- Bildquelle: IMAGO/USA TODAY Network © IMAGO/USA TODAY Network

München/Oxford - Die Ole Miss Rebels bleiben ungeschlagen. 

Das Team von Quarterback Jaxson Dart musste gegen die Auburn Tigers aber trotz einer komfortablen Führung früh im Spiel lange zittern. Beim 41:34 gegen die Auburn Tigers überzeugten auf beiden Seiten vor allem das Rushing-Personal.

Bei Ole Miss erzielten gleich drei Spieler - inklusive Dart - über 100 Rushing Yards. Bei Auburn überzeugte Tank Bigsby mit überragenden 179 Yards und zwei Touchdowns. Auch Quarterback Robby Ashford zeigte sich nach Startschwierigkeiten später von seiner besseren Seite und lief zwei Mal selbst in die Endzone.

Im vierten Viertel wurde die Partie aufgrund eines Gewitters zunächst für unbestimmte Zeit unterbrochen. Nach über einer halben Stunde konnte das Spiel fortgesetzt werden, Auburn schaffte allerdings kein Comeback mehr.

In der kommenden Woche muss Ole Miss zu den nächsten Raubkatzen, den LSU Tigers. Auburn wird die Arkansas Razorbacks empfangen.

 

Im Duell der bis vor Kickoff noch ungeschlagenen Teams haben die TCU Hornfrogs nach einem 17-Punkte-Comeback noch einen umjubelten Sieg in der zweiten Overtime gegen die Oklahoma State Cowboys feiern können.

Du willst die wichtigsten College-Football-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien