Tsitsipas kämpft sich weiter - Bildquelle: AFP/SID/Christophe ARCHAMBAULTTsitsipas kämpft sich weiter © AFP/SID/Christophe ARCHAMBAULT

Paris (SID) - Vorjahresfinalist Stefanos Tsitsipas hat in Paris nur mit viel Mühe ein jähes Aus abgewendet: Der griechische Weltranglistenvierte brauchte beim 5:7, 4:6, 6:2, 6:3, 6:2-Erfolg über 3:34 Stunden Spielzeit gegen den Italiener Lorenzo Musetti einen echten Kraftakt, um seine Titelhoffnungen aufrecht zu erhalten. Damit sind weiter alle Profis aus dem erweiterten Kreis der Anwärter im Rennen.

Im vergangenen Jahr stand Tsitsipas kurz vorm ganz großen Triumph und führte im Finale mit 2:0-Sätzen gegen Novak Djokovic. Doch der Serbe entriss ihm mit einer spektakulären Aufholjagd noch die Trophäe. Jetzt nimmt der 24-Jährige den nächsten Anlauf auf seinen ersten Grand-Slam-Sieg.