Giannis Antetokounmpo ist mit den Bucks in Spiel drei ein Sieg gegen die Net... - Bildquelle: GettyGiannis Antetokounmpo ist mit den Bucks in Spiel drei ein Sieg gegen die Nets gelungen. © Getty

Los Angeles - Superstar Giannis Antetokounmpo und die Milwaukee Bucks haben sich im Playoff-Viertelfinale der NBA zurückgemeldet. 

Angeführt von Antetokounmpo (33 Punkte) und Khris Middleton (35 Punkte) gewannen die Bucks zu Hause mit 86:83 gegen die Brooklyn Nets und verkürzten in der Best-of-seven-Serie auf 1:2, nachdem sie zuvor eine demütigende Niederlage mit 39 Punkten Rückstand eingesteckt hatten. 

Bucks verspielen fast hohe Führung

Mit bis zu 21 Punkten hatten die Bucks zwischenzeitlich geführt, am Ende machten sie es dennoch noch einmal spannend. Kevin Durant, der 30 Punkte erzielte, hatte die Nets mit einem 3-Punkte-Wurf fast noch in die Verlängerung gerettet, doch der Versuch ging knapp daneben.

"Der Wurf von Kevin sah gut aus, aber Gott sei Dank ging er nicht rein", sagte Antetokounmpo: "Wir haben versucht, es ihm so schwer wie möglich zu machen, wir wussten, dass er den Ball bekommen würde."

Bei Brooklyn fehlte James Harden (Oberschenkel) weiterhin verletzt.

Die Utah Jazz gewannen auch ihr zweites Spiel gegen die Los Angeles Clippers und haben dank des 117:111 einen großen Schritt Richtung Finale in der Western Conference gemacht.

Die NBA in Locker Room - das ran US-Sport Magazin immer in der Nacht von Samstag auf Sonntag ab ca. 0:00 Uhr live auf ProSieben MAXX

Du willst die wichtigsten NBA-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Appleund Android.

EM-News

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien