Trifft im Halbfinale auf Lucas Pouille: Novak Djokovic - Bildquelle: AFPSIDTrifft im Halbfinale auf Lucas Pouille: Novak Djokovic © AFPSID

Melbourne - Der Weltranglistenerste Novak Djokovic hat bei den Australian Open von einer Verletzung des Japaners Kei Nishikori profitiert und zum siebten Mal das Halbfinale in Melbourne erreicht. Djokovic führte mit 6:1, 4:1, ehe sein Gegner wegen Oberschenkelproblemen aufgab. Der Serbe sparte damit Kraft für das Match am Freitag gegen den Franzosen Lucas Pouille, der erstmals bei einem Grand Slam in der Runde der besten Vier steht.

Pouille (24), der von der zweimaligen Grand-Slam-Siegerin Amelie Mauresmo (Melbourne und Wimbledon 2006) trainiert wird, hatte bei seinen fünf bisherigen Teilnahmen bei den Australian Open kein einziges Match gewonnen. Djokovic ist mit sechs Titeln in Melbourne gemeinsam mit dem bereits ausgeschiedenen Schweizer Roger Federer der Rekordsieger. Das zweite Halbfinale bestreiten Rafael Nadal (Spanien) und der Grieche Stefanos Tsitsipas bereits am Donnerstag.