Djokovic schenkte sein Racket nach dem Finale einem Fan - Bildquelle: AFPSIDANNE-CHRISTINE POUJOULATDjokovic schenkte sein Racket nach dem Finale einem Fan © AFPSIDANNE-CHRISTINE POUJOULAT

Paris - Nach dem Triumph bei den French Open hat Novak Djokovic seinen Tennisschläger einem jungen Fan in Roland Garros auf der Tribüne geschenkt - aus Dankbarkeit für dessen Hilfe.

"Er war während des ganzen Matches in meinem Ohr", sagte der Serbe.

"Er hat mich buchstäblich gecoacht. Er hat mir Tipps gegeben."

Nach Sätzen 0:2 hinten

Djokovic lag im Finale gegen den Griechen Stefanos Tsitsipas mit 0:2 Sätzen zurück, drehte das Spiel und gewann zum zweiten Mal in Paris.

Als der 34-Jährige dann dem Jungen seinen Schläger in die Hand drückte, flippte der regelrecht aus. 

"Er hat mich aufgebaut. Er hat gesagt: Bring deinen Aufschlag durch, diktiere das Geschehen, spiele auf seine Rückhand", so Djokovic: "Das war sehr süß, sehr nett."

Er habe dem Jungen sein Racket "als Dank für die Unterstützung" gegeben.

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.