Siegemund steht nach Dreisatzsieg im Viertelfinale - Bildquelle: AFPSIDKENZO TRIBOUILLARDSiegemund steht nach Dreisatzsieg im Viertelfinale © AFPSIDKENZO TRIBOUILLARD

Köln - Tennisspielerin Laura Siegemund ist beim Hartplatzturnier im japanischen Hiroshima ins Viertelfinale eingezogen. Die 31-Jährige aus Metzingen setzte sich gegen die Rumänin Patricia Maria Tig 6:2, 5:7, 7:5 durch und trifft nun entweder auf die Nummer zwei der Setzliste, Weronika Kudermetowa (Russland), oder Christina McHale aus den USA.

Für Siegemund ist es nach dem Sandplatzturnier in Bukarest Mitte Juli das zweite Viertelfinale der Saison auf der WTA-Tour. Damals hatte sie im Halbfinale gegen Tig noch klar verloren. Siegemunds Fed-Cup-Kollegin Tatjana Maria (Bad Saulgau) war in Hiroshima bereits in der ersten Runde ausgeschieden.