Denis Kudla muss in Quarantäne - Bildquelle: AFPSIDDON EMMERTDenis Kudla muss in Quarantäne © AFPSIDDON EMMERT

Köln (SID) - Tennisprofi Denis Kudla (USA) hatte das Weiterkommen beim Qualifikationsturnier für die Australian Open dicht vor Augen - doch dann wurde er jäh gestoppt. In der Pause vor dem letzten Aufschlagspiel erfuhr der 28-Jährige von seinem positiven Coronatest, die Partie gegen Elliot Benchetrit (Marokko) durfte Kudla aber noch beenden und gewann mit 6:4, 6:3.

Doch anstatt in die vorletzte Runde einzuziehen, ging es für Kudla umgehend in ein Quarantänehotel. Hätte er das Aufschlagspiel verloren, wäre das Match abgebrochen und Benchetrit zum Sieger erklärt worden.

Neben Kudla wurde auch Francisco Cerundolo positiv getestet. Allerdings erfuhr der Argentinier von dem Ergebnis, ehe er zu seinem Match gegen Mario Vilella Martinez (Spanien) antreten konnte. 

Aufgrund der strengen Restriktionen in Melbourne findet das Qualifikationsturnier in Doha/Katar statt. Der Start des ersten Grand-Slam-Turniers des Jahres wurde bereits um drei Wochen nach hinten auf den 8. Februar geschoben.