Musste verletzt ausgewechselt werden: Giannis Antetokounmpo - Bildquelle: GettyMusste verletzt ausgewechselt werden: Giannis Antetokounmpo © Getty

München - Nationalspieler Maximilian Kleber hat mit fünf Punkten und sieben Rebounds zum 35. Saisonsieg der Dallas Mavericks in der NBA beigetragen. Beim 115:105 gegen die Detroit Pistons spielte Kleber 28 Minuten.

In Abwesenheit des angeschlagenen Superstars Luka Doncic war Tim Hardaway mit 42 Punkten der herausragende Spieler der Texaner. Mehr Punkte hatte der 29-Jährige in seiner Karriere nie erzielt.

In der Western Conference liegt Dallas auf Platz sechs nur einen Sieg hinter Titelverteidiger Los Angeles Lakers mit Klebers Nationalmannschaftskollegen Dennis Schröder und damit voll auf Play-off-Kurs.

Giannis verletzt - Nets souverän

Nur 46 Sekunden dauerte der Einsatz des zweimaligen MVP Giannis Antetokounmpo bei den Milwaukee Bucks. Der 26-Jährige, 2019 und 2020 zum wertvollsten Spieler (MVP) der NBA gewählt, knickte im Duell bei den Houston Rockets mit dem bereits zuvor verletzten rechten Knöchel um und humpelte in die Kabine. Ohne ihren Ausnahmespieler unterlag der Dritte der Eastern Conference 136:143.

Bei den Brooklyn Nets, dem Spitzenreiter im Osten, kompensierte Kevin Durant im Alleingang die Ausfälle seiner Teamkollegen James Harden und Kyrie Irving.

Der zweimalige Olympiasieger führte seine Mannschaft mit 42 Punkten und zehn Rebounds zum 130:113 bei den Indiana Pacers. "Was soll ich sagen? Ich habe den Luxus, Kevin Durant zu trainieren", sagte Nets-Coach Steve Nash: "Du bringst ihn ins Spiel, und gute Dinge passieren."

Du willst die wichtigsten NBA-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien