München - Die Los Angeles Lakers haben die Zeitmaschine angeschmissen und könnten in der kommenden Saison mit Pippen und O'Neal auflaufen.

Warum? Die Söhne der NBA-Legenden Scottie Pippen und Shaquille O'Neal sollen Verträge bei den Lakers unterschrieben haben. Das berichten mehrere amerikanische Medien sowie Ligainsider.

Sowohl Scottie Pippen Jr., als auch Shareef O'Neal wurden während des NBA-Drafts zwar nicht von einer der 30 Franchises ausgewählt. Beide können trotzdem weiter den Traum von der NBA leben. O'Neal wird in der Summer League, der Vorbereitung auf die reguläre Saison, das lila-gelbe Trikot der LA Lakers überziehen und kann sich für einen Vertrag empfehlen.

Diesen hat Pippen Jr. bereits in der Tasche. Dass er für das Team von Superstar LeBron James aufläuft, ist dennoch nicht sicher. Der 21-Jährige bekam einen soegnannten Zwei-Wege-Vertrag, kann somit auch für die South Bay Lakers, das G-League-Team der Franchise, auf dem Parkett stehen.

 

Beide wollen jedenfalls in die großen Fußstapfen ihrer Väter treten. Pippen (6) und O'Neal (4) gewannen insgesamt zehn NBA-Meisterschaften und gehören zu den besten Spielern der Ligageschichte.

Du willst die wichtigsten NBA-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien