Nastasja Schunk erreicht Hauptfeld der French Open - Bildquelle: FIRO/FIRO/SID/ROB PRANGENastasja Schunk erreicht Hauptfeld der French Open © FIRO/FIRO/SID/ROB PRANGE

Paris (SID) - Die 18 Jahre alte Nastasja Schunk (Ludwigshafen) hat trotz ihrer Niederlage im Qualifikationsfinale der French Open erstmals den Sprung in ein Hauptfeld eines Grand-Slam-Turniers geschafft. Die Junioren-Finalistin von Wimbledon 2021 profitierte von der Verletzung der Kroatin Ana Konjuh und darf sich als "Lucky Loser" nun auf ein reizvolles Erstrundenduell mit der früheren Paris-Siegerin Simona Halep (Rumänien/Nr. 19) freuen.

Schunk ist neben Angelique Kerber (Kiel/Nr. 21), Andrea Petkovic (Darmstadt), Tatjana Maria (Bad Saulgau) und Qualifikantin Jule Niemeier (Dortmund) die fünfte deutsche Spielerin im Hauptfeld von Roland Garros. Das zweite Grand-Slam-Turnier der Saison beginnt am Sonntag.