- Bildquelle: Getty Images © Getty Images

München – Penn State Running Back Journey Brown muss seine Football-Laufbahn beenden. Beim 21-Jährigen wurde eine Herzkrankheit festgestellt, wegen der er den Sport nicht weiter ausüben kann.

Krankheit wurde in der Offseason festgestellt

Penn State setzte Brown in der laufenden Saison nicht ein, nachdem Ärzte bei ihm in der Offseason eine Herz-Krankheit diagnostiziert hatten. "Die Krankheit wurde Anfang September durch einen routinemäßigen Covid-19-Test festgestellt, obwohl kein Zusammenhang mit Corona besteht", sagte Head Coach James Franklin. Am Mittwoch folgte die Schock-Nachricht: Er muss mit dem Football aufhören.

"Es tut unfassbar weh"

Der Running Back äußerte sich auf Social Media zu seinem krankheitsbedingten Aus: "Leider kann ich meinen Traum nicht weiter verwirklichen, da bei mir eine hypertrophe Kardiomyopathie diagnostiziert wurde, die mich zwingt, mit dem Football aufzuhören." Das Spiel sei für ihn zu einem Lebensstil geworden. "Es tut unfassbar weh, meinen geliebten Sport nicht mir spielen zu können. Ich kann nicht erklären, wie ich mich gerade fühle."

Journey Brown: Zwölf Touchdowns und 890 Yards

Brown startete in der vergangenen Saison zehn Mal für das Penn State Football Team und erzielte 890 Yards Raumgewinn und zwölf Touchdowns. Trainer Franklin und sein Team stehen ihm in der schweren Phase bei: "Er war einer der beliebtesten Penn-State-Spieler. Wir denken an ihn und seine Familie."

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien