• Darts
  • Tennis
  • Alle Sportarten

  • ran Shop

Eintracht Frankfurt - VfL Bochum - Liveticker

21. Spieltag
Sa. 10.02.2024 • 15:30 Uhr
Beendet
Eintracht Frankfurt
VfL Bochum
E. Frankfurt
Bochum
Stadion
Deutsche Bank Park
Zuschauer
57.500
Schiedsrichter
Sven Jablonski

Aktivste Spieler

  • Buta
    Buta
    Kevin Stöger
    Stöger
  • Torschüsse
    0
    2
  • Pässe Gesamt
    36
    55
  • Zweikämpfe
    34
    24
  • Ballkontakte
    70
    82
90'
17:25
Fazit:
Frankfurt und Bochum trennen sich 1:1 und unterm Strich geht das Ergebnis wohl auch klar. Die Gäste aus dem Ruhrgebiet hatten im ersten Durchgang deutlich mehr vom Spiel, verteidigten gut und boten offensiv das zwar einfachere, aber eben auch deutlich klarere Spiel an. Erst nach dem Seitenwechsel gab es eine ungefähr 20-minütige Sturmphase der Adler, die genau wie der VfL mehrere vielversprechende Chancen ungenutzt ließen. Auch die Bochumer hielten jedoch voll dagegen und wurden immer wieder gefährlich vor dem Tor der Hessen vorstellig, wovon das Torschussverhältnis von 14:8 zu Gunsten der Gäste zeugt.
90'
17:23
Spielende
90'
17:22
Matúš Bero
Gelbe Karte für Matúš Bero (VfL Bochum)
Es gibt im Zentrum Freistoß für Frankfurt und Bero schießt kurzerhand die bereitliegende Kugel weg. Völlig unnötige Gelbe Karte.
90'
17:21
Die reguläre Spielzeit ist abgelaufen. Gerade einmal zwei Minuten gibt es jetzt noch on top.
90'
17:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
89'
17:19
Chaïbi zieht einen Freistoß aus dem linken Halbfeld zu weit in Richtung zweiter Pfosten. Riemann steht perfekt, schraubt sich hoch und pflückt den Ball sicher aus der Luft.
86'
17:17
Antwi-Adjei geht ins Tempo, lässt Buta stehen und flankt dann hoch in den Fünfmeterraum, wo Grahl die Kugel fahrig nach vorne abwehrt. Er hat Glück, dass Bero elf Meter vor dem Tor dann entscheidend gestört wird und nicht mehr abschließen kann.
84'
17:15
Dreifachwechsel bei der Eintracht. Unter anderem hat der für den verletzten Larsson eingewechselte van de Beek jetzt schon wieder Feierabend, für den Rode übernimmt.
84'
17:14
Elias Baum
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Elias Baum
84'
17:14
Philipp Max
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Philipp Max
84'
17:14
Jean Bahoya
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Jean Bahoya
84'
17:14
Ansgar Knauff
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Ansgar Knauff
84'
17:14
Sebastian Rode
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Sebastian Rode
84'
17:14
Donny van de Beek
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Donny van de Beek
82'
17:13
Antwi-Adjei sieht den im Rückraum lauernden Broschinski. Der Flachpass vom linken Flügel kommt an. Broschinski schließt dann jedoch aus 16 Metern zu zentral ab. Kein Problem für Grahl.
81'
17:11
Stöger chippt den fälligen Freistoß hoch in die Frankfurter Box, aber Grahl faustet das Leder mit beiden Fäusten resolut aus der Gefahrenzone.
80'
17:10
Robin Koch
Gelbe Karte für Robin Koch (Eintracht Frankfurt)
Koch räumt Antwi-Adjei acht Meter vor dem linken Strafraumeck mit einem gezielten Tritt ab. Das bringt ihm die Gelbe Karte ein.
77'
17:07
Die Schlussviertelstunde läuft. Dadurch, dass beide Teams weiterhin sehr bedingungslos nach vorne spielen und die vollen drei Punkten noch nicht abgeschrieben haben, bleibt es sehr hektisch im Deutsche Bank Park.
74'
17:05
Ekitike macht einen Grahl-Abschlag stark fest und legt dann für Chaïbi ab, dessen Rechtsschuss aus 18 Metern aber zu zentral aufs Bochumer Tor kommt. Riemann packt sicher zu und hat keine Mühe, den halbhohen Abschluss zu fangen.
71'
17:02
Christopher Antwi-Adjei
Einwechslung bei VfL Bochum: Christopher Antwi-Adjei
71'
17:02
Takuma Asano
Auswechslung bei VfL Bochum: Takuma Asano
71'
17:01
Pfosten für Frankfurt! Bei einer Ecke von links rutscht das Leder irgendwie durch und klatscht an den rechten Bochumer Innenpfosten. Die Torlinie bleibt weiterhin wie vernagelt.
69'
16:59
Max findet Knauff mit einem herrlichen Diagonalball am zweiten Pfosten und Knauff probiert es aus fünf Metern mit einer Direktabnahme, die knapp über die Querlatte hinweg rauscht. Unglaublich, was beide Teams seit dem Seitenwechsel an Chancen liegen lassen!
67'
16:58
Jetzt ist hier ordentlich was los. Im direkten Gegenzug schwärmt die Eintracht erneut aus. Ekitike hat Platz, könnte es alleine machen, passt allerdings auf den freien Chaïbi, der die Kugel neun Meter vor dem gegnerischen Tor in aller Seelenruhe annimmt und sich mit dem Abschluss dann zu lange Zeit lässt, ehe gleich zwei Bochumer Gegenspieler wieder hinter dem Ball sind und den Schuss dann mit vereinten Kräften blocken.
66'
16:57
Farès Chaïbi tankt sich bis zur Grundlinie vor und zieht dann nach innen. Die Hereingabe kommt, findet aber keinen Mitspieler, woraufhin der VfL kontern kann. Im Eins-gegen-Eins mit Grahl schließt Asano dann aber aus elf Metern zu zentral ab. Grahl pariert.
64'
16:55
Bei Torschütze Marmoush, der schon kurz nach seinem Treffer behandelt werden musste, ist die Luft nun raus. Ekitike übernimmt.
64'
16:55
Hugo Ekitike
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Hugo Ekitike
64'
16:55
Omar Marmoush
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Omar Marmoush
61'
16:51
Knauff zieht aus 17 Metern mit rechts ab, trifft allerdings einen Mitspieler, der den Ball ins Toraus abfälscht. Abstoß Bochum.
59'
16:49
Dicke Chance auch für Bochum! Asano tankt sich rechts in den Strafraum hinein, bleibt dann aber beim Rechtsschuss aus zehn Metern leicht im Rasen hängen. Trotz freier Schussbahn ist der Ball ein Fall für die Tribüne.
58'
16:49
Riesenchance Frankfurt! Die Eintracht arbeitet bei der erneuten Führung und ein Max-Freistoß vom rechten Flügel landet direkt im Lauf vom überraschten Pacho, der aus fünf Metern eigentlich nur noch den Fuß hinhalten muss. Das macht er auch, drückt die Direktabnahme aber tatsächlich knapp rechts am Pfosten vorbei. Das war fast schwerer, den nicht zu machen...
55'
16:46
Immerhin mal ein Lebenszeichen vom im zweiten Durchgang etwas abgetauschten VfL. Der Distanzschuss von Asano kommt aber mittig und halbhoch aufs Tor der Adler und ist damit ein gefundenes Fressen für Grahl, der sicher zupackt.
53'
16:44
Willian Pacho
Gelbe Karte für Willian Pacho (Eintracht Frankfurt)
Pacho weiß sich im Zentrum nach verlorenem Laufduell gegen Asano nur noch mit einem taktischen Foul zu helfen. Dafür sieht er natürlich die Gelbe Karte.
52'
16:43
Die Adler treten in der zweiten Hälfte weitaus energischer und stärker auf. Chaïbi tritt eine Ecke in Richtung zweiter Pfosten, aber Riemann faustet das Leder diagonal nach vorne weg, wo kein Frankfurter Spieler mehr steht.
50'
16:41
Omar Marmoush steckt jetzt für Ansgar Knauff durch, der sich jedoch im Laufduell von Bernardo entscheidend abdrängen lässt, sodass Manuel Riemann das Leder beim energischen Herauslaufen abfangen und unter sich begraben kann.
48'
16:39
Riesenchance für die SGE! Schlotterbeck fälscht eine Götze-Hereingabe direkt in die Füße von Marmoush ab, der zehn Meter vor dem Tor genug Zeit hat, die Kugel in Ruhe anzunehmen und sich dann die Ecke auszusuchen. Sein Linksschuss geht jedoch gut drei Meter über die Querlatte hinweg. Das ist viel zu wenig.
46'
16:36
Unverändert kehren beide Teams auf den Rasen zurück. Weiter geht's mit Durchgang zwei.
46'
16:35
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
16:20
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es zwischen Frankfurt und Bochum durchaus leistungsgerecht 1:1. Die Hausherren übernahmen zwar von Anfang an die Initiative, sahen sich aber mit einem Gegner konfrontiert, der in den Zweikämpfen sehr präsent war und in jeder Szene voll dagegenhielt. Durch eine Götze-Balleroberung gingen die Adler dennoch mit 1:0 in Führung, fingen sich aber gerade einmal drei Minuten später den Ausgleich. In der Folge blieben die richtig dicken Chancen zwar aus. Insgesamt tat der VfL sich aber etwas leichter damit, hinten den Laden zusammenzuhalten und vorne die zwingenderen Nadelstiche zu setzen, während von der SGE offensiv fast gar nichts mehr kam. Die Gäste aus dem Ruhrgebiet hatten somit über weite Strecken etwas mehr vom Spiel.
45'
16:19
Ende 1. Halbzeit
45'
16:17
Koch klärt zur Ecke und Stöger zieht den ruhenden Ball in den Rückraum, wo niemand bei Osterhage steht. Anstatt die Kugel aber in Ruhe anzunehmen, nimmt er die Hereingabe direkt. Der Linksschuss ist satt getroffen, geht aber deutlich am Tor der SGE vorbei.
45'
16:15
45 Minuten sind um. Auch wegen der Verletzungspausen von Marmoush und Larsson gibt es jetzt noch vier Minuten Nachschlag.
45'
16:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
44'
16:14
Auf der anderen Seite legt Broschinski für Stöger ab, der aus 23 Metern mit links abschließen will, die Kugel aber nicht richtig trifft. Der Ball geht deutlich am Bochumer Tor vorbei.
43'
16:13
Knauff hat auf dem rechten Flügel etwas Platz, bedient van de Beek aber etwas zu unsauber, der nur noch den linken Fuß reinhalten kann. Der Ball geht zentral auf Riemann, der rein gar nichts anbrennen lässt und sicher zupackt.
41'
16:10
Bernardo räumt Knauff ab, was den Hessen einen Freistoß nahe des rechten Strafraumecks einbringt. Chaïbi und Max stehen bereit und Chaïbi ist es schließlich, der die Kugel etwas zu flach und zentral in die Box zieht. Schlotterbeck klärt sicher per Kopf.
38'
16:08
Über van de Beek und Chaïbi kombinieren die Adler sich jetzt mal sehenswert durch, aber Bernardo ist zur Stelle und klärt zur Ecke. Der ruhende Ball landet dann am zweiten Pfosten bei Pacho, der per Kopf für Koch ablegt. 14 Meter vor dem Tor kommt der im Gewusel jedoch nicht mehr zum Abschluss.
35'
16:04
Tim Oermann
Gelbe Karte für Tim Oermann (VfL Bochum)
Götze setzt Marmoush in Szene, der zu entkommen droht. Oermann hält den Frankfurter daher im Trikot fest und nimmt das taktische Foul auf seine Kappe, das natürlich die Gelbe Karte zur Folge hat.
33'
16:03
Die Eintracht tut sich seit dem Gegentor extrem schwer, das Zentrum zu überbrücken und im gegnerischen Drittel vorstellig zu werden. Bochum macht das defensiv ausgesprochen gut und bleibt auch bei eigenem Ballbesitz das zwingendere Team.
30'
16:00
Nach einer kurz ausgeführten Bochumer Ecke zieht Tim Oermann aus 19 Metern ab. Der Linksschuss ist jedoch ein Fall für die Tribüne.
27'
15:56
Bero klärt im eigenen Strafraum eine Frankfurter Ecke und die Bochumer können Kontern. Asano könnte es alleine machen, zögert aber etwas zu lange. Jedoch kann er die Kugel behaupten und für den nachrückenden Stöger ablegen, dessen Linksschuss nur knapp am Tor der Adler vorbei rauscht.
24'
15:55
Beide Teams schenken beackern sich im Zentrum und schenken sich in den Zweikämpfen relativ wenig. Dabei haben die Bochumer bislang die etwas besseren Ideen, um die Frankfurter Defensive vor die Probleme zu stellen. Zwingende Chancen gibt es jedoch momentan auf beiden Seiten nicht.
21'
15:52
Eben stand noch kurz eine Auswechslung von Marmoush im Raum, der inzwischen aber wieder rund läuft. Jetzt sitzt allerdings Larsson auf dem Rasen und zeigt sofort an, dass es nicht weitergeht. Toppmöller muss erstmals wechseln und bringt van de Beek.
21'
15:51
Donny van de Beek
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Donny van de Beek
21'
15:51
Hugo Larsson
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Hugo Larsson
20'
15:50
Auch die Adler möchten direkt antworten, tun sich gegen die zweikampfstarken Bochumer allerdings sehr schwer.
17'
15:47
Moritz Broschinski
Tooor für VfL Bochum, 1:1 durch Moritz Broschinski
Der VfL braucht nicht lange für die Antwort und gleicht auf 1:1 aus. Broschinski setzt sich sehenswert im Eins-gegen-Eins gegen Koch durch und zieht dann aus 17 Metern ab. Pacho steht noch im Weg fälscht den Schuss aber extrem unglücklich ab, sodass Grahl, der bereits auf dem Weg in die rechte Ecke ist, nicht mehr einschreiten kann, als sich der Ball dann links ins Netz senkt. Alle Zeiger wieder auf Null.
17'
15:46
Omar Marmoush hat sich beim Zusammenstoß mit dem Pfosten leicht verletzt, kann aber nach kurzer Behandlungspause aufs Feld zurückkehren.
14'
15:44
Omar Marmoush
Tooor für Eintracht Frankfurt, 1:0 durch Omar Marmoush
Stattdessen klingelt es nun auf der anderen Seite, wo Frankfurt mit 1:0 in Führung geht. Götze erobert im Zentrum die Kugel und schickt Chaïbi mit einem starken Diagonalball auf dem rechten Flügel nach vorne. Dessen präziser Flachpass kommt im Lauf von Marmoush an, der das Leder an Riemann vorbei legt, nachsetzt und es dann über die Linie drückt. Dabei knallt er jedoch noch unsanft mit dem Pfosten zusammen.
13'
15:44
Dicke Chance für Bochum! Broschinski kann am gegnerischen Strafraum die Kugel festmachen, hat aber keine Anspielstation. Mit richtig viel Dusel rutscht die Kugel irgendwie zu Bero durch, der sich aus acht Metern halbrechter Position die Ecke aussuchen könnte. Sein fürs lange Eck gedachter Rechtsschuss geht allerdings deutlich vorbei.
10'
15:40
