Im Progressive Field sind ab der kommenden Saison die Cleveland Guardians zu... - Bildquelle: imagi/twitter: @MLBIm Progressive Field sind ab der kommenden Saison die Cleveland Guardians zu Hause. © imagi/twitter: @MLB

München - Wie die Cleveland Indians am Freitag bekanntgaben, wird das Team zukünftig unter einem neuen Namen spielen. Ab der Saison 2022 ändert sich der Klub-Name zu den Cleveland Guardians. 

Rassismus-Diskussion trieb Umdenken voran

Ähnlich wie in der NFL, wo im Zuge der "Black Lives Matter"-Bewegung die Washington Redskins zum Washington Football Team unbenannt wurden, erfuhren auch die Cleveland Indians harsche Kritik an ihrem vorbelasteten Namen. 

Nachdem in der Vergangenheit zunächst das Logo ausgetauscht wurde und ein Namenswechsel vorangetrieben wurde, präsentierte der Klub aus der "City of Champions" am Freitag einen neuen Namen. 

In einem von US-Schauspieler Tom Hanks gesprochenen Video werden die Werte und Ideale der Stadt hervorgehoben und schließlich der neue Klubname Guardians vorgestellt. Dieser soll die vielen Statuen repräsentieren, die im hektischen Straßenverkehr als "Guardians of Traffic" bezeichnet werden und an der berühmten Lorain-Carnegie Brücke zu finden sind.

In der laufenden Spielzeit behalten die Indians ihren Namen zunächst noch bei, erst nach der Saison soll die Namensänderung an einem bestimmten Datum erfolgen. Neben dem Namen wurden auch Farbkonzepte sowie ein neues Logo vorgestellt. 

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien