Niederlage für die LA Lakers - Bildquelle: ImagoNiederlage für die LA Lakers © Imago

Ohne ihren angeschlagenen Superstar LeBron James haben die Los Angeles Lakers um Dennis Schröder in der NBA nach fünf aufeinanderfolgenden Siegen wieder eine Niederlage kassiert. Bei den Denver Nuggets unterlag der dezimierte Rekordmeister am Montag mit 109:122.

James konnte wegen Problemen am linken Knöchel nicht auflaufen, dazu fehlt weiterhin Schlüsselspieler Anthony Davis (Fußverletzung).

Jokic weiter stark, Wagner Bros unauffällig

Bester Werfer der Lakers war Russell Westbrook mit 25 Punkten, bei Denver gelang dem zweimaligen MVP Nikola Jokic mit 14 Punkten, 16 Assists und 11 Rebounds das elfte Triple-Double der Saison.

Starter Schröder traf nur drei von 13 Würfen aus dem Feld, alle fünf Dreierversuche gingen daneben. Am Ende standen 14 Punkte zu Buche. LA ist im Westen mit 19 Siegen und 22 Niederlagen Zwölfter.

Orlando Magic (15-26) steht im Osten nach einem 111:136 bei den Sacramento Kings weiter außerhalb der Play-in-Plätze. Nationalspieler Franz Wagner kam auf 16, sein älterer Bruder Moritz auf 12 Punkte. 

Isaiah Hartenstein blieb nach sechs Fehlwürfen ohne Korberfolg und unterlag mit den New York Knicks 107:111 gegen die Milwaukee Bucks um den griechischen Starspieler Giannis Antetokounmpo (22 Punkte, 10 Rebounds). Die Knicks (22-19) sind Siebter im Osten.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien