Die French Open werden vor Zuschauern stattfinden - Bildquelle: AFPSIDFRANCK FIFEDie French Open werden vor Zuschauern stattfinden © AFPSIDFRANCK FIFE

Paris (SID) - Die Veranstalter der French Open wollen trotz der grassierenden Corona-Pandemie bis zu 20.000 Zuschauer pro Tag für das Grand-Slam-Turnier zulassen. Dies teilte der französische Tennisverband (FTF) am Donnerstag mit. Bei den Finals sollen bis zu 10.000 Zuschauer anwesend sein können. 

Die diesjährige Ausgabe wurde auf den Zeitraum vom 27. September bis 11. Oktober verlegt, kurz zuvor sollen auch die US Open vom 31. August bis 13. September stattfinden. Aktuell pausieren die international Tennistouren und sollen am 14. August mit dem Hartplatzturnier in Washington nach gut fünfmonatiger Coronapause zurückkehren.