Daniel Theis muss die Boston Celtics erneut verlassen - Bildquelle: GettyDaniel Theis muss die Boston Celtics erneut verlassen © Getty

München – Im Februar 2022 holten die Boston Celtics Daniel Theis in einem Trade zurück, nun muss der Deutsche die Franchise erneut verlassen.

Laut "ESPN" geben die Celtics den Center gemeinsam mit Aaron Nesmith, weiteren Spielern und einem Erstrundenpick im kommenden Draft an die Indiana Pacers ab. Im Gegenzug erhält der diesjährige Eastern-Conference-Champion Malcolm Brogdon.

Bereits von 2017 bis 2021 hatte Theis für das Team gespielt, wurde dann aber an die Chicago Bulls abgegeben. Nach einer weiteren Station bei den Houston Rockets kam er schließlich Anfang des Jahres zurück und erreichte mit den Celtics die NBA-Finals, die aber gegen die Golden State Warriors verloren gingen.

LaVine bleibt bei den Bulls

Einen gigantischen Vertrag abgestaubt hat derweil Zach LaVine. Der zweimalige All-Star bleibt bei den Chicago Bulls und unterschreibt für fünf Jahre und einem Gehalt von insgesamt 215 Millionen.

Es ist der teuerste Kontrakt in der Geschichte des Teams. LaVine wird das höchste Gehalt eines Bulls-Spielers seit Michael Jordan verdienen.

Über einen exzellent Kontostand darf sich auch Bradley Beal freuen. Der Shooting Guard unterschreibt erneut bei den Washington Wizards und bekommt für die nächsten fünf Jahre 251 Millionen. Mit 50 Millionen pro Jahr ist er nun der am besten verdienende Spieler der Liga.

Neuigkeiten zu berichten gibt es zudem auch von Zion Williamson. Der ehemalige Nummer-1-Pick konnte sich laut "The Athletic" mit den New Orleans Pelicans auf eine Vertragsverlängerung einigen. Demnach bringen ihm die kommenden fünf Jahre 231 Millionen Dollar.

Du willst die wichtigsten NBA-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien