verzichten noch auf großes Risiko. Ein Matchplan, der sich im Laufe dieser Partie sicherlich noch ändern wird. Gerade den Gästen würde ein Punkt hier wohl nicht reichen.
56'
22:24
Nach einem weiten Schlag von Bellingham ist Vinícius zu schnell für Cubarsí und Araújo. Der Brasilianer zieht im Vollsprint in den Strafraum ein und probiert es aus halbrechter Position mit dem rechten Vollspann. Sein Abschluss verfehlt die kurze Ecke aber relativ deutlich.
54'
22:22
Es ist immer wieder eine Freude, Luka Modrić beim Fußballspielen zuzuschauen. Der mittlerweile 38-jährige Kroate beweist noch immer in jeder Situation eine derartige technische Leichtfüßigkeit und Spielintelligenz, dass es einem glatt die Sprache verschlagen kann. In dieser Szene spielt er einen wunderschönen Pass mit dem Außenrist in den Lauf von Vinícius Junior, der im Anschluss allerdings an Jules Koundé hängenbleibt.
51'
22:18
Der bislang noch etwas unauffällige Bellingham schlägt nach Zuspiel von Modrić einen Haken und zieht in zentraler Position kurz vor dem Sechzehner ab. Seinem Abschluss fehlt es aber an der nötigen Präzision, um Marc-André ter Stegen in Verlegenheit zu bringen.
50'
22:17
Überraschenderweise hat sich Carlo Ancelotti gegen eine Auswechslung von Eduardo Camavinga in der Halbzeit entschieden. Der französische Weltmeister hat im Duell mit Lamine Yamal oft das Nachsehen und lebt mit seiner Gelben Karte enorm gefährlich. Barca ist sich dessen natürlich bewusst und fährt viele Angriffe über die rechte Seite.
47'
22:15
Lange dauert es nicht bis zum ersten Abschluss der Katalanen! Lamine Yamal zieht von der rechten Seite nach innen und probiert es aus halbrechter Position mit dem linken Fuß. Sein Abschluss ist allerdings etwas zu zentral, um Andriy Lunin vor ernsthafte Probleme zu stellen.
46'
22:13
Weiter gehts in der spanischen Hauptstadt! Real Madrid kommt unverändert aus der Kabine, bei den Gästen steht nun Fermín López für Andreas Christensen auf dem Rasen.
46'
22:13
Fermín
Einwechslung bei FC Barcelona: Fermín López
46'
22:12
Andreas Christensen
Auswechslung bei FC Barcelona: Andreas Christensen
46'
22:12
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
22:00
Halbzeitfazit:
Pause im Bernabeu, nach 45 Minuten steht es zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona in einem sehr unterhaltsamen Fußballspiel 1:1 Unentschieden! Die Katalanen erwischten einen waschechten Traumstart und gingen bereits nach wenigen Minuten durch eine Standardsituation in Führung. Die Königlichen zeigten sich davon allerdings unbeeindruckt und starteten umgehend Gegenangriffe. Die Mühen sollten schon bald belohnt werden, und zwar in Form eines mehr oder weniger fragwürdigen Elfmeters, den Vinícius Junior zum Ausgleich verwandelte. Im Anschluss hatte Barca insgesamt etwas mehr vom Spiel und hätte auch schon fast den zweiten Treffer nachgelegt. So steht zur Pause ein Ergebnis, das weiterhin viel Spannung für den zweiten Abschnitt verspricht.
45'
21:55
Ende 1. Halbzeit
45'
21:55
Pedri
Einwechslung bei FC Barcelona: Pedri
45'
21:55
Frenkie de Jong
Auswechslung bei FC Barcelona: Frenkie de Jong
45'
21:54
Xavi wird ein erstes Mal wechseln müssen. De Jong muss tatsächlich mit einer Trage vom Platz abtransportiert werden. Extrem bitter für den Niederländer, der in dieser Saison schon einige Partien verletzungsbedingt verpasst hat. Pedri steht für ihn an der Seitenlinie bereit.
45'
21:54
Frenkie de Jong bleibt nach einem Pressschlag mit Federico Valverde auf dem Rasen liegen. Der Niederländer hat sich offenbar am rechten Sprunggelenk wehgetan. Der Mittelfeldmann war bei dieser Szene unglücklich weggeknickt - das sieht nicht allzu gut aus.
45'
21:52
Christensen beschert Real um ein Haar den Führungstreffer! Im Spielaufbau verliert der Däne die Kugel fahrlässig an Vinícius, der sofort einen Doppelpass mit Rodrygo spielt. Allerdings eilt Christensen schnell genug zurück und bügelt seinen Fehler mit einer sensationellen Grätsche wieder aus!
45'
21:51
İlkay Gündoğan versucht sich nach einem Foul von Luka Modrić an einem direkten Freistoß aus halblinker Position etwa 25 Meter vor dem Tor. Der Versuch des deutschen Nationalspielers ist nicht schlecht, landet aber lediglich auf dem Tornetz der Hausherren.
45'
21:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
44'
21:48
Nach einem schönen Doppelpass zwischen Rodrygo und Bellingham kommt Modrić in zentraler Position kurz vor dem gegnerischen Sechzehner zum Abschluss. Im Fallen bekommt der Kroate allerdings nicht mehr genug Druck hinter die Kugel. Ter Stegen ist beim etwas zu zentralen Abschluss zur Stelle und packt sicher zu.
43'
21:47
Ob sich hier vor der Pause noch etwas tut? Momentan machen die Gäste den deutlich gefährlicheren Eindruck. Das Team von Xavi Hernández hat mehr vom Spiel und lässt die Königlichen nun deutlich weniger zum Zuge kommen. Gerade Christensen, Gündoğan und de Jong leisten im Mittelfeld bislang ausgezeichnete Arbeit.
40'
21:44
Wenn sich Real Madrid heute eine Sache ankreiden muss, dann ist es das Abwehrverhalten bei gegnerischen Standards. Erneut segelt ein Eckball von Raphinha von der rechten Seite in den Sechzehner, wo sich keiner der Madrilenen so recht verantwortlich fühlt. Die Kugel rauscht letztendlich durch und landet im Toraus. Trotzdem immer wieder ein Spiel mit dem Feuer.
38'
21:42
Lamine Yamal wird langsam aber sicher zu einem echten Problem für die Hausherren. Der 17-jährige kann sich immer wieder gegen Eduardo Camavinga durchsetzen und stellt den französischen Weltmeister, der nun auch schon mit gelb vorbelastet ist ständig vor Probleme. Hier wird Carlo Ancelotti wohlmöglich einen Wechsel vornehmen müssen.
35'
21:39
Den fälligen Freistoß rechts vor der Strafraumkante legt sich Raphinha zurecht. Der Brasilianer visiert die obere rechte Ecke an, befördert die Kugel aber etwa einen Meter über den Kasten der Hausherren. Lunin wäre wohl auch zur Stelle gewesen.
33'
21:37
Eduardo Camavinga
Gelbe Karte für Eduardo Camavinga (Real Madrid)
Nach einem Steilpass von Gündoğan bricht Yamal auf der rechten Seite durch. Der Youngster ist zu schnell für Camavinga, der ihn Zentimeter vor dem Strafraum nur noch mit einem Foul stoppen kann. Da gibt es wenig zu diskutieren.
33'
21:37
Momentan haben die Gäste wieder etwas mehr vom Spiel und lassen die Kugel aktuell in den eigenen Reihen laufen. Phasenweise lässt sich Real Madrid etwas weiter zurückfallen und presst erst wieder auf Höhe der Mittellinie.
30'
21:36
Nach minutenlanger Überprüfung hat der VAR sein Urteil gefällt - kein Tor für Barca, der Ball war wohl nicht mit vollem Umfang hinter der Linie. Hundertprozentig lässt sich diese Szene natürlich nicht auflösen. Extrem bitter für die Katalanen und ein Grund mehr, die Torlinientechnik in der spanischen Liga einzuführen.
29'
21:34
Der VAR checkt die Szene aktuell, da es im spanischen Oberhaus leider keine Torlinientechnik gibt. So muss der Video-Assistent die beste Perspektive heraussuchen, um die Szene klar beurteilen zu können. In jedem Falle eine Zentimeterentscheidung!
28'
21:33
Die nächste Riesenchance nach einer Barca-Ecke! Wie beim 0:1 ist es die Hereingabe von Raphina, die diesmal Yamal am kurzen Pfosten mit dem Fuß gefährlich auf die kurze Ecke verlängert. Lunin reagiert noch blitzschnell und kratzt die Kugel gerade noch von der Linie. Oder etwa nicht?
26'
21:30
Da fehlte nicht viel! Ein Eckball von Gündoğan landet mit viel Zug am ersten Pfosten. Dort steigt Lewandowski im Luftduell eine Etage höher als Gegenspieler Tchouaméni, befördert die Kugel aber knapp über die lange Ecke - Die Standardsituationen bereiten den Königlichen weiterhin Probleme!
24'
21:28
In dieser Phase sehen die Katalanen ihre Chancen eher im Umschaltspiel nach Ballgewinn. Die Königlichen haben aktuell etwa 65% Ballbesitz und haben folgerichtig auch etwas mehr vom Spiel. Trotzdem bleibt Barcas Spielanlage natürlich brandgefärhlich, gerade wenn das Pressing der Madrilenen einmal überspielt ist.
21'
21:25
Die Gastgeber haben jetzt Blut geleckt und bleiben direkt vorne drauf. Vor allem Torschütze Vinícius Junior ist in diesen Anfangsminuten ein echter Aktivposten. Der Brasilianer hat in den ersten zwanzig Minuten schon ganze vier Torschüsse abgegeben.
18'
21:22
Vinícius Junior
Tooor für Real Madrid, 1:1 durch Vinícius Junior
Der Ausgleich lässt also nicht lange auf sich warten! Vinícius Junior legt sich die Kugel auf den Punkt und bleibt ganz cool. Marc-Andre ter Stegen bleibt lange stehen. Der Brasilianer lässt sich davon nicht beirren und vollendet platziert rechts unten in die Ecke. Der Keeper der Gäste streckt sich vergebens. Real Madrid ist zurück im Spiel!
17'
21:22
Es gibt Elfmeter für Real Madrid! Vazquez setzt sich rechts im Strafraum gegen Cancelo durch und wird anschließend von Cubarsí gelegt. Schiedsrichter Soto Grado zögert keine Sekunde und zeigt auf den Punkt! Auch wenn Vazquez den sicherlich gerne haben wollte, bleibt der VAR stumm.
14'
21:19
Aber auch auf Seiten der Gäste geht weiterhin etwas nach vorne! Lamine Yamal setzt sich auf der rechten Seite stark gegen Eduardo Camavinga durch und zieht parallel zur Grundlinie in den Strafraum ein. In Ermangelung an Anspielstationen sucht der Youngster rotzfrech den Abschluss auf die kurze Ecke. Andriy Lunin ist aber hellwach und kann mit einer guten Fußabwehr klären!
13'
21:17
Nach einem Foulspiel von João Cancelo an Lucas Vazquez bekommen die Königlichen einen Freistoß in halbrechter Position unmittelbar vor dem gegnerischen Strafraum zugesprochen. Toni Kroos legt sich die Kugel zurecht und löffelt das Spielgerät an den zweiten Pfosten. Dort fehlen Vinícius Junior allerdings ein paar Zentimeter, um die Kugel gefährlich aufs Tor zu bringen - hinter ihm wäre Antonio Rüdiger wohl in etwas besserer Position gewesen.
11'
21:15
Die Zuschauer im Estadio Santiago Bernabeu sehen einen enorm lebhaften Beginn beider Mannschaften. Nach dem Traumstart für die Gäste zeigt sich Real unbeeindruckt und setzt sich aktuell in der gegnerischen Hälfte fest. Vor wenigen Minuten hätten die Königlichen den Gegentreffer fast schon egalisiert.
8'
21:13
Vinícius Junior um ein Haar mit der direkten Antwort! Luka Modrić verlängert einen hohen Ball von Aurélien Tchouaméni wunderbar mit dem Rücken zum Tor per Kopf perfekt in den Lauf von Vinícius Junior. Der Brasilianer wirft sich mit allem was er hat in den Ball, befördert die Kugel mit dem rechten Fuß allerdings knapp über die Latte!
6'
21:09
Andreas Christensen
Tooor für FC Barcelona, 0:1 durch Andreas Christensen
Besser kann Barca nicht in diese Partie starten! Raphina schlägt den ersten Eckball der Partie an den zweiten Pfosten. Die Hereingabe wird lang und länger. Lunin verschätzt sich ein wenig und greift ins Leere. Unmittelbar hinter ihm kann sich Christensen im Luftduell mit Kroos durchsetzen und befördert die Kugel aus kurzer Distanz in die Maschen - ein Traumstart für die Gäste!
4'
21:09
Andreas Christensen hat in zentraler Position etwa 25 Meter vor dem gegnerischen Tor etwas zu viel Platz und entscheidet sich in zentraler Position für den Abschluss. Allerdings gerät der Däne beim Schuss etwas in Rücklage. Folglich segelt die Kugel deutlich über den Kasten von Andriy Lunin hinweg.
