Elektrisierend: Die Offensive von Clemson - Bildquelle: GettyElektrisierend: Die Offensive von Clemson © Getty

München - "Normalerweise haben Teams einige außergewöhnliche Spieler, aber Clemson ist auf jeder Position unfassbar gut besetzt", schwärmt Scott Satterfield, Head Coach der Louisville Cardinals.

Die Clemson Tigers zählen seit Jahren zu den stärksten College-Mannschaften des Landes, sie gewannen zwei der letzten drei National Championships. NFL-Stars wie DeAndre Hopkins oder Deshaun Watson wuchsen im Team von Trainer Dabo Swinney zu Topspielern heran.

Neues Trio etabliert sich

Die Zukunft der Clemson Tigers ruht auf den Schultern von Trevor Lawrence. Der Quarterback spielt das zweite Jahr an der Universität, in seiner ersten Spielzeit gewann er als erster Freshman-Quarterback seit 33 Jahren die nationale Trophäe.

Unterstützt wird er dabei von Running Back Travis Etienne und Wide Receiver Tee Higgins. Zusammen überzeugte das Trio bereits vergangene Saison, in der neuen Spielzeit liefern sie ebenfalls richtig ab.

Lawrence First-Overall-Pick 2021?

Groß, gute Wurfkraft, präzise und unglaublich mobil - Trevor Lawrence scheint ein idealer NFL-Quarterback zu sein. Der 20-Jährige darf erst nach der nächsten Saison am Draft teilnehmen und wird bereits von Experten als First-Overall-Pick gehandelt.

Als Freshman an einem großen College wie Clemson auf der Quarterback-Position zu starten, gelingt nur selten. Gleich für 3280 Yards, 30 Touchdowns und lediglich vier Interceptions zu werfen, ist außergewöhnlich.

Lawrence übertraf in seinem ersten Jahr alle Erwartungen und mit dem Gewinn der National Championship setzte er in einer historischen Saison die Kirsche auf das Sahnehäubchen.

Etienne und Higgins zählen zu besten Spieler auf ihrer Position

Wichtigste Anspielstation auf dem Weg zur begehrtesten Trophäe im College-Football war 2018 Tee Higgins. Der 20-Jährige führte das Team in Catches (59) und Touchdowns (zwölf) an. Higgins machte sich dabei seine Körpergröße (1,93 Meter) und Geschwindigkeit zu Nutze.

In der aktuellen Spielzeit liefert er weiter ab, erreicht 22,9 Yards pro Catch und stellt momentan Teambestwerte in gefangenen Yards, Catches und Touchdowns auf.

Im Laufspiel entwickelt sich Travis Etienne zu einem dominanten Running Back. Den 20-Jährigen zeichnet exzellente Geschwindigkeit, gute Übersicht und Balance beim Laufen aus.

Einziger Kritikpunkt: "Ich bin nervös, wenn ein Ball in meine Richtung geworfen wird, deshalb habe ich Schwierigkeiten, den Ball zu fangen", gibt Etienne zu. 

Nächste Aufgabe gegen Louisville

Nun geht es für die Clemson Tigers und ihr Star-Trio nach Louisville. Gegen eine Defensive, die vergangene Woche 59 Punkte beim Spiel gegen Wake Forest zuließ, sollten Lawrence und Co. ordentlich abliefern können.

Und das müssen sie auch, denn trotz der 59 zugelassenen Punkte gewannen die Cardinals das Spiel - 62:59.

Du willst die wichtigsten Football-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020