Der Basketball-MVP von 1970, Willis Reed, ist tot - Bildquelle: GETTY IMAGES NORTH AMERICA/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/SID/DAVID BECKERDer Basketball-MVP von 1970, Willis Reed, ist tot © GETTY IMAGES NORTH AMERICA/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/SID/DAVID BECKER

Köln (SID) - Der US-Basketball trauert um den früheren "MVP" Willis Reed. Die langjährige Kapitän der New York Knicks verstarb im Alter von 80 Jahren. Das teilten die Knicks, mit denen Reed zweimal die NBA-Meisterschaft gewann, am Dienstag mit. 

Reed spielte von 1964 bis 1974 in zehn Saisons für die Knicks, siebenmal wurde er ins Allstar-Team gewählt. In der Saison 1969/70 wurde er zudem als wertvollster Spieler der Saison (MVP) ausgezeichnet. 

"Die Knicks-Organisation ist zutiefst betrübt über das Ableben unseres geliebten Kapitäns Willis Reed", hieß es in der Erklärung der Knicks.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien