- Bildquelle: 2018 Getty Images © 2018 Getty Images

München - Basketball-Nationalspieler Maximilian Kleber hat mit den Dallas Mavericks in der nordamerikanischen Profiliga NBA eine packende Auseinandersetzung mit den Los Angeles Lakers verloren. Nach einem phasenweise atemberaubenden Duell zwischen den Topstars LeBron James (Lakers) und Luka Doncic (Mavericks) setzten sich die Gäste aus Kalifornien 119:110 nach Verlängerung durch.

Während Kleber mit acht Punkten (drei von zehn Würfen aus dem Feld getroffen) und acht Rebounds eine solide Partie spielte, drehten James (39 Punkte, 12 Rebounds, 16 Assists) und Doncic (31-13-15) mächtig auf und erzielten jeweils ein spektakuläres Triple Double. Die Lakers führen mit vier Siegen aus fünf Spielen die Western Conference an, Dallas steht bei 3:2 Siegen.   

Den vierten Saisonerfolg feierten Daniel Theis und die Boston Celtics. Der frühere Bamberger Theis glänzte beim 104:102 über die New York Knicks mit vier Blocks, verbuchte zudem vier Punkte und acht Rebounds. Youngster Isaiah Hartenstein stand beim 116:123 seiner Houston Rockets bei den Brooklyn Nets zwar im Kader, muss aber weiter auf seine ersten Saisonminuten warten.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien