München - Die Teilnehmer der College Football Playoffs stehen fest. Am "Selection Day" gab das Playoff-Komitee die vier finalen Teams bekannt - Überraschungen blieben dabei aus. 

Nach den Ergebnissen in den Championship Games stellte sich das Viererfeld mehr oder weniger von alleine auf. Die einzige Frage blieb: Wer wird als Nummer eins in die beiden Halbfinals gehen?

Letztendlich entschied sich die 13-köpfige Gruppe für die Alabama Crimson Tide, die im SEC Championship Game die bis dato ungeschlagenen Georgia Bulldogs mit 41:24 bezwangen. 

Cincinnati schafft Historisches

Im Halbfinale trifft das Team von Head Coach Nick Saban auf die Cincinnati Bearcats, die sich als erstes Team, das nicht in einer Power-5-Conference spielt, für die Playoffs qualifizierte. 

Das zweite Semifinale bestreiten die Michigan Wolverines (#2) und die Georgia Bulldogs (#3). Die Halbfinals finden an Silvester bzw. in der Nacht zum 1. Januar statt. 

Alabama und Cincinnati spielen im Cotton Bowl im texanischen Arlington, Michigan und Georgia im Orange Bowl in Miami. 

Das Finale findet in der Nacht zum Dienstag, 11. Januar, im Lucas Oil Stadium in Indianapolis statt. 

Du willst die wichtigsten College-Football-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien