Aufgrund der Corona-Pandemie mussten viele Spielpläne abgeändert werden. - Bildquelle: 2018 Getty ImagesAufgrund der Corona-Pandemie mussten viele Spielpläne abgeändert werden. © 2018 Getty Images

München - Die weltweite Corona-Pandemie macht auch vor dem Hochschulsport in den USA nicht Halt.

Tausende zukünftige Sportstars stehen aktuell vor der schweren Entscheidung, an den Sportveranstaltungen ihrer Colleges teilzunehmen oder die Saison auszusetzen. Das betrifft auch die kommenden Stars der NFL, von denen einige ihre Entscheidung bereits getroffen haben.

 

College-Football: Spieler bewegen verschiedene Gründe

Einige Spieler haben sich bisher zu diesem mutigen Schritt entschieden, wobei ihre Entscheidungen von mehreren Faktoren beeinflusst wurden. So gibt es hochgehandelte Stars, die ihre sportliche Karriere nicht gefährden wollen.

Andere Athleten leiden an Vorerkrankungen und wollen ihre langfristige Gesundheit nicht riskieren. Ähnlich wie in der NFL haben auch Spieler im College Football die Möglichkeit die Saison auszusetzen (engl. "opt-out"; Anm. d. Red.). 

Zukünftige Stars der NFL

Zwei der bekanntesten Aussetzer sind die Defensiv-Talente Greg Rousseau und Micah Parsons. Rousseau ist ein Pass Rusher von der University of Miami und verzeichnete in der abgelaufene Saison 15,5 Quarterback-Sacks. Besser war nur Chase Young, der im diesjährigen Draft als zweiter Pick von Washington ausgewählt wurde.

Parsons ist ein vielfach ausgezeichneter Linebacker der Penn State University und rechnet sich, wie Rousseau, gute Chancen im kommenden NFL-Draft aus. Der Big Ten-Linebacker of the Year gilt als heißer Kandidat für einen Erstrundenpick in 2021.

Gesundheit geht vor

Anders ist es hingegen bei Kicker Oren Milstein von Vanderbuilt und Safety Kerry Martin Jr. von West Virginia. Beide Athleten sorgen sich um ihre Gesundheit: Martin leidet an Asthma und habe sich der Universität angeschlossen, um seinen Traum wahr zu machen - nicht, um seine Gesundheit zu gefährden. Das erklärte er in einem Interview.

 

Auch Defensive Tackle Jacub Panasiuk wird vorerst nicht für die Michigan State Spartans auflaufen, sondern die nächste Saison aussetzen. "Die Risiken einer Corona-Infektion sind weiterhin ungeklärt, ich kann meine Gesundheit nicht aufs Spiel setzen, indem ich diese Saison auf dem Feld stehe", erklärt Panasiuk auf Twitter. Er plane jedoch fest, sein fünftes und letztes Jahr als College-Spieler an der Universität zu absolvieren.

Die Spieler riskieren viel

Viele College-Talente riskieren mit einer solchen Entscheidung alles. Anders als die Stars der NFL besitzen sie keinen hochdotierten Vertrag und müssen sich zumeist noch beweisen. Ob sich die Zahl der Aussetzer noch weiter erhöhen wird, ist unklar. 

Egal ob es sich um einen zukünftigen Star oder einen Athleten mit Vorerkrankung und einem einfachen Traum handelt - sie sind um diese schwierige Entscheidung nicht zu beneiden.

Du willst die wichtigsten College Football-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien