Davis-Cup: Deutschland trifft zunächst auf die Schweiz - Bildquelle: AFP/SID/JOE KLAMARDavis-Cup: Deutschland trifft zunächst auf die Schweiz © AFP/SID/JOE KLAMAR

Köln (SID) - Das deutsche Davis-Cup-Team trifft in der Qualifikation für die Gruppenphase 2023 vom 1. bis 4. Februar in der Arena Trier auf die Schweiz. Das ergab die Auslosung am Rande der diesjährigen Finalrunde in Malaga, wo Deutschland im Viertelfinale an Kanada gescheitert war. Die Partie gegen die Schweiz wird auf einem Hartplatz ausgetragen.

"Die Schweizer haben eine junge, aufstrebende Mannschaft mit starken Talenten, die gerade alle auf dem Weg nach oben sind", sagte Teamkapitän Michael Kohlmann: "Zudem haben sie mit Stanislas Wawrinka einen routinierten Weltklassespieler im Team, der ebenfalls eine Option sein könnte. Es wird definitiv eine schwierige Aufgabe für uns."

Deutschland und die Schweiz standen sich im Davis Cup bislang neunmal gegenüber, die Bilanz spricht mit 9:0 eindeutig zugunsten des Deutschen Tennis Bundes (DTB). Als Teilnehmer an der Gruppenphase stehen bereits die beiden diesjährigen Finalisten Australien und Kanada fest. Hinzu kommen Italien und Spanien, die mit einer Wildcard antreten.