James Harden spielt seit Anfang 2021 für die Brooklyn Nets in der NBA. - Bildquelle: 2022 Getty ImagesJames Harden spielt seit Anfang 2021 für die Brooklyn Nets in der NBA. © 2022 Getty Images

München/New York - James Harden von den Brooklyn Nets wird wohl seine Spieleroption über 47,4 Millionen US-Dollar im Sommer nicht ziehen und somit erstmals in seiner Karriere Unrestricted Free Agent werden.

Wie Jake Fischer von "Bleacher Report" berichtet, hat Harden die Absicht, seine Spieleroption verstreichen zu lassen und stattdessen einen neuen, langfristigen Vertrag zu unterschreiben. Bereits im September 2021 hatte der 32-Jährige dies angedeutet. 

Harden selbst sagte damals dazu: "Ich war noch nie Free Agent und habe immer loyal vorzeitig meine Verträge verlängert. Ich will mir Zeit mit einer Entscheidung lassen." Jedoch merkte der Shooting Guard auch an: "Es wäre aber verdammt schwer, dieses Team um Kevin Durant und Kyrie Irving zu verlassen."

Ist James Harden unzufrieden in Brooklyn?

Fischer zufolge soll Harden in Brooklyn unzufrieden sein, da der ungeimpfte Point Guard Irving aufgrund der Coronaregeln nur in Auswärtsspielen der Nets zum Einsatz kommen darf. Dazu kämen auch noch die ständig wechselnden Rotationen von Head Coach Steve Nash. 

Derartige Gerüchte wies der Superstar aber zurück: "Von solchen Berichten weiß ich nichts. Natürlich bin ich frustriert. Wir sind aus unterschiedlichsten Gründen nicht konstant genug: Verletzungen, Covid, was auch immer. Das ist für alle frustrierend, weil wir besser als unsere Bilanz sind."

Wie gehts es weiter?

Ein Trade während der Saison schloss Harden aus, die Situation nach der Saison ist nun jedoch offen. Das meiste Geld könnte der 32-Jährige in Brooklyn verdienen, da nur die Nets ihm einen Vertrag über fünf Jahre und satte 270 Millionen US-Dollar anbieten können. Andere Teams könnten lediglich vier Jahre und 200 Millionen US-Dollar anbieten. 

Ein weiterer Faktor im Harden-Poker könnten die Philadelphia 76ers sein, die mit einem Trade ihres wechselwilligen Point Guards Ben Simmons auf die Entscheidung Hardens warten und den Nets dann ein Trade-Angebot machen könnten. 

In Philadelphia würde Harden dann auf 76ers-GM Daryl Morey treffen, unter dem er schon zwischen 2012 und 2021 erfolgreich bei den Houston Rockets spielte. 

In der aktuellen Saison legte Harden bisher in 41 Spielen 22,7 Punkte, 8,0 Rebounds und 10,1 Assists pro Spiel auf. 

Konstantin Mokrus

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien