Nun gegen Monflis: Alexander Zverev - Bildquelle: GETTY IMAGES NORTH AMERICA/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/SID/MATTHEW STOCKMANNun gegen Monflis: Alexander Zverev © GETTY IMAGES NORTH AMERICA/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/SID/MATTHEW STOCKMAN

Berlin (SID) - Alexander Zverev und Angelique Kerber haben beim Masters in Indian Wells jeweils die nächste Runde erreicht. Während Zverev durch ein 6:4, 7:6 (7:4) gegen dreimaligen Grand-Slam-Sieger Andy Murray (Großbritannien) ins Achtelfinale einzog, steht Kerber nach einem 6:4, 6:1 gegen die Australierin Alja Tomljanovic unter den letzten Acht der Damen-Konkurrenz.

Der an Nummer drei gesetzte Zverev, der zum ersten Mal in seiner Karriere gegen Murray gewann, trifft nun auf den Franzosen Gael Monflis (Nr. 14). Kerber (Nr. 10) bekommt es derweil im Viertelfinale mit Paula Badosa Gibert (Spanien/Nr. 21) zu tun.