- Bildquelle: Getty Images © Getty Images

Los Angeles - Aus in der ersten Runde für den Titelverteidiger: Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder und Superstar LeBron James sind mit den Los Angeles Lakers in den NBA-Playoffs bereits gescheitert.

Die Kalifornier verloren auch das sechste Spiel gegen die Phoenix Suns deutlich mit 100:113, damit ging die Best-of-seven-Serie 2:4 verloren.

20 Schröder-Punkte zu wenig

Angeführt vom überragenden Devin Booker, der 47 Punkte erzielte, machte Phoenix bereits in der ersten Hälfte alles klar - von einem 29-Punkte-Rückstand konnten sich James und Co. nicht mehr erholen. Schröder schaffte 20 Punkte.

Die Suns treffen in der zweiten Runde nun auf die Denver Nuggets um Nikola Jokic. Der serbische Center führte sein Team mit 36 Punkten zum entscheidenden 126:115 gegen die Portland Trail Blazers.

"Wir gehen da raus und kämpfen. Das ist, was wir tun. Wir werden nie aufgeben", sagte Jokic, nachdem die Nuggets die Serie mit 4:2 für sich entschieden hatten: "Aufhören gibt es nicht in unserem Wortschatz. Wir werden rausgehen und kämpfen."

 

Die NBA in Locker Room - das ran US-Sport Magazin immer von Samstag auf Sonntag gegen 0 Uhr live auf ProSieben MAXX

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

EM-News

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien