Yankees verhindern das Aus - Bildquelle: GETTY AFP/SID/DYLAN BUELLYankees verhindern das Aus © GETTY AFP/SID/DYLAN BUELL

Washington (SID) - Die New York Yankees haben ihren Traum vom 28. Titel in der Major League Baseball (MLB) am Leben gehalten. Der Rekordmeister glich im Play-off-Viertelfinale durch ein 4:2 bei den Cleveland Guardians zum 2:2 aus und erzwang das Entscheidungsspiel. Die Best-of-five-Serie endet am Montag (Ortszeit) in New York.

Der Gewinner trifft ab Mittwoch in der American League Championship Series auf die Houston Astros, das zweite Halbfinale (National League) bestreiten die San Diego Padres und die Philadelphia Phillies. Vier Siege sind zum Einzug in die World Series (ab 28. Oktober) nötig.

Yankees-Pitcher Gerrit Cole ließ bei sechs Hits nur zwei Runs zu, Harrison Bader gelang ein Homerun, der zum zwischenzeitlichen 3:0 führte. New York hat den MLB-Titel zuletzt im Jahr 2009 geholt. Cleveland, das nach der Umbenennung von Indians in Guardians seine erste Saison unter dem neuen Namen spielt, wartet seit 1948 auf die dritte Meisterschaft. 

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien