Der neue Wide-Receiver-Star von Ole Miss: Elijah Moore - Bildquelle: GettyDer neue Wide-Receiver-Star von Ole Miss: Elijah Moore © Getty

München - Der Nachfolger eines guten Spielers zu sein, ist nie einfach. Hohe Erwartungen, Druck und viel Aufmerksamkeit wirken oft auf "den Neuen" ein. Gleich zwei Stars zu ersetzen, scheint unmöglich. Naja, scheinbar nicht für Elijah Moore.

 

Die Ole Miss Rebels sind bekannt für ihre starken Passempfänger. Evan Engram (Tight End für die New York Giants), D.K. Metcalf (Wide Receiver für die Seattle Seahawks), A.J. Brown (Wide Receiver für die Tennessee Titans), um nur drei zu nennen. 

Elijah Moore sollte erst nicht für die Rebels auflaufen

Und nun also Elijah Moore. In der Highschool galt der 19-Jährige als einer der besten Receiver in seinem Jahrgang. Über 33 Colleges buhlten um den Youngster, unter anderem Ohio State, University of Miami und die Georgia Bulldogs.

Er entschied sich für die Bulldogs. Einige Monate später sagte er Georgia doch ab und akzeptierte das Angebot der Ole Miss Rebels. Der 1,75 Meter große Passempfänger bringt besonders durch seine Geschwindigkeit und Beweglichkeit Dynamik in die Rebels-Offensive. 

Nachfolger von Metcalf und Brown

Während Metcalf und Brown (beide waren Zweitrundenpicks im NFL-Draft 2019) bereits in der NFL ihr Können unter Beweis stellen, liegt der Fokus der Offensive von Trainer Matt Luke nun auf Elijah Moore. 

In seiner ersten Saison spielte er bereits als Slot-Receiver. Er fing 36 Pässe für 398 Yards und zwei Touchdowns - ein erstes Anzeichen seines Könnens. Nun, in seiner zweiten Saison, liefert Moore richtig ab. In drei Partien sammelte er 18 Catches für 278 Yards und drei Touchdowns. 

Sein Trainer glaubt, dass Moore noch mehr drauf hat: "Er ist erst ein Sophomore und bereits ein Leader. Er wird noch besser werden." 

Fängt Pässe eines Freshmans

Für den Quarterback der Rebels, Freshman Matt Corral, bietet der Slot Receiver immer eine schnelle, sichere Anspielstation. 40 Prozent aller geworfenen Pässe gingen in Moores Richtung. 

Im kommenden Spiel gegen die University of California (am Samstag ab 17:45 Uhgr live auf P7 MAXX und ran.de) können sie erneut ihre Chemie unter Beweis stellen. Moore gibt sich zuversichtlich: "Wir haben eine Menge Talent, viele kennen uns noch nicht, aber glaubt mir, am Ende der Saison werden sie es."

Wenn er weiter auf so hohem Niveau spielt, werden ihn die Leute vor allem als einen kennen: den neuen Top-Receiver von Ole Miss.

Du willst die wichtigsten Football-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones.

US-Sport-Videos

US-Sport-News

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020