Führte die Los Angeles Clippers mit 30 Punkten zum Sieg: Kawhi Leonard. - Bildquelle: gettyFührte die Los Angeles Clippers mit 30 Punkten zum Sieg: Kawhi Leonard. © getty

Orlando/München - Trotz einer guten Performance ihres Star-Centers Nikola Jokic reichte es für die Denver Nuggets nicht zum Sieg. Nach Spiel 4 der Serie gegen die Los Angeles Clippers stehen die Nuggets vor dem Saisonaus in der NBA.

Superstar Kawhi Leonard erwischte einen guten Tag und führte die Clippers mit 30 Zählern zum letztlich nie gefährdeten Sieg. Lediglich in den Minuten nach der Pause schöpften die Nuggets kurz Hoffnung, ehe die Clippers den Deckel drauf machten.

Paul George erneut blass

Der zweite Star hinter Leonard bei den Clippers, Paul George, blieb erneut unauffällig und steuerte lediglich zehn magere Punkte bei. Der frische gekürte "Sixth Man of the Year" Montrezl Harrell beteiligte sich mit 15 Punkten von der Bank.

Shooting-Star Jamal Murray von den Nuggets konnte seine starken Leistungen im bisherigen Turnier nicht bestätigen und stand am Ende bei 18 Punkten - zu wenig gegen die starke Clippers-Defense. Das möglicherweise bereits entscheidende Spiel 5 findet in der Nacht auf Samstag um 0:30 Uhr deutscher Zeit statt.

Beim Einzug in die Western Conference Finals könnte es für die Clippers zum Stadtduell mit den Lakers um Superstar LeBron James kommen. Der 16-malige NBA-Champion führt in seiner Best-of-Seven-Serie gegen die Houston Rockets mit 2:1.

Locker Room - das US-Sport-Magazin: in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 0:00 Uhr auf ProSieben MAXX und ran.de

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien