Australien: Alexander Zverev will sein Preisgeld spenden - Bildquelle: AFPSIDWilliam WESTAustralien: Alexander Zverev will sein Preisgeld spenden © AFPSIDWilliam WEST

Melbourne - Alexander Zverev hat nach seinem Auftaktsieg bei den Australian Open für große Begeisterung beim Publikum gesorgt. Nach dem 6:4, 7:6 (7:4), 6:3 gegen Marco Cecchinato (Italien) kündigte der Hamburger an, für jeden seiner Siege in Melbourne 10.000 Dollar an die Opfer der Buschbrände in Australien spenden zu wollen. 

Für den Fall, dass er das Turnier gewänne, würde er sogar sein gesamtes Preisgeld abgeben, ergänzte der Weltranglisten-Siebte. Der Sieger in Melbourne erhält umgerechnet rund 2,55 Millionen Euro. 

Das Publikum honorierte seine Geste mit Standing Ovations. 

In der zweiten Runde des Grand-Slam-Turniers trifft Zverev am Donnerstag auf den Norweger Casper Ruud oder den Weißrussen Jegor Gerassimov.