Bei einem hohen Ball in die Tiefe kommt Grahl zu spät aus dem Kasten und muss kurz vor Asano zurückziehen. Der Japaner will sich die Kugel rechts am Trapp-Vertreter vorbeilegen, gibt dem Leder dabei aber viel zu viel Tempo mit. Der Ball strandet im Toraus. Glück für Grahl, dem beim Herauslaufen das Timing komplett vermissen lässt.
7'
15:38
Bochum wird nach verhaltenem Beginn zunehmend aktiver, kann das Geschehen mehr ins Zentrum verlagern.
4'
15:36
Die Gäste werden gefährlich im SGE-Strafraum vorstellig. Asano legt die Kugel aus spitzem Winkel an Grahl vorbei, aber den Kullerball holt sich die Defensive der Adler noch vor der Linie. Wäre aber ohnehin Abseits gewesen.
2'
15:33
Die Hausherren suchen sofort den direkten Weg zum Tor. Eine scharfe Buta-Flanke vom rechten Flügel ist jedoch für Max eine Spur zu scharf.
1'
15:30
Der Ball rollt in der Mainmetropole. Frankfurt spielt in Rot-Schwarz, Bochum ganz in Weiß. Los geht's.
1'
15:30
Spielbeginn
15:15
Die Hessen müssen ihre Startformation noch einmal verändern. Keeper Kevin Trapp hat sich beim Warmmachen verletzt. Somit rückt Jens Grahl kurzfristig zwischen die Pfosten.
15:14
SGE-Trainer Dino Toppmöller, der übrigens in 2001/02 selbst für den VfL Bochum spielte (zwölf Einsätze und ein Tor in der 2. Bundesliga), muss heute übrigens sowohl auf Niels Nkounkou als auch auf Tuta verzichten. Beide sahen in Köln Gelb-Rot. Damit stehen die Hessen bereits bei vier Platzverweisen in der laufenden Spielzeit. Das ist einer mehr als in den drei letzten Saisons insgesamt (drei).
15:08
Seitdem Thomas Letsch Trainer beim VfL Bochum ist, blieben die Blau-Weißen gegen Eintracht Frankfurt allerdings ungeschlagen (ein Sieg, zwei Remis). Beide Aufeinandertreffen in 2023 endeten mit einem 1:1-Remis, was für die Gäste aus dem Ruhrgebiet auch heute ein gutes Ergebnis wäre. Die Bochumer taten sich schließlich auswärts zumeist sehr schwer und gewannen saisonübergreifend nur eines ihrer letzten 14 Gastspiele in der Beletage des deutschen Fußballs (sechs Remis, sieben Niederlagen).
15:00
Auch gegen den VfL Bochum brannte für Eintracht Frankfurt im eigenen Stadion nur wenig an. Die Adler verloren vor heimischer Kulisse nur eines ihrer letzten 18 Pflichtspiele gegen die Blau-Weißen (13 Siege, vier Remis) und blieb zuletzt sieben Mal in Folge zu Hause gegen die Elf aus dem Ruhrgebiet ungeschlagen (fünf Siege, zwei Remis). In keinem dieser sieben Spiele schoss der VfL mehr als ein Tor (vier Treffer insgesamt).
14:43
Gegen den VfL Bochum will die SGE an die jüngste Heimbilanz anknüpfen. Die Hessen gewannen die letzten drei Bundesliga-Heimspiele in Folge und haben saisonübergreifend nur eine einzige Niederlage unter den letzten 19 Bundesliga-Spielen vor den eigenen Fans hinnehmen müssen (elf Siege, sieben Remis) – ein knappes 1:2 gegen den VfB Stuttgart.
14:33
Nachdem Eintracht Frankfurt zunächst mit sieben von neun möglichen Punkten stark ins Jahr 2024 startete, präsentierte der Klub sich zuletzt beim blassen Auftritt in Köln (0:2) einmal mehr als launische Diva vom Main. Die SGE bekleidet dennoch Rang sechs und ist damit grundsätzlich auf bestem Weg, sich erneut für einen europäischen Wettbewerb zu qualifizieren. Dabei sind die Hessen aktuell auch noch in der Conference League vertreten, wo am Donnerstag das Gastspiel beim belgischen Tabellenführer Union Saint-Gilloise auf dem Programm steht.
Fakten zum Spiel

Gegen kein anderes Team feierte der VfL Bochum in der Bundesliga so viele Siege wie gegen Eintracht Frankfurt (25), gegen die Hessen spielte der VfL auch am häufigsten zu null (20-mal). Unter Thomas Letsch ist Bochum gegen Frankfurt noch ungeschlagen (1S 2U), die beiden Duelle 2023 endeten jeweils 1-1.

Auswärts bei Eintracht Frankfurt gewann der VfL Bochum nur eins der letzten 18 Pflichtspiele (3-0 im April 2007 in der Bundesliga, 4U 13N) und ist seit sieben Pflichtspielen sieglos (2U 5N) – in keiner dieser sieben Partien erzielte der VfL mehr als ein Tor (insgesamt 4, bei 15 Gegentoren).

Eintracht Frankfurt gewann die letzten drei Bundesliga-Heimspiele – in den fünf Heimspielen zuvor gelang nur ein Sieg. Saisonübergreifend verloren die Hessen nur eins der letzten 19 Bundesliga-Heimspiele (11S 7U): 1-2 gegen den VfB Stuttgart Ende November 2023.

Der VfL Bochum verlor zuletzt erstmals seit rund einem Jahr (Januar/Februar 2023) drei Bundesliga-Auswärtsspiele in Folge (damals sogar 4) und gewann saisonübergreifend nur eins der letzten 14 Gastspiele (6U 7N): 2-1 in Darmstadt Anfang November 2023.

Nach 10 Punkten aus den vier Bundesligaspielen zuvor kassierte Eintracht Frankfurt beim 0-2 in Köln wieder eine Niederlage. Zwei Bundesliga-Niederlagen in Folge gab es unter Dino Toppmöller, der selbst 2001/02 für den VfL Bochum 12-mal in der 2. Liga spielte (1 Tor) und mit dem VfL in die Bundesliga aufstieg, nur einmal: am 12. und 13. Spieltag gegen den VfB Stuttgart und FC Augsburg jeweils 1-2.

Der VfL Bochum teilte beim 1-1 gegen den FC Augsburg bereits zum neunten Mal in dieser Bundesligasaison die Punkte (Ligahöchstwert) und verlor nur sieben der 20 Saisonspiele – so wenige Niederlagen waren es zu diesem Zeitpunkt zuletzt vor 20 Jahren (2003/04 sogar nur 5). Vor einem Jahr kassierte der VfL in den ersten 20 Partien fast doppelt so viele Niederlagen (13).

Eintracht Frankfurt muss gegen Bochum auf Tuta und Niels Nkounkou verzichten, die beide in Köln Gelb-Rot sahen. Insgesamt kassierten die Hessen in dieser Bundesliga-Saison vier Platzverweise – mehr als in den drei Spielzeiten zuvor zusammen (3). Der VfL Bochum ist noch ohne Platzverweis 2023/24, obwohl die VfL-Spieler die meisten Gelben Karten sahen (63).

Beim 1-1 gegen Augsburg wurde zum 30. Mal seit der Bundesliga-Rückkehr im Sommer 2021 ein Elfmeter gegen den VfL Bochum gepfiffen (in 88 Spielen) – gegen kein anderes Team in diesem Zeitraum mehr als 16. Umgekehrt erhielt der VfL in dieser Phase selbst nur 12 Elfmeter.

Der VfL Bochum verspielte nach dem 1-1 gegen Augsburg in dieser Bundesliga-Saison schon 13 Punkte nach Führungen (5U 1N), ligaweit nur drei Teams mehr. Umgekehrt holte der VfL nur zwei Punkte nach Rückständen, zuletzt beim 1-1 gegen Eintracht Frankfurt in der Hinrunde.

Mit den Debüts von Hugo Ekitike und Jean-Mattéo Bahoya in Köln setzte Eintracht Frankfurt in dieser Bundesligasaison 31 Spieler ein – so viele Spieler kamen für die Hessen zuvor nur in einer Spielzeit im Oberhaus zum Einsatz: 2000/01 waren es sogar 35 Akteure. Der VfL Bochum setzte 24 Spieler ein, ligaweit nur der 1. FC Heidenheim weniger (21).

Guten Tag und herzlich willkommen aus dem Deutsche Bank Park. Hier empfängt Eintracht Frankfurt heute um 15:30 Uhr den VfL Bochum im Rahmen des 21. Spieltags der Bundesliga.

© 2024 Seven.One Entertainment Group