Zverev bekommt Wildcard für ATP-Turnier in Montpellier - Bildquelle: AFP/SID/MICHAEL ERREYZverev bekommt Wildcard für ATP-Turnier in Montpellier © AFP/SID/MICHAEL ERREY

Hamburg (SID) - Alexander Zverev will nach der Enttäuschung bei den Australian Open schnell wieder Erfolgserlebnisse sammeln. Der 24 Jahre alte Tennis-Topspieler hat eine Wildcard für das ATP-Turnier in Montpellier angenommen, das gaben die Veranstalter bekannt. Zverev hat das Event, das am Montag beginnt, 2017 schon einmal gewonnen. 

In Melbourne war die deutsche Nummer eins überraschend im Achtelfinale am Kanadier Denis Shapovalov gescheitert und wartet weiter auf seinen ersten Grand-Slam-Triumph, den Zverev nach dem Olympiasieg und dem Coup bei den ATP Finals anpeilt. Für sein Scheitern bei den Australian Open hatte er Kritik einstecken müssen. "Ich habe Zverev sehr lange nicht mehr so passiv gesehen", sagte Boris Becker bei Eurosport.