3'
21:07
Real läuft hier schon in den Anfangsminuten hoch an und setzt den FC Barcelona dadurch schon früh unter Druck. Der junge Pau Cubarsí entscheidet sich in Bedrängnis für den weiten Schlag auf die linke Seite, der allerdings im Seitenaus landet. Die Reaktion - ein bekennendes Nicken von Madrid-Coach Carlo Ancelotti.
1'
21:04
Der Ball rollt! Die Königlichen treten wie gewohnt in den weißen Trikots auf, die Katalanen klassisch in blau und rot.
1'
21:04
Spielbeginn
20:49
Geleitet wird die heutige Partie von Schiedsrichter César Soto Grado. An den Seitenlinien wird er von Pau Cebrían Devís und Iñigo Prieto López assistiert.
20:40
Auf Seiten der Gäste bleibt sich Trainer Xavi ebenfalls treu und setzt auf das 4-3-3-System. Der Barca-Coach verzichtet auf große Rotation innerhalb der Mannschaft. Im Vergleich zum Aus in der Champions League verändert er seine Startelf lediglich auf einer Position. Im Mittelfeld spielt Pedri heute nicht von Beginn an, für ihn startet Andreas Christensen. In der Liga sieht es für die Katalanen aktuell zumindest gut aus. Barca hat keine der letzten zehn Ligapartien verloren und ging dort sogar achtmal als Sieger vom Platz. Das kann aber ganz schnell in Vergessenheit geraten, wenn das heutige Duell in die Hose geht. Schon im Hinspiel mussten die Katalanen eine bittere Niederlage einstecken.
20:29
Die Königlichen werden heute wie gewohnt im 4-3-3-System mit hängender Spitze antreten. Personell stellt Trainer Carlo Ancelotti im Vergleich zum Champions-League-Viertelfinale gegen Manchester City aber auf zwei Positionen um. Beide Außenverteidiger von Mittwoch sitzen nämlich zunächst auf der Bank. Für Mendy kommt Modrić, der allerdings die Position im zentralen Mittelfeld übernimmt. Folgerichtig wird Camavinga den Linksverteidiger geben. Auf der rechten Seite beginnt somit Vazquez für Carvajal. Ansonsten bleibt bei Real alles wie gehabt - warum auch etwas verändern? Immerhin haben die Königlichen in der Liga seit September letzten Jahres kein einziges Spiel mehr verloren. Auch gerade nach dem Halbfinaleinzug dürften die Madrilenen vor Selbstvertrauen nur so strotzen.
20:20
Was dem Duell am heutigen Abend zusätzliche Brisanz verleiht, sind die Ergebnisse in der Champions League unter der Woche. Dort musste sich der FC Barcelona nämlich mit 1:4 gegen Paris Saint-Germain geschlagen geben und hat somit den Sprung ins Halbfinale verpasst. Die Königlichen hingegen sind obenauf und konnten sich in einem hart umkämpften Duell im Elfmeterschießen bei Manchester City durchsetzen. Demnach ist das Momentum wohl momentan eher auf Seiten der Königlichen, die heute die große Chance haben, sich gegen den Erzrivalen den wohlmöglich ersten Titel der Saison zu sichern. Ein Traum für alle Madridistas – ein Alptraum für alle, die es mit Blaugrana halten.
20:10
Es knistert im spanischen Oberhaus – wie immer, wenn Real Madrid und der FC Barcelona aufeinandertreffen. Zur Primetime am Sonntagabend steht mit dem „El Clasico“ mal wieder eines der prestigeträchtigsten Duelle, wenn nicht das prestigeträchtigste Duell an, das der Weltfußball zu bieten hat. Und ein verdammt wichtiges noch dazu. Es geht nämlich um nicht weniger als um die spanische Meisterschaft. Die Königlichen stehen vor der Partie mit acht Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze, die Katalanen belegen Platz zwei. Somit hat Real heute die Chance, mit einem Sieg wohl die Vorentscheidung im Titelrennen einzutüten. Der FC Barcelona hingegen braucht unbedingt einen Dreier, um noch an den Gastgebern dranzubleiben und eine Saison ohne Titel vorzeitig abzuwenden.
19:56
Herzlich willkommen zum 32.Spieltag der Primera División. Um 21:00 trifft Real Madrid im Estadio Santiago Bernabeu auf den FC Barcelona!

© 2024 Seven.One Entertainment Group