Kehrt Bill O'Brien als Offensive Coordinator zurück ans College? - Bildquelle: imago images/ZUMA PressKehrt Bill O'Brien als Offensive Coordinator zurück ans College? © imago images/ZUMA Press

München/Tuscaloosa - Nach dem Abgang von Offensive Coordinator Steve Sarkisian scheinen die Alabama Crimson Tide einen passenden Nachfolger gefunden zu haben. Wie "ESPN" berichtet, soll die Verpflichtung von Ex-Texans-Head-Coach Bill O'Brien kurz vor dem Abschluss stehen.

Saban lobt O'Brien

"Ich habe immer versucht, das bestmögliche Wissen und die bestmögliche Erfahrung für unsere Spieler und deren Entwicklung zu versammeln", erklärte Alabama-Head-Coach Nick Saban am Mittwoch in einer Pressekonferenz über eine mögliche Verpflichtung O'Briens.

"Ich bin fest davon überzeugt, dass er in einer sehr positiven Weise dazu beitragen kann", so Saban weiter. 

Zudem lobte Saban O'Briens Arbeitsweise und bezeichnete den 51-Jährigen als "hervorragenden Coach". Eine offizielle Bestätigung der Crimson Tide, die am vergangenen Montag das College Football Championship Game gewinnen konnten, steht zurzeit noch aus.

Keine Zukunft in Houston

O'Briens letzte Funktion im College Football liegt bereits mehrere Jahre zurück.

Von 2012 bis 2013 zeichnete er sich als Head Coach für die Penn State Nittany Lions verantwortlich, zuvor war er Offensive Coordinator bei Georgia Tech (2001-2002) und der Duke University (2005-2006).

Im vergangenen Oktober wurde O'Brien nach einem desolaten Saisonstart mit vier Niederlagen aus vier Spielen von den Houston Texans entlassen. Der 51-Jährige wirkte damals als Head Coach und General Manager der jüngsten NFL-Franchise und hatte mit einigen bizarren Trades für Aufsehen gesorgt.

Du willst die wichtigsten College Football-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien