Pat Narduzzi.Pat Narduzzi.

München – Pat Narduzzi ist dankbar. Sehr sogar. Auch wenn sich sein Titel bei den Pittsburgh Panthers fortan nun etwas schräg anhört. Gewöhnungsbedürftig. Kurios.

Denn der Trainer des College-Teams heißt jetzt offiziell "Chris Bickell '97 Head Football Coach".

Bickells dicke Spende

Chris Bickell? Der Absolvent von 1997 ist inzwischen ein erfolgreicher Geschäftsmann. Und spendabel. Er unterstützt sein Ex-College und konkret das Football-Team mit satten 20 Millionen Dollar. Es ist wenig überraschend die größte Spende in der Uni-Geschichte.

Zehn Millionen Dollar werden in eine Stiftung eingezahlt, die weiteren zehn Millionen Dollar werden für eine Verbesserung der Infrastruktur in den Bereichen Ausbildung, Ernährung und Lernumgebung verwendet.

Zum Dank trägt Narduzzi nun den Namen des Spenders in seinem Trainer-Titel. "Er ist ein Mann, zu dem wir eine Beziehung aufgebaut haben. Er ist ein Football-Kerl, und er liebt dieses Programm. Er hat eine Menge Erfolg gehabt. Er hat es auf die richtige Art und Weise gemacht, und unsere Jungs wissen, wie wichtig das ist. Es ist ein großes Geschenk, für das wir sehr dankbar sind." 

Was sich seltsam anhört, ist im College Football allerdings nicht ungewöhnlich. Notre Dame, Stanford, Northwestern und andere haben ihren Cheftrainer-Posten nach einem Spender benannt. Michigan hat den Cheftrainer, den Offensive Coordinator und den Defensive Coordinator nach Geldgebern benannt. 

Auf die nächste Stufe heben

"Ich bin ein stolzer Pitt-Mann und es ist mir eine Ehre, dieser großartigen Universität etwas zurückzugeben", sagte Bickell. "Ich glaube, dass die Führung vorhanden ist, um die Pitt Athletics und unser Football-Programm auf die nächste Stufe zu heben. Ich hoffe, dass mein Geschenk andere dazu inspiriert, ihren Teil dazu beizutragen, dass dies geschieht."

Denn das Football-Programm der "Pitt" hat jede Menge Tradition, bekannte Spieler aus der jüngeren Vergangenheit sind zum Beispiel Larry Fitzgerald, Dan Marino, Aaron Donald oder auch LeSean McCoy. Die großen Erfolge liegen aber schon länger zurück, der letzte der neun Titelgewinne stammt allerdings von 1976, zuletzt stand das Team 1981 im großen Finale.

Zum Saisonauftakt 2021 gelang den Panthers ein deutlicher 51:7-Sieg gegen UMass, am Samstag (ab 17:45 Uhr live auf ProSieben MAXX und ran.de) wollen sie bei den Tennessee Volunteers nachlegen. Möglich, dass Bickell den Panthers 2021 Glück bringt. Narduzzi wird es recht sein – kurioser Trainer-Titel hin oder her.

Du willst die wichtigsten College-Football-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien